Helden der Ostalb

Ihr Held braucht Ihre Stimme

Wer wird der „Held der Ostalb“?Stimmen Sie ab – per Mausklick imInternet oder per Coupon-Einsendung.Zehn Helden und ihre Geschichtenstehen zur Auswahl. weiter

Alltag trotz Ausnahmezustand

Christel Schwarz arbeitet seit 17 Jahren für den Kriseninterventionsdienst des DRK Gmünd
7106ba00-facb-435b-af27-c84bdb0afa3d.jpg
Ihre Arbeit als Erzieherin im Kindergarten hat sie gelehrt, den Überblick zu behalten. Dann, wenn das Durcheinander Überhand zu nehmen droht, packt sie mit an. Verteilt Aufgaben und gibt so den Kindern ein bisschen Verantwortung zurück. Christel Schwarz ist nicht streng. Aber resolut. Als Erzieherin, aber auch als Mitarbeiterin des weiter
  • 377 Leser

Ihre Stimme zählt: Wer wird der „Held der Ostalb“?

Die AOK sucht gemeinsam mit der Schwäbischen Post und der Gmünder Tagespost den Helden der Ostalb. Knapp 40 Vorschläge sind eingegangen, zehn Helden haben wir in den vergangenen Wochen vorgestellt.Ihre Stimme zählt. Ab Dienstag, 2. Dezember, werden die Seiten gmuender-tagespost.de/helden, bzw. www.schwaebische-post.de/helden freigeschaltet. Alle weiter
  • 222 Leser

Helferin bis ins hohe Alter

Klara Argauer (89) hilft seit 30 Jahren Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung
a535fc1c-1200-4857-b9be-97095b3cde84.jpg
Klara Argauer ist 89 Jahre alt. Dem Aussehen nach würde man sie auf 75 schätzen. Wenn man mit ihr spricht – auf 65. Seit 30 Jahren hilft sie Behinderten im Ostalbkreis, macht Krankenbesuche, Ausflüge, opfert ihre Freizeit. Auch jetzt noch ist sie einmal im Monat dabei – obwohl es auch ihr gesundheitlich nicht mehr so gut geht. weiter
  • 342 Leser

Anpacken – nicht nur reden

Kerstin Gangl engagiert sich in verschiedensten Projekten für Jung und Alt in Oberkochen
2e621cdd-b6a7-4c36-9341-099eef7cb0f1.jpg
Und, was sind Sie von Beruf? Kerstin Gangl müsste lange überlegen. „Lebenshelfer für alle Generationen“ würde die korrekte Antwort lauten. Ausgebildet in der härtesten Schule: dem Leben. Aber ausgelernt, darin ist sich die 49-Jährige sicher, wird sie niemals haben. weiter
  • 407 Leser

Eine Frau, die mitfühlt

Marianne Gaiser arbeitet seit 20 Jahren ehrenamtlich beim ambulanten Hospizdienst
c6cc08de-224e-4816-88e8-4229a473d765.jpg
Die Uhr tickt. Sterben ist im Dienstplan nicht vorgesehen. Und alles, was nicht vorgesehen ist, bedeutet Stress. Marianner Gaiser hat jahrelang als Krankenschwester gearbeitet. Hat den Stress gespürt, hat versucht, ihn nicht weiterzugeben. Seit 20 Jahren engagiert sie sich beim ambulanten Hospizdienst und schenkt Sterbenden das, was sie jahrelang weiter
  • 467 Leser

Der amerikanische Traum

Thomas Meyer hat Baseball nach Aalen gebracht – und opfert fast seine gesamte Freizeit dafür
3ca3d999-fe89-47f6-b8b6-8f43ac13788a.jpg
Dass Thomas Meyer seinen Sport für sich entdeckt hat, ist purer Zufall. Onkel und Tante leben in den USA, dort sieht er zum ersten Mal ein Baseballspiel. Und versteht nur Bahnhof. 32 Jahre später ist er der Kopf und das Herz des ersten Baseballvereins in Aalen. weiter

Mehr Verrückte braucht das Land

Ehepaar Nyitrai versorgt seit elf Jahren knapp 100 Familien und Einzelpersonen mit Lebensmitteln
21fac01e-a5f4-43ed-bdb9-54bc3d54db21.jpg
„Ihr kümmert euch um so vieles –heute will ich an euch denken.“ Diese Worte standen jüngst auf einer Dankeskarte, die im Briefkasten des Ehepaares Nyitrai lag. Beigefügt zwei Gutscheine für die Limes-Therme. Entspannung, die das Ehepaar sicher gut gebrauchen könnte. Aber auch für eineAuszeit braucht es Zeit. Und die hat das Paar weiter
  • 427 Leser

