Oschtalbkoscht

Der Duft nach Pizza und Meer

Oschtalbkoscht Die Brüder Gino und Pino haben seit 1981 die Pizzeria „La Marinella“ in Heubach. Wie die beiden ins Schwabenländle kamen und was die Zutaten für die Pizza „Tante“ sind.
f82c5617-19c6-4608-aa84-16bf928f9e00.jpg

Heubach

Guiseppe und Luigi Bruni-Clementelli stehen für die Heubacher Pizzeria „La Marinella“. Doch unter den Namen sind die beiden Brüder wohl den wenigsten bekannt. Pino und Gino: Damit verbindet man die Marinella. Wie die beiden zu den Namen kamen? weiter

  • 101 Leser
Durchgekaut

Die Entdeckung der Griechen

Marcia Rottler über den Reifeprozess der flachen Teigscheiben.
5c1a3a5d-e576-4c8b-b742-86e9f215302c.jpg
Wie genau die erste Pizza entstand, ist nicht ganz klar. Man geht davon aus, dass bereits die Griechen über dem Feuer flache Teigscheiben auf heißen Steinen gebacken und sie mit Olivenöl und Gewürzen verfeinert haben. Falls das Gericht tatsächlich so seinen Weg auf die Teller gefunden hat, dann kann man den Griechen durchaus danken, denn die weiter
  • 115 Leser
Schmeckbrief

Pizza zuhause genießen

82da6242-7236-4ce5-a2e1-45786e0902b2.jpg
Zutaten für den Pizzateig: 500 Gramm Mehl 250 Milliliter Wasser 10 Gramm Hefe (ca. 1 Päckchen Trockenhefe) 1 Prise Salz 3 Esslöffel Olivenöl

Zubereitung: Das Mehl in eine große Schüssel sieben und die frische Hefe im Wasser ein weiter

Gartentipps

Haselnüsse ernten Wenn Sie einen Wintervorrat an Haselnüssen anlegen wollen, dürfen Sie nur reife Früchte durch Schütteln ernten. Vorzeitig geerntete Früchte schrumpfen und sind nicht haltbar. Entfernen Sie die Fruchthüllen und trocknen Sie die Nüsse locker ausgebreitet an einem warmen weiter
Schmeckbrief

Von „Afra“ bis zum „Roten Kardinal“: Kochtipps für die ganz besonderen Knollen

Fünf Kartoffelsorten und die Gerichte, für die sie geeignet sind.
7388e004-24b0-473b-b761-0ce54bfabeaa.jpg
Kroketten mit Afra Zutaten: 250ml Sahne, 2EL Mehl, 30g Butter, 125g Schweizer Käse, 550g Kartoffeln, 3 Eier geriebener Käse

Sahne mit dem Mehl verrühren, geschmolzene Butter, fein geriebenen Käse und die am Vortag gekochten und gepressten Kartoffeln zugeben. Auf kleiner Flamme rühren, bis sich die weiter

Durchgekaut

Heiße Wickel und Herzstampf

Gerhard Königer meint, die ganze Kraft der Kartoffel ist noch gar nicht erforscht.
97e83f62-c45c-48ea-8426-dc0daba16748.jpg
Man kennt und liebt den Kartoffelsalat, die Pommes frites, die Röstkartoffeln, wahlweise mit Zwiebeln oder Rosmarin. Pellkartoffel mit Butter und Salz ist für manche das höchste der Gefühle, es sei denn, sie leiden an Bronchitis, dann sind ihnen die Kartoffelwickel lieber.

„Die gekochten Kartoffeln werden warm, aber nicht zu heiß, weiter

Kolumbus?

