Hier schreibt die Reservistenkameradschaft Schwäbisch Gmünd

Reservistenkameradschaft Schwäbisch Gmünd bei der Ausbildung "Pionierdienst aller Truppen"

  • Übung mit einem Bodenleuchtkörper
  • Aufbau eines Flandernzauns
  • Kameraden der RK-Gmünd sowie der Kreisgruppe Ostwürttemberg/Alb - Donau

Im Rahmen ihrer militärischen Aus- und Weiterbildung brachten die Kameraden der Reservistenkameradschaft Schwäbisch Gmünd ihre Kenntnisse und Fähigkeiten beim Pionierdienst aller Truppen auf den aktuellen Stand der Dinge.
Bei strahlendem Sonnenschein und erstmals sommerlichen Temperaturen in diesem Jahr bot der Standortübungsplatz Ellwangen/Haisterhofen die ideale Kulisse. Gemeinsam mit 40 Kameraden der Kreisgruppe Ostwürttemberg/Alb - Donau wurde dort der Bau von Drahtsperren, spanischen Reitern, Stolperdrähten sowie der Einsatz von Bodenleuchtkörpern geübt.
Nur dem unermüdlichen Einsatz des regionalen Ausbilderteams ist es zu verdanken, dass sowohl fundiertes Fachwissen vermittelt, als auch das notwendige Material für den Praxiseinsatz bereit gestellt werden konnte.
Die derzeitige Neuausrichtung der Bundeswehr erweitert die Aufgaben- und Verantwortungsbereiche für Reservisten. Reservist ist wer als Soldat bei der Bundeswehr gedient hat. Kameraden, welche sich zukünftig wieder in ihrer Freizeit für die Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland engagieren möchten sind bei der Gmünder Kameradschaft genau richtig. Weitere Informationen können hierzu auf der Homepage www.RK-Gmuend.de abgerufen werden.

© Reservistenkameradschaft Schwäbisch Gmünd 09.06.2013 09:31
4114 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.