Landtagswahl 2016

CDU: „Mit Demut Wähler ernst nehmen“

Bilanz des Kreisvorstandes
Der CDU-Kreisvorstand bilanziert das aus Sicht der Union katastrophale Wahlergebnis der Landtagswahl. Ein Fazit: „Es darf jetzt nicht um Posten gehen.“ weiter
  • 3
  • 802 Leser
KURZ UND BÜNDIG

Baugebiet in Dewangen

Über die Erschließung des Baugebiets „Westlich der Stollbergstraße“ berät der Ortschaftsrat von Dewangen auf der Sitzung am Donnerstag, 17. März, um 18.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Dewangen. weiter
  • 487 Leser

Die Qual nach der Wahl

SPD im freien Fall, Grüne nicht stark genug, CDU selbstkritisch: Welche Lehren die Parteien ziehen
Wer richtet die SPD auf? Wie findet die CDU zu alter Stärke zurück? Besonders die vermeintlichen großen Parteien haben nach der Landtagswahl so einiges aufzuarbeiten. Auch auf der Ostalb. Aber nicht alle gehen durchs Tal der Tränen. weiter

Lange gegen Schwarz-Rot-Gelb

Politiker und Vertreter von Handwerk und IHK: Wie es nach der Wahl weitergeht
Am Tag nach der Wahl wurde über die Koalitionsbildung im Land diskutiert. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesjustizministerium und Gmünder Bundestagsabgeordnete Christian Lange (SPD) sprach sich klar gegen eine so genannte Deutschland-Koalition mit der CDU und der FDP in Baden-Württemberg aus. weiter

Grüne gewinnen in Heidenheim

Heidenheim. In Heidenheim holt Martin Grath für die Grünen das Direktmandat – mit 26,1 Prozent der Stimmen. Die CDU erzielt 25,1 Prozent, die SPD 19,4 Prozent, die AfD 17,2 Porzent, die FDP 5,7 Prozent, die Linke 2,9 Prozent. Die Wahlbeteiligung in Heidenheim lag bei 66,1 Prozent. weiter
  • 5
  • 1042 Leser

Grüne in Aalen vorn

Grüne vor CDU: Das gab es noch nie bei einer Landtagswahl in Aalen. Zugleich stürzte die SPD regelrecht ab – ihr Ergebnis wurde halbiert. Die AfD blieb unter ihrem Landesergebnis, die FDP knackte wieder einmal die Fünf-Prozent-Marke. Die Linke blieb auch in Aalen darunter. (gäss) weiter

Grüne gewinnen in Heidenheim

Heidenheim. In Heidenheim holt Martin Grath für die Grünen das Direktmandat mit 26,1 Prozent der Stimmen. Andreas Stoch (SPD) und Dr. Heiner Merz (AfD) erringen Zweitmandate. Die CDU erzielt 25,1 Prozent, die SPD 19,4, die AfD 17,2, die FDP 5,7, die Linke 2,9 Prozent. Die Wahlbeteiligung in Heidenheim lag bei 66,1 Prozent. jhs weiter
  • 5
  • 1190 Leser

Nur Winfried Mack geht in den Landtag

Der Wahlkreis Aalen hat nur eine Stimme im Stuttgarter Landtag. Um kurz vor 23 Uhr wurde am Sonntagabend bekannt, dass nur Winfried Mack (CDU, Bild links) den Einzug ins Landesparlament geschafft hat. Gehofft hatte vor allem Bennet Müller (Grüne, Mitte). Er hatte seiner Partei im Wahlkreis 25,8 Prozent der Stimmen gesichert. Landrat Klaus Pavel hatte weiter
  • 1
  • 672 Leser
KOMMENTAR lLandtagswahl

Aalen stimmt über Angela Merkel ab

Drei Wahlbalken sind in allen Wahlbezirken gewachsen. Sie gehören – gehen wir allein von der Größe des Zuwachses aus – der Alternative für Deutschland (AfD), den Grünen und den Freien Demokraten.Bleiben wir beim Blick auf die Wahlbalken und begeben wir uns nach unten, in die Verlustabteilung. Im Wahlkreis Aalen hat die Große Koalition, haben weiter

