Hier schreibt der Schwäbische Albverein OG Straßdorf

Weinberge, Sonne und der Main

Vier sonnenverwöhnte Tage bei traumhafter Aussicht genossen 28 Straßdorfer Albvereinler bei ihrer Wanderung auf dem Mainwanderweg. An Christi Himmelfahrt startete die erste Etappe in Veitshöchheim beim gleichnamigen Schloss. Entlang der Mainpromenade und einem anschließenden kurzen, aber knackigen Anstieg waren Wald und Weg oberhalb der Weinberge erreicht, die die Wanderer nach Retzbach, dem ersten Etappenziel, führten. Dies war zugleich Ausgangspunkt für die Wanderung des nächsten Tages. Wiederum begleitet von Weinbergen und Wald mit einem wunderbaren Blick ins Maintal ging es nach Karlstadt, einer sehenswerten Stadt am Main. Der dritte Wandertag begann in Gambach mit Ziel Gemünden. Auch hier führte der wunderbar ausgeschilderte Mainwanderweg die Teilnehmer wieder auf schönen Wegen durch die Weinberge, stets mit Blick auf den Main und die angrenzenden Orte. Als I-Tüpfelchen des Tages darf sicherlich die Maiandacht von Gabi Ulrich genannt werden. Für den Abschlusstag hatte Wanderführer Roland Gaugele die schönste Etappe bereitgehalten: von Gambach nach Karlstadt. Durch Wald und Wacholderheide wurden die letzten der insgesamt über 50 km locker absolviert und einem geselligen Abschluss in Karlstadt stand vor der Heimfahrt nichts mehr im Wege. Und für alle Teilnehmer war bereits klar: Die nächsten vier Etappen werden im nächsten Jahr erwandert. Roland Gaugele hatte bereits einen kleinen Vorgeschmack darauf gegeben.

© Schwäbischer Albverein OG Straßdorf 27.05.2015 09:02
1778 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.