Hier schreibt der Philharmonische Chor Schwäbisch Gmünd

Brahms Requiem - Gedenkkonzert für Hubert Beck - 31.03.2012 im Heilig-Kreuz-Münster in Schwäbisch Gmünd

  • Philchor Probenwochenende im Kloster Roggenburg Foto F. Bader

Im Gedenken an seinen im Mai 2011 verstorbenen Gründer und Dirigenten Hubert Beck führt der Philharmonische Chor Schwäbisch Gmünd am Samstag, 31. März um 20 Uhr im Heilig-Kreuz-Münster „Ein deutsches Requiem" von Johannes Brahms auf. Unter der Leitung von Stephan Beck musizieren zusammen mit dem Philharmonischen Chor die Sinfonietta Tübingen, sowie mit Kirsten Blaise (Sopran) und Johannes Mooser (Bariton) zwei herausragende Solisten. Karten gibt es im Vorkauf ab sofort  beim „i-Punkt" am Marktplatz in Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171-603-4250, oder an der Abendkasse.

Der Philharmonische Chor befindet sich bereits in der intensiven Probenphase: Bei einem ergiebigen Probenwochenende im Kloster Roggenburg wurde konzentriert an den Feinheiten dieses großartigen Werkes gearbeitet.

© Philharmonischer Chor Schwäbisch Gmünd 23.02.2012 13:27
4858 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.