Mack macht’s zum vierten Mal

Landtagswahl 2016: CDU holt sich trotz zweistelliger Verluste Direktmandate in Aalen und Gmünd
Winfried Mack und Dr. Stefan Scheffold haben ihr Landtagsmandat verteidigt. Allerdings muss die CDU in den Wahlkreisen Aalen und Schwäbisch Gmünd herbe Verluste hinnehmen. Abgestürzt ist die SPD. Auch Bennet Müller (Grüne) und Jan-Hendrik Czada (AfD) haben es nicht in den Landtag nach Stuttgart geschafft. weiter
  • 1
  • 1312 Leser

AfD: Die Wahlsieger jubeln nur ganz leise

Czada „zufrieden“ – Erste Spitze gegen Winfried Mack
„Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis, ich hatte mir als Ziel 15 Prozent gesetzt“, sagt AfD-Mann Jan-Hendrik Czada. Aus dem Stand holt seine Partei 14,4 Prozent in Aalen. In Schwäbisch Gmünd sind es 16,2 Prozent. weiter
  • 1
  • 809 Leser
AM WAHLTAG NOTIERT
In der TSG-Gaststätte in Hofherrnweiler fehlt der Kandidat der CDU. Winfried Mack ist Mitglied im Parteipräsidium und deshalb in Stuttgart. Dort ist er gefragter Gesprächspartner in der Landespressekonferenz sowie im Fernsehen von SWR & Co.In Aalen nimmt Thomas Wagenblast, CDU-Stadtverbandsvorsitzender, das Zepter in die Hand. Er dankt den Wahlhelferinnen weiter
  • 473 Leser

Linke entsetzt über AfD

Roland Hamm sieht die Wahl mit gemischten Gefühlen
Relativ ruhig ging es im Bürgerbüro der Linken zu – beim Bier saßen sie zusammen. Sie zeigten sich entsetzt über den Wahlerfolg der AfD und sahen ihre 3,13 Prozent in Aalen mit gemischten Gefühlen. weiter
  • 5
  • 594 Leser

Aalen: Mehr Wähler gingen an die Urne als vor fünf Jahren

Wählen gehen! Diesem Slogan folgten im ganzen Land mehr Menschen als noch vor fünf Jahren. Auch in den 20 Stimmbezirken im Wahlkreis Aalen zog es mehr Wähler an die Urne: Von den 121 947 Wahlberechtigten nutzten 70,6 Prozent die Gelegenheit zur Stimmabgabe. Auch wenn das Ergebnis nicht jeden freuen dürfte – dass die Wahlbeteiligung damit um 5,2 weiter

Keine Partystimmung bei CDUlern

Winfried Mack am Wahlabend nicht in Aalen und mit dem Ergebnis seiner Partei unzufrieden
Enttäuscht und unzufrieden zeigen sich die CDU-Anhänger, die in der TSG-Gaststätte in der Aalener Weststadt das Ergebnis der Landtagswahl verfolgt haben. In Abwesenheit von CDU-Kandidat Winfried Mack. Der weilte in Stuttgart beim Parteipräsidium. weiter

SPD: Auf Enttäuschung folgt Kampfesstimmung

Merk-Rudolph schafft’s nicht – Geisel: AfD Paroli bieten
Sprachlosigkeit und Enttäuschung statt Wahlparty: Das Team der SPD und Anhänger treffen sich im „Goldenen Stern“ in Wasseralfingen. Stöhnen über das schlechte Ergebnis der Sozialdemokraten und über die Erfolge der AfD. weiter
  • 747 Leser

Grüne feiern Bennet Müller

Fachsenfelder schafft Historisches: Erstmals liegen die Grünen bei einer Landtagswahl in Aalen vorne
Über ein „spektakuläres Wahlergebnis“ freut sich Grünenkreisvorsitzender Berthold Weiß. Zu verdanken habe man es vor allem dem Talent und dem Engagement des Kandidaten, Bennet Müller. Der 26-Jährige hat in Aalen und Oberkochen sogar gewonnen. weiter