Kolumbus habe die Kartoffeln nach Europa gebracht, so haben es viele noch in der Schule gelernt. Womit nach Meinung mancher das Wertvollste, das uns Europäern die Entdeckung Amerikas brachte, auch schon genannt sei. Tatsächlich ist aber gar nicht bewiesen, dass es Kolumbus war. Ihr Ursprung liegt in Südamerika, der weiter

Der Cardinal gibt rote Kartoffel-Chips

Kartoffelsorten Die große Vielfalt alter und neuer Sorten bietet dem Hobbykoch eine Fülle von Möglichkeiten. Doch vom Acker bis in den Kochtopf ist es ein weiter Weg.
5319ea64-bdfd-414e-a49b-bc2105e4504e.jpg

Ellwangen

Die Kartoffel ist eines der vielseitigsten Gemüse, das in Deutschland auf den Tisch kommt. Derzeit läuft die Ernte auf Hochtouren. Anton Wagner in Ellwangen-Neunheim ist einer von wenigen Landwirten in der Region, der Kartoffeln noch in größerem Stil weiter

Das alte Rom kam ohne Pizza aus

Oschtalbkoscht Was haben die Römer wohl gegessen, als sie im Jahr 213 unter Kaiser Caracalla durch die Ostalb zogen? Zwei Fachfrauen bringen es Kindern bei.
fff59954-8f2b-41d4-90bd-b6aae00cb5ed.jpg

Rainau-Dalkingen

Nein, als der römische Kaiser Caracalla sich im Jahr 213 nach Christi in der Ostalb herumgetrieben hat, haben die Soldaten seiner Legionen weder Spaghetti mit Tomatensoße auf die (damals noch nicht gebräuchlichen) Gabeln gewickelt, noch haben sie weiter

c11f53c5-55a9-4614-8e60-29571022c176.jpg
Das Caracalla-Tor bei Dalkingen in seinem Glasgehäuse.

Vor dem Limestor waren die Leckereien aufgebaut.

Matschen macht Spaß, hier mit Granatapfelkernen.

Heidrun Heckmann zeigt, wie Korn gemahlen wurde. weiter

Durchgekaut

Ein Leben ohne Spätzla

Fred Ohnewald über römische Speisen, die Vorzüge einer Toga und Sofaflacken.
bf7de659-8561-4cca-84af-cbbb3eace5da.jpg
Andere Länder, andere Requisiten. Und anno dunnemals haben die Römer ihre Sitten und Unsitten eben überallhin mitgeschleppt, sodass unsere Archäologen noch heute überall damit zu tun haben, das Zeug auszugraben und in Museen wegzuräumen.

Auf diese Weise – und natürlich durch die weiter

  • 115 Leser
Durchgekaut

Bei Linsen geht’s um alles

Jürgen Steck über die Linsen, die Bibel und das Weltklima.
01539fa5-31c9-4a1f-8638-1b3b8f9597c4.jpg
Nein, es ist nicht das erste Mal, respektive das erste Mahl, über das die Bibel berichtet. Der Apfel war ja ganz weit vorn, gleich im zweiten Kapitel der Genesis, jenem Buch der Bibel, das davon berichtet, wie alles begann. Dann ist im 18. Kapitel die Rede davon, dass Abraham ein Kälblein schlachten weiter
  • 184 Leser

Pflanzentipps

Lavendel schneiden Die Lavendelblüte ist in der Regel vorbei, doch häufig sieht man Pflanzen, die noch nicht zurückgeschnitten wurden. Lavendel schneidet man am besten zweimal. Zuerst nur die Blütenstände und im Folgejahr nach der Frostperiode (Mitte/Ende April) ein kräftiger Rückschnitt bis weiter

Das schwäbische Superfood

Oschtalbkoscht Linsen sind vielseitig und gesund. Sie finden ihre kulinarische Vollendung in der einzigartigen Kombination mit Spätzle und Saitenwürstle, was eine Professorin bestätigt. Fast zumindest.
77c873e3-60f5-4aca-98b6-57075da91e10.jpg

Aalen

Es gibt Essen, die tun gut. Sind gut für die Seele, bringen uns ins Gleichgewicht, helfen uns, wenn alles ganz schlimm ist. Die Freundin weg. Der Chef ganz doof. Und zudem auch noch Sauwetter. Spaghetti mit Tomatensoße sind so ein Seelenessen, zum Beispiel. weiter

Durchgekaut

Noch eine letzte Chance ...

