Dr. Roepert in Afrika ermordet

Verbrechen Nach einem Hilfseinsatz in Afrika wird HNO-Spezialist Dr. Walter Roepert auf einer Bergtour überfallen und getötet.
  • ed2d2a86-538b-4e5c-95c5-f7fe4e1fbcd2.jpg
    Walter Roepert
Aalen. Der Aalener HNO-Spezialist Dr. Walter Roepert macht nach einem ehrenamtlichen Hilfseinsatz in Afrika noch ein paar Tage Urlaub. Roepert, der sich für Vulkane begeistert, will im Norden Äthiopiens mit einem Begleiter den Vulkan Erta Ale besteigen. Dabei werden sie in der Nacht vom 3. auf den 4. Dezember überfallen. Dies muss der beliebte und anerkannte Arzt, der mit einem Kompagnon seine Praxis betreibt, mit dem Leben bezahlen. Er wird erschossen.
zurück
© Schwäbische Post 21.12.2017 10:35
Ist dieser Artikel lesenswert?
448 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.