Hier schreibt der Obst- und Gartenbauverein Schwäbisch Gmünd

Adventsfeier des Obst- und Gartenbauverein 1884 e.V. Schwäbisch Gmünd

Es ist schon eine Tradition beim OGV, dass nach getaner Arbeit auch das feiern dazu gehört. So trafen sich eine stattliche Zahl von Mitgliedern in dem neu renovierten Festsaal des Schönblick, der erst vor drei Tagen fertiggestellt wurde. Somit war der Obst- und Gartenbauverein Schwäbisch Gmünd die ersten, die diesen wunderschönen Saal einweihen konnten.

Alfred Gauger und Waltraud Burkhardt vom Vorstand des OGV begrüßten die Gäste, ganz besonders den Ehrenvorsitzenden Gabriel Bernschütz mit seiner Frau Erika, vom Garten-und Friedhofswesen der Stadtverwaltung Herrn August Ströbele mit Frau, der in einer kleinen Ansprache die Grüße des Oberbürgermeisters überbrachte. Er freute sich darüber, dass die Gartenbauvereine sehr dazu beigetragen haben, die Gartenschau zu Gestalten, die immerhin doch ein halbes Jahr zu sehen war, dass dabei auch Nachhaltiges entstehe, sehe man ja am Himmelsgarten im Landschaftspark Wetzgau und er hoffe sehr, dass es bei der Remstal-Gartenschau ebenso so sein wird.

Um einer Advendsfeier auch gerecht zu werden, wurde dann das Lied „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ gesungen, begleitete am Keyboard von Dominik Sinn und mit der Geige von Franzi Hübner. Danach las Walter Cerny die Geschichte von rosaroten und schwarzen Täschchen vor, ins Rosarote kommen die guten Erinnerungen und ins Schwarze die nicht so angenehmen, das Schwarze werfen wir dann einfach weg und behalten das Rosarote. Weiter ging es mit Kaffee, Kuchen und Torten und einer wunderbaren Unterhaltung.

Danach brachte Frau Heide Schulz ihren Bildvortrag „Eine Reise nach Brasilien“, die sie 2013 machte. In dem Vortrag zeigte sie unter anderem Bilder von der Flora und Fauna des brasilianischen Regenwaldes, von Seerosen bis zu den Kolibris. Aufnahmen, die man so nirgends zu sehen bekommt.

Frau Burkhardt verabschiedete die Gäste aber nicht ohne noch darauf hinzuweisen, dass die diesjährige Spende für die 3. Ökumenische Vesperkirche Schwäbisch Gmünd sei, die vom 04. März bis zum 11.März 2018 jeweils von 11 bis 14 in der Augustinuskirche sei. Schirmherr dazu sei Herr Oberbürgermeister Richard Arnold.

Bevor man auseinander ging, wurde noch das Lied „Oh du fröhliche“ gesungen und die Vorstandschaft wünschte allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes und zufriedenes Jahr 2018.

© Obst- und Gartenbauverein Schwäbisch Gmünd 1884 18.12.2017 10:25
1186 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.