Hier schreibt der Volleyballclub Spraitbach

Bezirksliga-Heimspiel: 2 Siege = 2. Tabellenplatz

Die Spielgemeinschaft des VC Spraitbach und der VBF Durlangen holte sich vergangenen Sonntag Tabellenplatz zwei der Bezirksliga Ost zurück. Dazu mussten sie im Derby gegen den stark startenden TSV Mutlangen, sowie die Mannschaft des SV 1845 Esslingen II jeweils gewinnen.
Mit solch einem Kampf, wie gegen Mutlangen hatte in der Spraitbacher Kohlsporthalle niemand gerechnet, weshalb wohl der erste Satz des Auftaktspiels verdient an Mutlangen ging. Satz Nummer 2 brachte ebenfalls nach ausgeglichenem Beginn und einigen Schwächen des Heim-Teams die Wende und ging mit knappen 27 zu 25 Punkten an die SG. Der 3. Satz war aus Spraitbacher Sicht nun wieder wie gewohnt – die Angriffsaktionen schlugen zum deutlicheren Satzgewinn richtig ein. Im letzten Satz hatte Spraitbach bis zur Mitte alles im Griff und konnte fast zu leicht davon ziehen. Dennoch schaffte Mutlangen gegen Ende fast den Anschluss (21 Punkte für den TSV) zu einem insgesamt kampfbetonten und sehr abwechslungsreichen Spiel, das die SG mit 3:1 gewinnen konnte.
Gegen Esslingen II hatten die Jungs aus Spraitbach und Durlangen wieder super zusammen gespielt und eine solide Leistung gezeigt – das Ergebnis: 3:0 – spricht für sich.
Danke an die vielen Zuschauer aus nah und fern!

Ergebnis:

SG VBF Durlangen/ VC Spraitbach - TSV Mutlangen   3:1
(22:25, 27:25, 25:16, 25:21)

SG VBF Durlangen/ VC Spraitbach - SV 1845 Esslingen II   3:0
(25:13, 25:23, 25:13)

© Volleyballclub Spraitbach 10.02.2014 17:10
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.