Tolle Mode zu absoluten Schnäppchenpreisen

Am Montag ist der offizielle Startschuss für den Sommerschlussverkauf des innerstädtischen Handels in Aalen. Mit der Aktion wird den Besuchern der City einmal mehr hochwertige und aktuelle Sommerware zu geradezu unglaublich günstigen Preisen angeboten.
  • Alfred Krauss packt die Badesachen ein: Strand- und Badetücher bei GD Krauss müssen bald wieder den warmen Decken Platz machen. Foto: wom
  • Schnäppchen für alle, die eine „bella figura“ machen möchten: Italienische Sommermode bei Linea Uomo. Foto: wom

Aalen. Die Ferien haben begonnen, das Wetter ist perfekt, der Aalener Einzelhandel freut sich auf den Sommerschlussverkauf. „Und er lebt doch!“, betont der gut gelaunte Citymanager Reinhard Skusa bei der Vorstellung der Aktion.

Einzigartig in der Region

Offiziell ist der Sommerschlussverkauf seit 2004 abgeschafft. Man kann es sich das heute kaum noch vorstellen, aber damals durfte deutschlandweit erst ab einem gesetzlich festgelegten Datum mit der Rabattaktion begonnen werden. „Aalen ist da schon etwas Besonderes“, erklärt Alfred Krauss, Inhaber von GD Krauss, „weil wir von Anfang an am Sommerschlussverkauf festgehalten haben. Und dieser Schulterschluss des Einzelhandels hat sich für die Betriebe und für die Kunden ausgezahlt.“ Von der Aktion – einzigartig in Ostwürttemberg – ist auch Florian Friedel, Geschäftsführer von Saturn Herrenmode überzeugt. „Viele nehmen den Begriff wieder auf“, unterstreicht Friedel, „denn wenn man „SSV“ sagt, macht es bei den Kunden sofort Klick.“

Topware im Abverkauf

Für die Kunden ist der SSV eine spannende Zeit, ist der Citymanager überzeugt. Dafür lohne auch eine weitere Anfahrt, ist er überzeugt. Ein wichtiger Kern der Rabattaktion in Aalen ist, dass keine zusätzliche Ware eingekauft und dann verramscht wird, sondern nur Topware in den Abverkauf geht. Die Händler benötigen wieder Platz in ihren Lagern, denn schon stehen die neuen Herbstkollektionen vor der Tür.

Für jede Frau das Passende

Start des Sommerschlussverkaufs in Aalen ist am kommenden Montag, 30. Juli. „Bei Gieggi Dessous wird mächtig was los sein“, freut sich Geschäftsführerin Heike Riha. Sie verspricht: „Wir werden jede Frau mit der perfekten Bademode glücklich machen.“ Bei Gieggi Dessous – jüngst beim „SOUS Award STERNE der WÄSCHE 2017“ als eines der sechs besten Dessous-Fachgeschäfte Deutschlands ausgezeichnet – steht die ganze Bandbreite an Bademoden in allen Größen bereit. Es könne durchaus sein, dass nicht jedes Stück noch in jeder Größe verfügbar sei, „aber wir finden für jede Frau das Passende“, versichert Riha.

Wir werden jede Frau mit der perfekten Bademode glücklich machen.

Heike Riha, Gieggi Dessous

Noch mehr Rabatte

Bei Saturn Herrenmode wurde schon in den vergangenen Tagen die Sommermode rabattiert. „Doch ab sofort gibt es auf die bereits reduzierte Ware noch zusätzliche Rabatte“, sagt Florian Friedel, „bis jenseits der 50 Prozent.“ Große Gewinne könne man da nicht mehr erwirtschaften, räumt Friedel ein. Doch bei den Kunden ist gerade jetzt die Nachfrage nach Sommerware groß und die Händler benötigen Platz für die neue Ware. „Die Mode ist einfach schnelllebig“, so Friedel weiter.

Dem Internet Paroli bieten

„Ja, auch unser Bettengeschäft macht mit“, sagt Alfred Krauss. „Auch wenn man bei Matratzen nicht unbedingt an Sommerware denkt“, meint er verschmitzt. Das Angebot bei GD Krauss geht aber auch weit über Matratzen hinaus. Enorm ist das Angebot an Zudecken, Bettwäsche oder Badetücher – und da gibt es definitiv Sommerware. Doch auch hier muss Platz geschaffen werden für die Ware des Herbsts und Winters.

Der hohe Bestand qualitativ hochwertiger Ware im SSV, erklärt Alfred Krauss auch mit der Konkurrenzsituation zum Internet. „Wenn wir da Paroli bieten wollen, müssen wir die Waren immer vorrätig haben, bis der Sommer zu ende ist“, sagt Krauss. „Aber dann brauchen wir den Platz für die warmen Decken.“ Deshalb spielt der Einkaufspreis für den Handel im Sommerschlussverkauf (fast) keine Rolle mehr. Jetzt muss alles raus und das zu jedem Preis. Die Kunden der Aalener Fachgeschäfte kann das nur freuen. Mehr Topqualität zu kleinem Preis geht fast nicht. wom

© Schwäbische Post 27.07.2018 15:47
532 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.