Marcia Rottler erzählt über einen Waldspaziergang, der schief ging.
d71042e5-9cd8-4584-bf4b-a5da2471dcc2.jpg
Ich gebe zu, Pilze gehören nicht unbedingt zu meiner Leibspeise. Doch bei einem Spaziergang durch den Wald kommt mir die Idee, dass ich den Pilzen noch eine zweite Chance geben und sie noch einmal probieren könnte. Damit es die Schwammerl auf den Teller schaffen, müssen sie natürlich erst gesammelt werden – Pfifferlinge, Morcheln und weiter

Pflanzentipps

Laubabwerfende Hecken: Laubabwerfende Hecken können jetzt ein zweites Mal geschnitten werden. Liguster und Feldahorn vertragen sogar häufigere Schnitteingriffe. Schneiden Sie dagegen immergrüne Hecken nicht zu stark ins alte Holz.

Pflanzzeit weiter

Schmeckbrief

Eingelegter Reizker, Steinpilz-Crostini und süß eingelegte Pfifferlinge

Drei Rezepte, ausgesucht von Katharina Krieglsteiner, und ein besonders wichtiger Hinweis.
1503057006_php76CL32.jpg
Eingelegter Reizker

Zutaten: 500 g Reizker (Fichten-, Lachs- oder Edelreizker)

Für den Sud: 125 ml Essig 250 ml Wasser 2 Lorbeerblätter 1 Zweig Rosmarin 1 Zweig Thymian 2 Knoblauchzehen ca. 10 ganze Pfefferkörner 1 EL weiter

„Der sieht aber giftig aus“

Oschtalbkoscht Welche Pilze in der Region wachsen und worauf der Sammler achten sollte, verraten Katharina und Lothar Krieglsteiner.
1503056761_phpP0sCef.jpg

Spraitbach

Für den Spraitbacher Dr. Lothar Krieglsteiner sind Pilze nicht nur ein Nahrungsmittel. Er sammelt sie, findet, benennt neue Arten und erforscht die Schwammerl. „Mich interessiert alles, was lebt. Die Schönheit und Vielfalt der Natur ist etwas weiter

  • 166 Leser

Eine Auswahl: neun robuste Tomatensorten

eed0a0e0-e5df-4e69-b310-2ea6970dc2dd.jpg
Fence Row Cherry: mittlere Früchte, ganz feiner Geschmack, langer Ertrag bis zum Frost, pilztolerant, Zufallsfund im Jahr 1975 bei Paris.

Spadaro (Ochsenherz rund): große, rosarote, delikate Ochsenherztomate, sehr früh, ertragreich bis zum Spätherbst.

Estrelle: bewährte weiter

Tomaten, die nach Tomate schmecken

Regional und saisonal Wie die roten Früchte jetzt als Vorspeise oder Beilage den Speiseplan bereichern und warum es sich lohnt, eine Mischung aus diversen Tomatensorten als Vorrat einzukochen.
67e03f99-38a7-4979-9e71-890c249e6920.jpg

Schwäbisch Gmünd

Tomaten, die wirklich nach Tomaten schmecken, gibt es nicht das ganze Jahr über. Sie sind selten im Supermarkt zu haben, eher im Bioladen. Am ehesten während der Saison – in unseren Gefilden ab dem Frühsommer weiter

Schmeckbrief

Tomatensoße selber machen und vielseitig verwenden

Das Grundrezept für eine Tomatensoße und eine süßliche Variante davon.
89eda5a2-0091-436d-ac1d-98d128203906.jpg
Tomatensoße selber zu machen, ist gar nicht schwer, allerdings zeitaufwendig. Sie brauchen dafür nur Tomaten, Wasser, ein Brett, ein Messer, einen Topf, eine kleine Schöpfkelle, ein Handrührgerät und einige gut gereinigte Marmeladengläser.

