Gleich zweimal auf dem Fußweg mit Auto unterwegs

Zaun beschädigt. Anwohner halten die Polizei fest.

Ellwangen. Eine 56-jährige Mercedesfahrerin, die am Montagabend gegen 19.20 Uhr mit ihrem Fahrzeug einen Fußweg im Bereich Glassägemühle in Eggenrot befuhr, blieb mit ihrem Wagen am Gartenzaun eines Grundstückes hängen. Sie beschädigte den Zaun auf einer Länge von ca. fünf Metern.
Anschließend fuhr sie ohne anzuhalten weiter. Die Polizei konnte sie aufgrund einer Zeugenaussage ermitteln. Als dieselbe Frau gegen 20.40 Uhr erneut den Fußweg befuhr, wurde sie durch Anwohner gestoppt. Beim Versuch, rückwärts in Richtung Wendeplatte Im Hoffeld zu fahren, beschädigte sie eine Buchshecke sowie ein Verkehrszeichen. Diesmal konnte sie bis zum Eintreffen der Polizei aufgehalten werden. Die Schadenshöhe ist bislang noch nicht bekannt.
Weil der Verdacht bestand, dass die Frau unter Alkoholeinwirkung stand, musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen.

© Schwäbische Post 17.04.2018 09:26
4016 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.