Echte Männerfreundschaft

Domenico Senese sitzt im Rollstuhl – Kumpel Alwin Nuding bringt ihn zu jedem VfR-Heimspiel
dd76f1b0-87c0-4d61-9bef-fb5d1a6b7b78.jpg
Domenico Senese ist Fußballer durch und durch. Und VfRler. Seit der Jugend spielt er bei den Aalenern, später auch bei den Herren. 2007 erleidet er einen Schlaganfall, sitzt fortan im Rollstuhl. Seitdem holt ihn sein bester Kumpel zu jedem Heimspiel ab und bringt ihn ins Stadion. weiter
  • 493 Leser

Majas helfende Häkel-Hände

Maria Ohnewald hat etwa 1900 Hütchen gehäkelt und verkauft – Den Erlös spendet sie
a5c7fb91-a20d-4849-9b09-317c5fb9142b.jpg
Maria Ohnewald wird gerne sitzen gelassen. Im Wartezimmer eines Arztes beispielsweise. Schließlich bekommt sie da „richtig was geschafft“. Die 75-Jährige häkelt kleine Hütchen, die sie auf Kunstmärkten verkauft. Den Erlös spendet sie zu 100 Prozent an die Demenzstiftung des Deutschen Roten Kreuzes. weiter
  • 405 Leser

Ein Held im edlen Gewand

Serie: Helden des Alltags – Harald Augustin zieht seit 38 Jahren als Nikolaus durch den Landkreis
0f105ed4-0207-4fe5-8b5e-90fe3c036283.jpg
„Sie sind also der Weihnachtsmann?“ Diese Frage hätte unsere Redakteurin besser nicht stellen sollen. Einen Nikolaus als Weihnachtsmann zu betiteln, das kommt einer Beleidigung gleich. Und wer will schon einen Helden des Alltags, ach was, einen Kinderhelden beleidigen? weiter
  • 343 Leser

Lebensretter aus Überzeugung

Helden der Ostalb – Jens Heilig hat durch eine Knochenmarkspende Leben gerettet
7c4f71a0-38e1-4d11-8950-ea55f1e0e777.jpg
Was macht einen Helden heldenhaft? Superkräfte? Mut? Kühnheit? Sicher. Aber ein wahrer Held, der ist bescheiden. So wie Jens Heilig. Er hat vor sechs Jahren das Leben der damals 13-jährigen Michaela Weidhauer gerettet. Für sie und ihre Familie ist er ein Held. Davon wissen, möchte er nichts. Heldenhaft eben. weiter
  • 435 Leser

Häufige Fragen an die DKMS

Die DKMS gibt auf www.dkms.de Antworten auf häufig gestellte Fragen.Wer kann Spender werden?Spender werden können gesunde Erwachsene im Alter von 18 bis 55 Jahren.Wie läuft eine Spende ab?In etwa 80 Prozent der Fälle werden die Stammzellen aus der Blutbahn entnommen.Es ist keine weiter
  • 356 Leser

Nominieren Sie ihren Helden

Mit der Aktion „Helden der Ostalb“ möchten die Schwäbische Post, die Gmünder Tagespost und die AOK die Menschen auszeichnen, die sich für ihre Mitmenschen einsetzen. Nominierungen sind noch bis zum 14. November möglich. Jeder Leser darf seinen persönlichen Helden nominieren. Eine kurze Begründung weiter
  • 1222 Leser

Es gibt bereits Nominierungen

26fb5936-7eb6-4481-a4ca-c3b7435554cc.jpg
Aalen. Wir suchen die „Helden der Ostalb. Die ersten Nominierungen sind bereits bei uns eingegangen. Mit der Aktion möchten Gmünder Tagespost und AOK die Menschen auszeichnen und ehren, die sich für ihre Mitmenschen einsetzen.Nominierungen sind bis 14. November weiter
  • 486 Leser

Es gibt bereits Nominierungen

26fb5936-7eb6-4481-a4ca-c3b7435554cc.jpg
Aalen. Wir suchen die „Helden der Ostalb. Die ersten Nominierungen sind bereits bei uns eingegangen. Mit der Aktion möchten SchwäPo und AOK die Menschen auszeichnen und ehren, die sich für ihre Mitmenschen einsetzen.Nominierungen sind bis 14. November möglich. weiter
  • 775 Leser

Gesucht: der „Held der Ostalb“

Tageszeitungen und AOK suchen Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren
8163921b-71dc-47c5-ae1e-d1868638d891.jpg
Was macht Helden aus? Dass sie über Superkräfte verfügen? Dass sie böse Buben in die Flucht schlagen? Das ist nur im Comic so. Wir suchen Helden, die im Alltag ihre Frau oder ihren Mann stehen. Wir suchen Helden, die nicht ins Rampenlicht drängen, die sich aber dennoch für andere einsetzen.Ostalb. Erstmalig zeichnen weiter
  • 438 Leser