Sonnige Ziele für Harry und Meghan

Die Jung-Royals planen für den Herbst ihre erste offizielle Reise ins Ausland. Frieren werden die beiden dabei nicht.
Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan werden im Herbst ihre erste offizielle Auslandsreise antreten: Der Herzog und die Herzogin von Sussex reisen im Herbst nach Australien, Fidschi, Tonga und Neuseeland, wie der Kensington-Palast am Montag mitteilte. Harry tritt mit der Reise in die Fußstapfen seiner Eltern Charles und Diana, deren erste Reise als verheiratetes Paar sie ebenfalls nach Australien und Neuseeland geführt hatte.

Die Zeitpunkt der Reise wurde so festgelegt, dass diese mit den Invictus Games im Oktober in Sydney zusammenfällt. Harry hatte die Sport-Meisterschaft für verwundete Soldaten ins Leben gerufen. Der erste Wettbewerb fand 2014 in London statt.

Alle vier Länder, die Harry und Meghan auf ihrer Reise besuchen, sind Mitglieder des Commonwealth-Staatenbundes, für den Harry als Jugendbotschafter aktiv ist.

Auch Prinz Charles und Diana hatten Australien und Neuseeland auf ihrer ersten Reise als verheiratetes Paar besucht. Harrys älterer Bruder William und seine Frau Kate hatten 2014 bei einem Besuch mit Baby-Prinz George in Australien und Neuseeland große Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Charles reiste überdies in diesem Jahr bereits zu den Commonwealth Games nach Australien - es war seine 16. Reise in das Land.

Die Regierungschefs in Australien und Neuseeland begrüßten die Nachricht von Harrys und Meghans Besuch: "Die Teilnahme des Herzogs von Sussex (an den Spielen) an der Seite der Herzogin von Sussex wird ein wunderbarer Höhepunkt für die mehr als 500 Wettkämpfer und tausende Zuschauer werden", erklärte der australische Regierungschef Malcolm Turnbull. Die Australier würden "Ihre Königlichen Hoheiten mit großer Wärme und Aufregung empfangen, egal wo sie während ihrer Zeit hier hingehen".

Neuseelands Regierungschefin Jacinda Ardern erklärte, Prinz Harry habe ihr Land zuletzt 2015 besucht. Zugleich sei es der zweite Besuch von Meghan in Neuseeland. "Ich weiß, dass die Neuseeländer sich sehr darauf freuen werden, sie wieder hier zu begrüßen."

Prinz Harry und die US-Schauspielerin Meghan Markle hatten Mitte Mai auf Schloss Windsor geheiratet. Die Trauung sorgte weltweit für Begeisterung. Mit der Hochzeit bekam das Paar die Titel Herzog und Herzogin von Sussex. dpa
© Südwest Presse 12.06.2018 07:45
447 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.