Hier schreibt die Freiwillige Feuerwehr Waldstetten

525 Übungsstunden für das Leistungsabzeichen in Gold - Hauptversammlung

  • von links: Michael Rembold, Matthias Kottmann, Daniel Nuding, Ingo Brosch

Herzlichst begrüßte Abteilungskommandant Daniel Nuding alle anwesenden zur Hauptversammlung der Abteilung Waldstetten. Nuding blickte zurück auf 19 lehr- und abwechslungsreiche Übungen die mit 1.244 Übungsstunden durchgeführt wurden und gab einen Überblick über die 30 angefallenen Einsätze im vergangen Jahr. Brandsicherheitswachen wurden in insgesamt 352 Stunden bewältigt. Besonders stolz präsentierte Nuding den Ausbildungsstand der Abteilung Waldstetten mit insgesamt 68 Personen in der aktiven Wehr. Der Jahresrückblick stand ganz im Zeichen der Kameradschaft mit der Skiausfahrt, Leistungsabzeichen oder dem Kreisfeuerwehrtag.

Anschließend übergab Nuding an den Jugendgruppenleiter Benjamin Breitweg der stolz verkündete, dass aktuell 18 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr sind. Breitweg umschrieb die derzeitige Jugendleiterstruktur in der Jugendgruppe Waldstetten mit sechs Jugendleitern und deren geleisteten Einsatz von 1.480 Stunden in 2015. Nach einem Rückblick auf die verschiedenen Übungen in 2015 die mehr Action enthielten, blickte Breitweg auch zurück auf das vergangene Zeltlager in der Hammerschmiede sowie auf die 24-Stunden Jugendfeuerwehr. Nach der Entlastung des Kassenprüfers, begrüßte Gesamtkommandant Ingo Brosch die anwesenden. Brosch lobte die herausragende Arbeit der beiden Abteilungskommandanten Daniel Nuding und dessen Stellvertreter Matthias Kottmann der letzten 5 Jahre. Die Mannschaft brachte Ihren Dank mit begleitendem Applaus zum Ausdruck. Ingo Brosch hob als Beispiele deren Einsatz bei der Fahrzeugbeschaffung, die engere Zusammenarbeit mit der Abteilung Wißgoldingen und die sehr gute Ausbildung der Feuerwehrkameraden im aktiven Dienst hervor. Insgesamt blickte Brosch besonders stolz auf das Jahr 2015 zurück, da das Leistungsabzeichen in Gold als gemeinsames Team mit Waldstetten und Wißgoldingen abgelegt wurde. Das Team habe vor einigen Jahren mit dem Leistungsabzeichen in Bronze begonnen und bis zum goldenen durchgezogen. Voller Vorfreude blickte er auf das kommende Leistungsabzeichen, denn die Übungen einer neuen Gruppe seien bereits angelaufen. Als zweiten Punkt nannte Ingo Brosch die tadellose Umsetzung und Zusammenarbeit bei der Verbandsversammlung in der Stuifenhalle. Noch heute erhält die Feuerwehr Waldstetten großes Lob und Anerkennung bei den anderen Feuerwehren im Ostalbkreis. Auch Bürgermeister Michael Rembold ging bei seinen Grußworten auf diese schöne Veranstaltung ein, die auch von den Feuerwehrfrauen so schön begleitet und unterstützt wurde. Er dankte auch der Firma Leicht für die zur Verfügungstellung seiner Räumlichkeiten und der Gastfreundschaft. Rembold brachte aber auch den hohen Stellenwert der Feuerwehr Waldstetten in der Bürgerschaft zum Ausdruck. Für ihn sei es eine Herzensangelegenheit und immer wieder schön, wie die Feuerwehr Waldstetten als Vorbild mitten in der Gemeinde stehe. Er sei stolz auf jeden einzelnen und er sei sich sicher, dass er hier auch im Namen der Bürger sprechen könne. Diese zeigen in jedem Jahr am Feuerwehrgartenfest ihren Dank indem diese egal bei welchem Wetter ins Feuerwehrhaus kommen. Ein besonderes Highlight in 2015 sei auch die Neuanschaffung der neuen Ausgehuniformen gewesen. Jetzt wenn Rembold so in die Runde schaue, stelle er fest, jeder einzelne strahlt und glänzt noch einmal so viel als vorher. Ingo Brosch beförderte anschließend Nino Welz zum Hauptfeuerwehrmann sowie Marius Schmitt zum Oberfeuerwehrmann. Die anschliessende Wahlen des Abteilungsausschusses und der Abteilungskommandanten führte der Wahlausschuss bestehend aus Bürgermeister Michael Rembold, Ehrenkommandanten Martin Seitzer und Gesamtkommandant Ingo Brosch durch. Der Abteilungskommandant Daniel Nuding sowie der stellvertretende Abteilungskommandant Matthias Kottmann wurden jeweils im Ersten Wahlgang in Ihrem Amt bestätigt. In den Abteilungsausschuss wurden die Feuerwehrkameraden Frank Reißmüller, Heiko Rieck, Gerhard Hirner, Philipp Henkel sowie Jürgen Krieger, gewählt.

© Freiwillige Feuerwehr Waldstetten 08.03.2016 09:29
2011 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.