Hier gibt’s Natur pur

Heubach. Der Rosenstein ist mit seiner mittelalterlichen Burgruine, den begehbaren Höhlen und den Kletterfelsen eines von vielen attraktiven Ausflugszielen auf dem Albuch.

Neu ist der Archeopfad, der auf sechs Kilometern eindrucksvoll die archäologischen Geheimnisse des Rosensteins enthüllt. Nicht weniger imposant ist das Felsenmeer des Wentals. Dessen Geschichte nahm vor etwa 150 Millionen Jahren ihren Anfang. Heute ragen dort bizarre Felsnadeln aus Dolomitgestein empor.

Doch nicht nur im Felsenmeer lässt sich Erdgeschichte hautnah erleben, sondern auch im Steinheimer Becken, das vor fast 15 Millionen Jahren durch den Einschlag eines großen Meteoriten entstanden ist.

Diese und weitere Sehenswürdigkeiten können Wanderer auf den acht bestens ausgeschilderten Rundtouren der „Wanderblume“ erleben. Dazu fährt in den Monaten April bis Oktober an Sonn- und Feiertagen ein Freizeitbus von Aalen nach Bartholomä. Radfahrer können die unverbrauchte Natur des Albuchs auf der ALBUCHTOUR, einer Rundtour von 59 Kilometern und 500 Höhenmetern, genießen.

Weitere Informationen und Kartenmaterial gibt es unter www.albuch.de oder in der Geschäftsstelle der Touristikgemeinschaft Sagenhafter Albuch im Heubacher Schloss, Tel.: 07173/9138624.

© Schwäbische Post 20.07.2018 22:13
3904 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.