Sortierung:
Artikel pro Seite:

Kolumnen

GUTEN MORGEN

Wer in einem neuen Auto sitzt, erlebt Glücksmomente, Phasen der Ernüchterung und Überraschungen, schrieb der Kollege gestern an dieser Stelle. Ich sage nur: nicht nur in einem neuen Auto, auch in einer alten Nuckelpinne. Obwohl das heilix Blechle schon einige Jährchen auf dem Buckel hat, ist es noch immer ein ziemlich weiter

GUTEN MORGEN

Werin einem neuen Auto sitzt, erlebt Glücksmomente, Phasen der Ernüchterung und Überraschungen. Das Glücksgefühl setzt ein, wenn der neue Besitzer den neuen Wagen startet zu einer ersten Fahrt und Gimmicks entdeckt, die es in dem alten Auto nicht gab. Weswegen man sich ja schließlich auch weiter

GUTEN MORGEN

Es soll sie geben. Jene Menschen, denen das bisschen Haushalt nichts ausmacht. Bei denen immer aufgeräumt ist, geputzt, gefegt. „Und die Fenster, jeden Monat mach ich die“, flötet eine Kollegin. Sie fühle sich sonst einfach nicht wohl im Haus. Bislang habe ich immer erklärt, dass zu häufiges Putzen der weiter
  • 105 Leser

GUTEN MORGEN

Dieses Urlaubsmitbringsel braucht keiner: den Jetlag. Laut Duden – online zu finden direkt über der Anzeige für Billigflüge – die „Störung des biologischen Rhythmus aufgrund der mit weiten Flugreisen verbundenen Zeitunterschiede“. Also, diese Störung haben wir aus weiter

GUTEN MORGEN

Liebe Leser, nennen Sie mich altmodisch. Aber: Ich mag das nicht. Liebe Leserinnen, liebe Leser. Dass ich so schreiben soll. Und dies immer größere Auswüchse annimmt. Dass es da noch etwas geben soll, irgendetwas zwischen Mann und Frau. Oder abseits. Von Mann und Frau. „Gender_Gap“ heißt das dann. Neudeutsch. weiter

GUTEN MORGEN

Es ist ja eine gute Sache. Die Radwege in Aalen werden sicherer. Rot angemalt sollen sie Autofahrer warnen, bevor die einen Radweg queren (siehe dazu Seite 11). Das Land fördert dieses Plus an Sicherheit. Dass dazu extra Verkehrsminister Winfried Hermann und Regierungspräsident Wolfgang Reimer nach Aalen reisen – weiter

WOIZA

Nicht falsch verstehen

Wenn man ein paar Tage in Urlaub war, erwarten einen am Arbeitsplatz stets kleine Überraschungen. Der Schreibtisch gleicht einem Papierlager, mit der Liste der E-Mails könnte man eine Rolle Klopapier von ersten bis zum letzten Blatt bedrucken, und dann hat irgendjemand Gsälz auf die Telefontasten geschmiert. Kleben Sie wohl.
Aber es gibt auch weiter

GUTEN MORGEN

Socken . . . am Donnerstag hat man unter anderem erfahren, dass Socke A zu Socke B gepasst hat, und die beiden Socken verschiedenen Ehemännern gehörten. Wenn auch die Kollegin dies niemals anklingen lassen wollte: Es wären auch noch andere Möglichkeiten denkbar, auf welchen Wegen die einzelnen Mitglieder eines weiter

GUTEN MORGEN

Ein bisschen peinlich war es mir schon, als ich hier kürzlich von den zwei prallvollen Taschen mit einzelnen Socken in unserem Haushalt berichtet habe, für die sich einfach kein Partner mehr findet. Bis mir dieser Tage eine Freundin mit gleich großer Familie von ihren beiden Sockentaschen weiter

GUTEN MORGEN

Unterschiedliche Wahrnehmungen sind es, nur unterschiedliche Wahrnehmungen. Wenn das Glas Trollinger halb leer ist – oder halb voll, etwa. Oder, wenn der olympische Spitzenfunktionär sagt, dass alles super organisiert sei, das Essen prima und im Quartier alles sauber. Obwohl die Sportler ganz andere Dinge weiter