Sekt im grünen Salon

FDP froh über Wahlergebnis von 6,18 Prozent
Christian Felix Müller freute sich über das landesweite Wahlergebnis der FDP. 6,18 Prozent holten die Liberalen in Aalen. Auf der Wahlparty im Hotel Antik feierte er mit Parteifreunden bei Prosecco. weiter
  • 1
  • 684 Leser

Wahlhelfer zur Landtagswahl ist online

Im Internet bei SchwäPo und GT testen: www.schwaepo.de/wahlhelfer und www.tagespost.de/wahlhelfer
Jetzt mit dem Online-Wahlhelfer von SchwäPo und GT testen, welcher Landtagskandidat am ehesten die eigenen Interessen vertritt. weiter
  • 1
  • 2838 Leser

Wahlpartys am Sonntag

Die CDU trifft sich am Sonntag ab 17 Uhr in der Gaststätte der TSG Hofherrnweiler im Bohnensträßle.Die Grünen treffen sich zu ihrer Wahlparty am Sonntag ab 17.45 Uhr in der Bar am Venushafen (Kino am Kocher) in Aalen.Die SPD trifft sich am Sonntag, 13. März, ab 18 Uhr im Gasthof „Goldener Stern“ in Wasseralfingen.Die FDP trifft sich um am weiter
  • 1135 Leser

Angela macht die Wahl perfekt

609 Wahlhelferinnen und -helfer sind Sonntag im Einsatz – Angela Thalmann-Maier ist eine davon
Sie ist eine von 609 Personen in Aalen, die am morgigen Wahlsonntag unverzichtbar für die Demokratie sind. Angela Thalmann-Maier ist Wahlhelferin. weiter
  • 833 Leser

So funktioniert die Landtagswahl

Nützliche Informationen zur Wahl am Sonntag
Am Sonntag haben die Wahllokale auch im Ostalbkreis von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Jeder Wähler hat bei der Landtagswahl im Gegensatz zur Bundestagswahl nur eine Stimme. Eine Zusammenfassung mit Tipps, was bei der Wahl am Sonntag zu beachten ist. weiter

SchwäPo-Wahlservice am Sonntagabend

Ergebnisse und Berichte unter www.schwaepo.de
Die SchwäPo-Redaktion informiert am Wahlabend schnell und aktuell: Wie hat der Ostalbkreis gewählt? Welche Partei hat gewonnen, welche verloren? Interaktive Grafiken und einen aktualisierten Ticker gibt’s am Sonntag ab 18 Uhr unter www.schwaepo.de. weiter
  • 889 Leser

Wahlcafé im Landratsamt

Aalen. Die Ergebnisse der Landtagswahl am Sonntag, 13. März, werden mit Spannung erwartet. Ab 18 Uhr laufen im Aalener Landratsamt von den einzelnen Städten und Gemeinden des Ostalbkreises die Wahlergebnisse für die Wahlkreise Nr. 25 Schwäbisch Gmünd und Nr. 26 Aalen ein. Die Landkreisverwaltung richtet am Wahlsonntag ab 17.30 Uhr im Aalener Landratsamt weiter
  • 554 Leser

Rocky begrüßt die Kanzlerin

CDU-Chefin Angela Merkel unterstützt in der Stadthalle Winfried Mack im Landtagswahlkampf
Irgendwie ein Heimspiel für die Kanzlerin. Was Rang und Namen hat auf der Ostalb und in der CDU, tummelt sich in der Stadthalle. Um 17.21 Uhr betritt Angela Merkel den Saal. Alle erheben sich. Großer Applaus. Die SG-Bigband spielt das Rocky-Thema. Angeschlagen wirkt Merkel aber nicht, eher angriffslustig, so wie Stallone, der mit dem Rücken zur Wand weiter

Warten auf Angela Merkel vor der Halle

Rund 80 Menschen in dicken Jacken stehen hinter der Absperrung. Es ist kalt.„Wir haben mit mehr gerechnet, die in die Halle wollen“, sagt Polizeisprecher Bernhard Kohn ruhig. Eine Frau steht etwas abseits und trägt ein Plakat in der Hand. „Merkel nein Danke“ steht darauf. Um viertel vor Fünf kommt Bewegung in die Wartenden. Dann weiter
  • 608 Leser

Sag’s durch die Blume

1000 Rosen hatte Winfried Mack im Vorfeld bestellt. Die wurden auch pünktlich in die Stadthalle geliefert und sollten am Rand der Bühne dekorativ drapiert werden. Eigentlich. Doch irgendjemand hat das in der Aufregung schlichtweg vergessen. Ergebnis: Die Rosen dufteten hinter der Bühne, außerhalb des Rampenlichts. Nun will Winfried Mack sie am Samstag weiter
  • 902 Leser

Die Moderatorin des Abends . . 

