Einkauf in Aalen wird belohnt

Er ist für Fußgänger, Radfahrer und Parkhaus-Nutzer gleichermaßen interessant: Der neue Park- und Bus-Chip, der Einkaufen in der Aalener City noch attraktiver macht. Am kommenden Sonntag wird der „Spiontaler“ zum ersten Mal ausgegeben.
  • Die neue City-STAR-Karte in edlem Design. Foto: uz
  • Die neue City-STAR-Karte in edlem Design. Foto: uz

Aalen. Einkaufen in der Aalener City wird nun zusätzlich belohnt. Nachdem im Januar bereits der „Brötchentarif“ eingeführt wurde, das heißt, die ersten 20 Minuten Parken in allen Tiefgaragen und Parkhäusern der Stadtwerke Aalen sind kostenlos, kommt mit dem Park- und Bus-Chip eine weitere Vergünstigung dazu.

Der Park- und Bus-Chip wird in allen teilnehmenden Geschäften von Aalen City Aktiv (ACA) ab einem Einkaufswert von 25 Euro an der Kasse ausgegeben. Er hat einen Wert von 50 Cent. Der Kunde kann den Chip nun direkt an den Kassenautomaten der Parkhäuser und Tiefgaragen der Stadtwerke einlösen, sprich einfach wie eine Geldmünze einwerfen, und so mit den Parkgebühren in Anrechnung bringen. Das gilt auch im Mercatura-Parkhaus und somit in allen Parkhäusern der Stadt Aalen.

Fußgänger und Radfahrer profitieren ebenfalls

Auch an Kunden, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt kommen, ist gedacht: Sie können den Chip an den Buskassen einlösen.

Natürlich profitieren auch Fußgänger und Radfahrer von dem neuen Park- und Bus-Chip. Sie können den Chip sammeln und erhalten bei zehn Stück einen City-Einkaufsgutschein im Wert von fünf Euro in der Geschäftsstelle des ACA in der Stuttgarter Straße 26. Mit diesem Gutschein kann in über 60 ACA-Mitgliedsbetrieben eingekauft werden.

So wird das Einkaufen in der Aalener City für alle noch attraktiver, egal ob man zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Bus oder dem Auto in die Stadt kommt. Der Park- und Bus-Chip verfällt übrigens auch nicht. Die teilnehmenden Geschäfte, die den Chip ausgeben, sind an einem Aufkleber im Eingangsbereich zu erkennen.

Elektronische Version des „PaBuChi“ folgt

Eine elektronische Version, der sogenannte virtuelle Park- und Bus-Chip, ist ebenfalls in Vorbereitung. Hierzu kann die Stadtwerke-Kundenkarte genutzt werden. Sprich, die Vergütung der 50 Cent erfolgt dann nicht über die Ausgabe des Chips, sondern über ein Kundenkartenlesegerät an den Kassen der teilnehmenden Geschäfte. Die Gutschrift erhalten die Karteninhaber dann mit den monatlichen Energieabschlägen. Diese elektronische Variante wird im Laufe des Jahres zum Einsatz kommen können.

Der Park- und Bus-Chip entstand in einer Gemeinschaftsaktion der Stadtwerke Aalen, Aalen City aktiv e.V. und der Stadt Aalen. Er wird erstmalig zum verkaufsoffenen Sonntag am 6. Mai ausgegeben.

City-STAR-Karte in neuem Design

Die City-STAR-Karte, der Einkaufsgutschein für Aalen, erhält ein neues Gesicht mit einem grau-schimmernden edlen Design. Auch die Handhabung wird einfacher: Die Kartennummer sowie der Barcode lassen sich ganz einfach scannen und auf dem Handy sichtbar machen. Auch die zugehörige Klappkarte erhält das moderne Design und ein Querformat.

Die Verkaufs- und Einlösestellen bleiben gleich. „Wir haben sogar neue Partner dazugewonnen“, erklärt Reinhard Skusa, der Citymanager. Die Karte behält nach wie vor eine Gültigkeit von drei Jahren und kann bis zu einem Wert von 100 Euro aufgeladen werden. „Die City-STAR-Karte ist ein sehr beliebtes Geschenk“, ergänzt Myriam Henninger vom Citymanagement.

Wer übrigens die Gültigkeit seiner City-STAR-Karte überprüfen möchte, kann dies unter www.my-polycard.de tun.

Die City-STAR-Karte im neuen Design ist ab Ende Mai in den teilnehmenden Geschäften von Aalen City aktiv erhältlich. uz

© Schwäbische Post 02.05.2018 16:19
1577 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.