Lassen Sie Blüten und Blumen sprechen

Passend zum Beginn der Sommersaison zeigen Gärtnereien der Region ihr vielfältiges Angebot. Die Besucher können die Produktionen besichtigen, sich Anregungen holen oder sich an den vielen Farben erfreuen. Für Groß und Klein wird ein interessantes Programm geboten.
  • Die Balkonpflanze des Jahres 2018 in Baden-Württemberg und Hessen: Die Hängepetunie „Baby Doll“ hat die Experten überzeugt. Foto: GVBWH

Ostalbkreis. Einiges ist geboten am kommenden Wochenende und am 1. Mai für Pflanzen- und Gartenfreunde, wenn mehrere Gärtnereien wieder den Tag der offenen Gärtnerei begehen. Die Gewächshäuser werden teilweise für Besucher geöffnet und die Interessierten können die Neuheiten bestaunen. Mit der „Baby Doll“ ist eine bezaubernde Hängepetunie (Petunia cultivars) mit einer neuartigen Farbgebung zur Balkonpflanze des Jahres 2018 gewählt worden. Zum 15. Mal haben Pflanzenexperten des Gartenbauverbandes Baden-Württemberg-Hessen die Balkonpflanze des Jahres gewählt. Voraussetzungen für die Auswahl sind nicht nur die Schönheit der Pflanze, sondern auch deren Eigenschaften wie Robust

heit, Blühwilligkeit und Krankheitsresistenz.

Einblicke in die Produktion

Bernhard Lessle aus Hofherrnweiler gibt einen Einblick in die Produktion. Fachpersonal zeigt den Gästen die blühenden Pflanzen. Ein bunt gemixter Reigen aus Klassikern und Neuheiten. Nicht fehlen darf dabei, die Balkonblume des Jahres, die „Baby Doll“, eine strahlende Hängepetunie. Bei Kaffee und leckeren Kuchen können Blumenfreunde auch das eine oder andere Fachgespräch führen.

300.000 Blumen locken

Bei Joachim Wieber in Essingen-Dauerwang werden 300.000 Blumen zu sehen sein. Er stellt bienenfreundliche Pflanzen für den Garten vor. „Alle sind sie aus eigener, zertifizierter Eigenproduktion“, erzählt er stolz.

Bei der Gärtnerei Wieber wird Umweltfreundlichkeit großgeschrieben. So heizt er seine Gewächshäuser mit nachwachsenden Rohstoffen aus der Region.

Leckere Pizza aus dem Holzofen

In Wallerstein bei Blumen Ritter ist an diesem Tag ebenfalls die Produktion geöffnet. Bereiche, in welche sonst nur Mitarbeiter kommen, werden am Tag der offenen Gärtnerei zugänglich gemacht. Die bayerische Pflanze des Jahres, „Luggi unser Sonnyboy“, wird bei Ritter an diesem Sonntag präsentiert. Dazu eine leckere Pizza aus dem Holzofen oder ein Kaffee mit delikaten Kuchen. Für Kinder gibt es die Möglichkeit, eigene Kräuter zu pflanzen, einen Blumentopf individuell zu gestalten, oder bei einer „Gärtnereirallye“ Wissenswertes über Pflanzen, Kräuter und Gemüse zu erfahren. mj

© Schwäbische Post 26.04.2018 19:21
1364 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.