 . . . war die blutjunge Reporterin Laura Rihm (SWR) aus Mannheim. Sie hat schon eine gewisse Routine darin, den Kanzlerin-Auftritt für die CDU zu moderieren. Jedenfalls war sie auch am Mikrofon, als Angela Merkel am 17. Februar – damals begleitet vom CDU-Spitzenkandidaten Guido Wolf – in die Astoria-Halle nach Walldorf weiter
  • 986 Leser

Ohne Guido Wolf an ihrer Seite

In die Stadthalle musste Angela Merkel ohne den CDU-Landtagswahl-Spitzenkandidaten Guido Wolf an ihrer Seite einmarschieren. Der kam am selben Abend mit den anderen Spitzenkandidaten der sechs großen Parteien bei der SWR-Elefantenrunde zusammen. Eine extra-Entschuldigung kam am Ende des Stadthallen-Abends vom stellvertretenden CDU-Bundesvorsitzenden weiter
  • 985 Leser
WAHLSPLITTER

Wahlkampfabschluss in „Orange“

Passend zur Wahlkampffarbe hat sich die CDU eine Abschlussaktion einfallen lassen. „Neben unseren Wahlprospekten werden wir ab 7.30 Uhr auch 1000 Clementinen in unserer Wahlkampffarbe „Orange“ verteilen. Damit möchten wir auf farbenfrohe Weise nochmals deutlich machen, dass wir uns auch einen Wahltag in Orange mit vielen Stimmen für weiter
  • 657 Leser
WAHLSPLITTER

Grün-Rot setzt Ausbau der Radwege

„Grüne und SPD investieren in unsere Infrastruktur , auch in die nachhaltige“, so SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Maier. Im Rahmen des Landesgemeindenverkehrsfinanzierungsgesetzes (LGVFG) werden von der grün-roten Landesregierung für die kommenden Jahre landesweit Rad - und Fußwege saniert, aus - oder neugebaut. Im Bereich Lorch wird der Rems-Radweg weiter
  • 508 Leser
WAHLSPLITTER

In der Fremde Wurzeln schlagen

FDP-Landtagskandidatin Dr. Julia Frank hatte Mitglieder des Interkulturellen Gartens Aalen mit ihren Mentoren, dem Ehepaar Class, anlässlich des Weltfrauentages in die Gaststätte „Echo“ nach Lorch eingeladen. Unterstützt wurde die Veranstaltung von den Liberalen Frauen Baden-Württemberg. Interkulturelle Gärten sind eine deutschlandweite weiter
  • 491 Leser
WAHLSPLITTER

Deinbacher Dorfladen

Auf Einladung der FDP-Landtagskandidatin Dr. Julia Frank besuchte der ehemalige Bundestagsabgeordnete und Sprecher für Verbraucherschutzfragen, Prof. Dr. Erik Schweickert, den Wochenmarkt in Mutlangen. Schweickert diskutierte über neue Gesetze im Verbraucherschutzrecht und über die Verbraucherschutz-Prinzipien der FDP, die auf eine Stärkung des Verbrauchers weiter
  • 1
  • 720 Leser

Angela Merkel in Aalen – wie Bürger den Auftritt der Bundeskanzlerin in der Stadthalle erlebten

##Magdalena Asbrock, 19, Unterkochen.„Ich hab mich freiwillig bei der Jungen Union als Platzordnerin für die Stadthalle gemeldet, weil ich sonst keine Möglichkeit gehabt hätte, die Kanzlerin live zu erleben. Ich fand sie sehr sympathisch und auch inhaltlich sehr gut. Ihr Auftritt und die Art, wie sie auf einzelne Themen, wie die Flüchtlingskrise weiter
DIE KANZLERIN IN AALEN

