Hier schreibt der Bifora-Freundeskreis

Bifora Freundeskreis e.V. Aktiv 2016

  • Von links Rolf Reicher, Bruno Kunert, Josef Stollhof, Thomas Kleesattel

Eine Gruppe der Vereinsmitglieder arbeitet zurzeit an dem Aufbau einer Sonderausstellung.
Gezeigt werden soll die Firmengeschichte der Uhrenfabrik Mauthe aus Schwenningen von 1844 bis 1975.
Das gesamte Specktrum der Uhren, von der Standuhr bis zur Armbanduhr wird zu bewundern sein.
In diesem Zusammenhang werden folgende Aktivitäten des Vereins für das Jahr 2016 geplant:
03. bis 05.März Bifora präsentiert Vereins- und Manufakturuhren in den Räumen des Edelmetallverbandes.
08. Mai Gmünder Sommer. Führungen im Biforamuseum um 13:00 und 15:30 und das Kinderprogramm „Die Zeitreise“ um 14:30 Uhr
04. Juni Eröffnung der Wechselausstellung Mauthe im Biforamuseum
06. bis 09. Juni Vereinsausflug. Eine Uhrenreise mit der Firma OVA aus Aalen in den Schwarzwald. Es gibt noch freie Plätze.
09. bis 10. Juli Eine Zeitreise ins 12. Jahrhundert der Zeitmessung auf dem Staufer-Festival.
17. bis 18. Sept. Teilnahme auf dem Gsälzmarkt.
Darüber hinaus ist das Biforamuseum das ganze Jahr über jeden Mittwoch und Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Jeden 1. Mittwoch im Monat von 17:00 bis 19:00 Uhr stehen Spezialisten zur Beurteilung von Uhren bereit.
Gruppenführungen werden nach Terminabsprache durchgeführt.
Das Kinderprogramm erfolgt für Kindergartengruppen, Schulklassen und Kindergeburtstage nach Terminabsprache. Jedes Kind baut in Anleitung eine funktionsfähige Uhr zusammen.
Wir würden uns freuen, wenn dieses Programm ein Anreiz für weitere Vereinsmitglieder wäre. Das könnte aber auch machen Sponsoren gefallen. Der Bifora Freundeskreis e.V. freut sich über jeden Kontakt.

© Bifora-Freundeskreis 20.02.2016 16:00
1865 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.