Tote im Freizeitbad - Mehrere Zeugen melden sich bei der Polizei

Fellbach (dpa/lsw) - Nach dem Tod einer 39-Jährigen in einem Freizeitbad in Fellbach bei Stuttgart haben sich mehrere Zeugen gemeldet. „Diese werden nun nach und nach vernommen“, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Die Stuttgarterin war am Sonntag regungslos am Boden des Schwimmbeckens gefunden worden. Sie starb am Sonntagabend im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun, warum sie bewusstlos unter Wasser lag. Eine Möglichkeit ist demnach, dass ein Mann sie beim Sprung ins Becken getroffen hat. Laut Polizei sollte die Leiche der Frau am Mittwoch obduziert werden.

Notizblock Redaktionelle Hinweise Die Frau wurde am Sonntag um 15.45 Uhr aus dem Wasser gezogen.

Orte [Freizeitbad](Esslinger Str. 102, 70734 Fellbach, Deutschland)

Die folgenden Informationen sind nicht zur Veröffentlichung bestimmt Ansprechpartner Polizeipräsidium Aalen, Pressestelle, +49 7361 580114

Kontakte Autor: Julian Weber (Mannheim) Redaktion: Antonia Lange (Stuttgart), +49 711 1626237220,

dpa jwe yysw n1 lan
© Südwest Presse 14.06.2018 07:45
132 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.