Warten auf Angela Merkel vor der Halle

Rund 80 Menschen in dicken Jacken stehen hinter der Absperrung. Es ist kalt.„Wir haben mit mehr gerechnet, die in die Halle wollen“, sagt Polizeisprecher Bernhard Kohn ruhig. Eine Frau steht etwas abseits und trägt ein Plakat in der Hand. „Merkel nein Danke“ steht darauf. Um viertel vor Fünf kommt Bewegung in die Wartenden. Dann weiter
  • 678 Leser
DIE KANZLERIN IN AALEN

Sag’s durch die Blume

1000 Rosen hatte Winfried Mack im Vorfeld bestellt. Die wurden auch pünktlich in die Stadthalle geliefert und sollten am Rand der Bühne dekorativ drapiert werden. Eigentlich. Doch irgendjemand hat das in der Aufregung schlichtweg vergessen. Ergebnis: Die Rosen dufteten hinter der Bühne, außerhalb des Rampenlichts. Nun will Winfried Mack sie am Samstag weiter
  • 1103 Leser
DIE KANZLERIN IN AALEN

Die Moderatorin des Abends . . 

 . . . war die blutjunge Reporterin Laura Rihm (SWR) aus Mannheim. Sie hat schon eine gewisse Routine darin, den Kanzlerin-Auftritt für die CDU zu moderieren. Jedenfalls war sie auch am Mikrofon, als Angela Merkel am 17. Februar – damals begleitet vom CDU-Spitzenkandidaten Guido Wolf – in die Astoria-Halle nach Walldorf weiter
  • 1017 Leser
DIE KANZLERIN IN AALEN

Ohne Guido Wolf an ihrer Seite

In die Stadthalle musste Angela Merkel ohne den CDU-Landtagswahl-Spitzenkandidaten Guido Wolf an ihrer Seite einmarschieren. Der kam am selben Abend mit den anderen Spitzenkandidaten der sechs großen Parteien bei der SWR-Elefantenrunde zusammen. Eine extra-Entschuldigung kam am Ende des Stadthallen-Abends vom stellvertretenden CDU-Bundesvorsitzenden weiter
  • 882 Leser
KommentAR lAngela Merkel in Aalen

Das war eine schlaue Rede

In der Stadthalle Aalen sprach keine CDU-Bundesvorsitzende, es sprach eine Bundeskanzlerin. Es sprach eine Europäerin, eine Weltpolitikerin. Den lauten Wahlkampf, das Draufhauen auf den politischen Gegner, überließ sie dem Landtagskandidaten Winfried Mack und dem CDU-Landesvorsitzenden Thomas Strobel. Merkels Spitzen gegen Grün-Rot und Rot-Grün waren weiter

Merkel hat Gefährdungsstufe eins

So hat sich die Polizei auf das Großereignis vorbereitet – Sprengstoffspürhunde eingesetzt
Die Sicherheitsvorkehrungen an der Stadthalle waren streng. Sprengstoffspürhunde haben fünf Stunden vor Beginn der Veranstaltung die Halle durchsucht – danach wurde sie versiegelt. Sogar die Einsatzkräfte des Rettungsdiensts mussten ihre Notfallrucksäcke vorab zur Durchsuchung reinbringen. weiter

Rocky begrüßt die Kanzlerin

CDU-Chefin Angela Merkel unterstützt in der Stadthalle Winfried Mack im Landtagswahlkampf
Irgendwie ein Heimspiel für die Kanzlerin. Was Rang und Namen hat auf der Ostalb und in der CDU, tummelt sich in der Stadthalle. Um 17.21 Uhr betritt Angela Merkel den Saal. Alle erheben sich. Großer Applaus. Die SG-Bigband spielt das Rocky-Thema. Angeschlagen wirkt Merkel aber nicht, eher angriffslustig, so wie Stallone, der mit dem Rücken zur Wand weiter

Integration als Konjunkturprogramm

Grünen-Chefin Claudia Roth spricht über Solidarität
Als Schülerin, gesteht Claudia Roth, habe sie immer zu lange Aufsätze geschrieben. Als Politikerin redet die gebürtige Allgäuerin wie ein Wasserfall. Auch beim rendezvous in Gschwend. Trotzdem gibt es – verdient – Zwischenapplaus für ihr emotionales Eintreten für europäische Wert wie Menschlichkeit, Solidarität und Frieden. weiter
  • 585 Leser

