Gmünd als Fahrradstadt

Mehr an Alltagsradler denken

Fahrradstadt Gmünd Die Stadträte Karl Miller und Sebastian Fritz begrüßen Dr. Stefan Scheffolds Vorschlag eines Fahrradrings um die Altstadt. Sie machen dazu Vorschläge.

Schwäbisch Gmünd

Die Stadträte Karl Miller (B 90 / Grüne) und Sebastian Fritz (Die Linke) haben zusammen mit dem Radkurier Volker Nick im Rahmen der Woche der Mobilität eine Radtour durch die Innenstadt angeboten. Ihr Anliegen: die Situation für Alltagsradfahrer und diejenigen Bürger zu verbessern, die ihr Auto lieber stehen lassen und ihre Einkäufe

weiter
  • 5
  • 287 Leser

Immer mehr Gmünder fahren mit dem Rad zur Arbeit

Fahrradstadt Wie es Gmünder Unternehmen, die Stadtverwaltung und die Hochschule finden, wenn ihre Angestellten das Auto stehen lassen.

Schwäbisch Gmünd

Fahrrad fahren „ist gut für die Gesundheit, Fitness und schont die Umwelt“, sagt der Pressesprecher der Weleda AG, Tobias Jakob. Ebenso werde der Autoverkehr auf der Straße reduziert. Weil bei Weleda Nachhaltigkeit ein großes Thema sei, unterstütze und ermutige das Unternehmen Angestellte, mit dem Fahrrad, E-Bike oder Pedelec

weiter
  • 5
  • 275 Leser

Geschichten ums Fahrrad und Überlebenstipps für Radfahrer

Fahrradstadt Zwei Bücher zum 200. Geburtstag des Fahrrads beschreiben dessen Geschichte und diskutieren, wo’s bei der Mobilität lang gehen könnte.

Schwäbisch Gmünd

Darum geht es doch eigentlich. Sagt Juliane Schumacher. Darum, das ist ihre „Liebe zum Radfahren“, dieses „unglaubliche Gefühl, mit dem Wind im Haar und dem Geräusch der Reifen auf Asphalt, das so glücklich machen kann“. Schumacher hat nun ein Buch geschrieben – übers Radfahren, „How to survive als

weiter
  • 377 Leser

Ein Bündel an Bürgerideen für mehr Fahrräder in Gmünd

Fahrradstadt Agenda-Arbeitskreis Mobilität und Verkehr engagiert sich seit Jahren für bessere Verkehrssituation – mit Mix aus Rädern, Bussen und Autos.

Schwäbisch Gmünd

Sie gehören zu den „Mitspielern“, die Gmünds Baubürgermeister Julius Mihm sich für die Entwicklung Gmünds als Fahrradstadt wünscht: Die Mitglieder des Agenda-Arbeitskreises Mobilität und Verkehr arbeiten seit Jahren daran, das Fahrrad als alltägliches Verkehrsmittel mehr ins Bewusstsein der Bürger zu lupfen. Sie laden

weiter
  • 5
  • 182 Leser

Auf einem Fahrradring um Gmünds Altstadt radeln

Fahrradstadt Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Stefan Scheffold schlägt für Gmünd einen Ring für Radler vor und kümmert sich um Fördermittel.

Schwäbisch Gmünd

Zum Pressetermin kommt er mit dem Fahrrad. Gmünd, sagt der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Stefan Scheffold, habe „keine schlechten Grundvoraussetzungen für Radverkehr“. Insbesondere seit es E-Bikes und Pedelecs gibt. Seitdem ist auch der in Bettringen lebende Abgeordnete und Jurist aufs Fahrrad umgestiegen. Fährt mit dem E-Bike

weiter
  • 5
  • 603 Leser

Für mehr Radverkehr in Gmünd dicke Bretter bohren

Fahrradstadt Baubürgermeister Julius Mihm erläutert seine Vorstellungen für den Radverkehr in Schwäbisch Gmünd.

Schwäbisch Gmünd

Von Ludwigsburg nach Schwäbisch Gmünd hat er etwa sechs Stunden gebraucht. Mit dem Fahrrad. Die Strecke, vor allem der Rems entlang, fand Baubürgermeister Julius Mihm gar nicht mal so schlecht. Wenn der im Juni wieder gewählte Bauchef im kommenden Jahr nach Gmünd zieht, will er die Stadt mit dem Fahrrad erkunden. Und so direkt erfahren,

weiter

Fahrrad als Verkehrsmittel begreifen

Jubiläum Der Arbeitskreis Mobilität und Verkehr startet ins Festjahr „200 Jahre Fahrrad“ mit konkreten Forderungen für Schwäbisch Gmünd auf dem Weg zur Fahrradstadt.

Schwäbisch Gmünd

Die Stadt sollte die Radwege in Gmünd räumen, wenn Schnee liegt. Das fordern die Mitglieder des Arbeitskreises Mobilität und Verkehr. Unter anderem. Im Jubiläumsjahr 2017, in dem das Fahrrad seinen 200. Geburtstag feiert, haben die Mitglieder konkrete Vorstellungen, wie sich Gmünd zur Fahrradstadt weiterentwickeln sollte.

1.Wenn es weiter
  • 5
  • 342 Leser