Schlüssel zurück und den Grabb begraben

Die große Trauergemeinde des Carnevalsvereins Grabbenhausen hatte sich auf den Weg ins Bezirksamt Herlikofen gemacht, um Ortsvorsteher Celestino Piazza dessen Schlüssel zurückzugeben und ihn somit wieder seine Arbeit machen zu lassen. Zum Dank gab’s eine Stärkung, bevor sich der Trauerzug mit dem Grabben, dem Faschingssymbol der Herlikofer Narren, Richtung Gesbach zum Grabbenbegräbnis machte. (Foto: Laible)
© Schwäbische Post 17.02.2010 21:00
398 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.