Agnes Pahlers Gartentipps

  • Die Triebe des Blattkaktus zum Vermehren. Foto: pixabay
  • Expertin Agnes
    Pahler
    beantwortet Ihre Fragen.

Manchmal ist auch der erfahrendste Hobbygärtner mit seinem Latein am Ende. Haben Sie Fragen, schreiben Sie uns. Haben SIe einen tollen Gartentipp, wir geben ihn gerne weiter.



Schreiben Sie an:
Redaktion InSchwaben,
Schleifbrückenstraße 6
73430 Aalen
Redaktion@Inschwaben.de
Triebe am Blattkaktus
Der Blattkaktus von Hanne Bauer aus Heidenheim bildet lange spießförmige Triebe, die unten Wurzeln haben. Was soll man davon halten, und wie geht man damit um?
AGNES PAHLER: Was wie lange Blätter aussieht, sind die gewöhnlichen Triebe eines Blattkaktus. Er verzweigt sich auf diese Weise. Man kann die Pflanze groß werden lassen, man kann aber einzelne Triebe mit ihrem Wurzelansatz zum Vermehren, Verjüngen und Verkleinern abnehmen und neu einpflanzen. Ein Blattkaktus stellt andere Ansprüche als Kakteen der Halbwüsten. Die Erde soll ebenfalls durchlässig sein, muss aber Humus enthalten.

Kamelienblüten fallen ab
Die Kamelien im Garten von Brigitte Klotz aus Heiningen setzen viele Blütenknospen an, die sich schön entwickeln, doch die meisten öffnen sich nicht und fallen ab. Was beeinträchtigt die Pflanzen?
AGNES PAHLER: Die Pflanzen schaffen es nicht, ihre vielen Blütenknospen zu entfalten. Kamelien wollen einen eher schattigen Wuchsort, an dem die Luftfeuchtigkeit hoch ist. Weder im Sommer noch im Winter darf die Erde ganz austrocknen. Kamelien muss man bei Trockenheit gießen, doch sie brauchen weiches Wasser, am besten Regenwasser, kalkhaltiges Leitungswasser schädigt sie. Am besten hält man den Boden mit einer Mulchschicht bedeckt und mischt jedes Jahr zwei bis drei Liter Kompost pro Pflanze in die oberste Erdschicht. Unbedingt muss die Erde sauer sein, notfalls muss man eine Grube ausheben und saure Rhododendronerde einfüllen, in die man die Kamelien einpflanzt.

© Schwäbische Post 01.06.2018 11:58
218 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.