„Türkei gehört nicht in die Europäische Union“

Linke-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht in Gmünd
Deutschland sieht sie als „kaltes und sozial gespaltenes Land“. Und dies nicht erst seit der Flüchtlingskrise. Deshalb fordert sie eine Vermögenssteuer, bezahlbaren Wohnraum und mehr Geld für die Bildung. Die Fraktionschefin der Linken im Bundestag, Sahra Wagenknecht, sprach am Donnerstag vor 400 Zuhörern in Gmünd. weiter
  • 5
  • 722 Leser
WAHLKAMPFSPLITTER
SPD: Der SPD-Ortsverein Wasseralfingen hat Dr. Carola Merk-Rudolph im Wahlkampfendspurt bei zwei Werkstoraktionen unterstützt. Am vergangenen Mittwoch verteilten acht Wahlhelfer von 5.30 bis 7 Uhr vor den Toren der Alfing-Firmen 500 Brezeln und suchten den Kontakt zu den Alfing-Mitarbeitern. Am Donnerstag wurde die Aktion vor den Werkstoren der SHW-Firmen weiter
AM RANDE BEMERKT

Schulbandeinsatz in der Kritik

Kurz vor knapp, am Donnerstag um 13.52 Uhr, beschwerte sich André Zwick, SPD-Ortsvereinsvorsitzender in Ellwangen, offiziell bei Landrat Klaus Pavel über „den Einsatz der Schulband des Schubart-Gymnasiums Aalen bei der CDU-Veranstaltung in der Aalener Stadthalle“. Dies sei, drei Tage vor einer Landtagswahl, „jenseits von allen Regularien“. weiter
  • 3
  • 862 Leser

Eine Brezel mit den Abgeordneten

In der Heubacher Stadthalle treffen Abgeordnete und junge Politiker im „Speed-Dating“ auf Schüler
Sechs Minuten. Das kann eine lange Zeit sein. Oder viel zu kurz. Hängt auch von der Qualität der Gespräche ab. Beim „politischen Frühstück“ mit Mitgliedern der im Landtag vertretenen Parteien und Schülern aus Heubach gab’s beides. weiter

Merkel im Livestream

Liveübertragung der Rede aus der Stadthalle
An dieser Stelle finden Sie unsere Liveübertragung aus der Aalener Stadthalle. Die Veranstaltung war am 10. März weiter

Guido Wolf in Waldhausen

Aalen-Waldhausen. Erst sollte er Kanzlerin Angela Merkel an diesem Donnerstag bei ihrem Besuch in Aalen begleiten– jetzt kommt er zwei Tage später zu einer eigenen Veranstaltung: der Spitzenkandidat der Landes-CDU, Guido Wolf. Er beschließt auf Einladung von MdL Winfried Mack den Wahlkampf der CDU im Wahlkreis Aalen mit einer Veranstaltung am weiter
  • 1
  • 1808 Leser

Die Batterie 4.0

Informationstag über Elektromobilität in der Eule – Stefan Preiß stellt neues Batteriesystem vor
Es ist eine Vision, die Energieberater Stefan Preiß antrieb. Er wollte eine neue Batterie entwickeln. Recycelbar sollte sie sein. Leicht. Und mit allen gängigen Geräten kombinierbar. Die Idee und das Unternehmen „Energy Tube“ waren geboren. Preiß teilte seine Vision am Mittwoch mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft in der Wissenswerkstatt weiter
  • 1271 Leser
WAHLSPLITTER

Julia Frank kritisiert Regierung

Die FDP-Landtagskandidatin im Wahlkreis Schwäbisch Gmünd, Dr. Julia Frank, nimmt Stellung zu der Aussage der Regierungsparteien, CDU und FDP hätten vor der letzten Landtagswahl 1000 Stellen bei der Polizei abgebaut. Die innere Sicherheit sei „offensichtlich nicht das Leib- und Magenthema dieser Koalition“ – vor den Anschlägen in Paris weiter
  • 656 Leser