Hier schreibt der Volleyballclub Spraitbach

Herren, Bezirksliga Ost: Erster Heimspieltag mit 1 Sieg und 1 Niederlage

Das erste Heimspiel der Saison geht für die SG Durlangen/Spraitbach mit gemischten Gefühlen zu Ende: Ein 3:0 Sieg gegen TB Cannstatt, sowie eine 3:0 Niederlage gegen den MTV Ludwigsburg 2.
Im ersten Spiel ging es am Samstagabend gegen die Jungs aus Cannstatt. Von Anfang an dominierte die SG das Spiel. Schnell konnte sie sich mit mehreren Punkten absetzen und dem ersten deutlichen Satzgewinn stand nichts mehr im Weg. Im zweiten Satz wurde auf beiden Seiten personell gewechselt. Mitte des zweiten Satzes kam Unkonzentriertheit auf worauf Cannstatt den Rückstand verkürzen konnte. Nach einer deutlichen Auszeit-Ansprache der Trainerin fand die SG wieder zu ihrem Spiel zurück und konnte den zweiten Satz ebenfalls deutlich gewinnen. In Satz drei sah man den deutlichen technischen und spielerischen Unterschied der beiden Mannschaften. Souveräne Aktionen der SG führten dazu, dass der Satz mit 25:8 gewonnen werden konnte. Nach nur 1 Stunde war das Spiel mit 3:0 für die SG gewonnen.
Im zweiten Spiel des Tages stand der SG Durlangen/Spraitbach dann der Tabellenführer aus Ludwigsburg gegenüber. Mit deutlich mehr Druck im Angriff und Aufschlag konnte sich Ludwigsburg absetzen. Die SG passte sich an das höhere Niveau an, so dass es zu einem offenen Schlagabtausch der beiden Mannschaften kam. Den anfänglichen Rückstand konnte die SG nicht mehr aufholen. Satz eins wurde verloren. Auch in Satz zwei bot sich den Zuschauern ein ebenso spannendes Spiel mit klasse Aktionen auf beiden Seiten des Netzes. Eine kurze Schwächephase der SG führte wiederum dazu, dass Ludwigsburg auch Satz zwei für sich entscheiden konnten. Satz Nummer drei entwickelte sich dann zu einem echten Krimi. Lange Zeit konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen und so bot sich den zahlreichen Zuschauern ein spannendes und hochklassiges Spiel. Als sich die SG mit einigen Punkten absetzen konnte, schaffte es Ludwigsburg den Rückstand auch mit etwas Unterstützung des Schiedsrichters aufzuschließen. Am Ende hatte Ludwigsburg mehr Glück, da die SG ihre beiden Satzbälle nicht nutzen konnte und durch leichtsinnige Fehler den Satz verlor. Endstand im Spitzenspiel der Bezirksliga Ost war somit ein 3:0 für den verdienten Sieger MTV Ludwigsburg 2.
Die SG zeigte eine durchaus gute Leistung auf die sich aufbauen lässt.
Die SG Durlangen/Spraitbach bedankt sich bei den zahlreich erschienen Zuschauern, die dafür gesorgt haben, dass die Stimmung in der Halle richtig gut war. Auch an die Sponsoren geht ein großes Dankeschön die für neue Trikots und Trainingsanzüge gesorgt haben.
Nun gilt es Tabellenplatz 2 weiter zu verteidigen.

Es spielten: Scholz Pa, Scholz Ph, Schwenger R, Schmid J, Schmid L, Kiemel H, Rudeck M, Honold D, Bohn P.


Ergebnisse:
SG VBF Durlangen/VC Spraitbach - TB Cannstatt 3:0 (25:13, 25:14, 25:8) SG VBF Durlangen/VC Spraitbach - MTV Ludwigsburg 2 0:3 (17:25, 20:25, 27:29)

© Volleyballclub Spraitbach 04.11.2013 21:56
3270 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.