Sie nehmen die Tomaten, übergießen sie mit kochendem weiter

Durchgekaut

Rote Soße aus dem Garten

Cordula Weinke erzählt von verdutzten Gesichtern am heimischen Esstisch
bd458b3a-f1f6-41e0-9e6f-607535ac16a1.jpg
Das passiert immer wieder: Freunde oder Bekannte sind zu Gast, sitzen am Tisch und sobald das Essen serviert ist, bitten sie um etwas Ketchup. Verdutzte Gesichter sind dann beinahe schon vorprogrammiert, wenn die Gäste unsere Antworten hören: Haben wir nicht. Gibt's bei uns nicht. Eine Ketchup-Flasche kommt bei uns nicht auf den weiter

Tomaten-Gsälz

Ein herzhafter Brotaufstrich oder Dip als Beigabe zum Grillen.

Die Zutaten: 150 g Zwiebeln, 1 – 2 Zehen Knoblauch, Thymian nach Geschmack, etwas Olivenöl oder Pflanzenöl, 1 kg Tomaten, etwa 1 EL Balsamessig, Pfeffer und Salz, 100 bis 200 g Zucker.

Die weiter

Pflanzentipps

Tomaten: Sie wachsen jetzt sehr schnell. Die Pflanzen sollten deshalb ständig „entgeizt“ werden. Das heißt: Die Seitentriebe, die sich in den Blattachseln bilden, werden ausgebrochen.

Knoblauch: Zwischen August und Oktober sollten Sie es nicht verpassen, Knoblauch zu pflanzen. Das weiter

Durchgekaut

Scheible mit Gürkle

Jürgen Steck darüber, dass wir Schwaben alles können. Auch burgern.
6819360a-5135-4514-9e07-27e899f4488b.jpg
Sind wir ehrlich. Ab und zu überkommt es fast einen jeden von uns, Vegetarier und Veganer jetzt einmal und nur ausnahmsweise ausgenommen. Es kommt auf einmal. Wir überlegen hin und her. Politisch korrekt ist es nicht. Schlecht fürs Weltklima. Schlecht, weil die, die dort arbeiten, schlecht bezahlt weiter
  • 245 Leser

Gartentipps

Balkonpflanzen und Stauden Vergessen Sie nicht, Sommerblumen und Stauden regelmäßig „auszuputzen“, das heißt, Verblühtes zu entfernen. Steinrich, Elfenspiegel, Männertreu, Schleifenblume und viele Petunienarten schneidet man auf die Hälfte zurück. weiter
Schmeckbrief

Der Schwaben-Burger - statt Weizenweggle gibt’s Spätzlespattie

4244b8d4-2fcf-4321-928f-0a590233fb0f.jpg
Zutaten für zwei Schwaben-Burger: 300 g Knöpfle, idealerweise handgemacht 2 Eier 6 EL Rapsöl (4 für die Zwiebeln und 2 für die Spätzlepatties) je etwas Salz und Pfeffer 2 EL geriebener Gruyère-Käse 4 Zwiebeln 2 Scheiben Rostbraten 60 ml Rotwein 2 EL Tomatenmark 200 ml Fleischbrühe, wer mag, etwas Soßenbinder 2 EL weiter
  • 142 Leser

Von der Schokotorte für Angeber

Interview In der Reihe Oschtalbkoscht geht es dieses Mal um Essen und Kochen im digitalen Zeitalter. Ein Gespräch mit Foodbloggerin Julia Kitzsteiner.
53ef875d-5931-4aad-8807-ff75846fc4a7.jpg

Aalen

Sie ist 33 Jahre alt, heißt Julia. Und sie ist süchtig. Kochsüchtig. So würde sie sich zumindest vorstellen, wenn es eine Selbsthilfegruppe für Kochsüchtige gäbe. Weil es die aber nicht gibt, hat Julia Kitzsteiner ihre Sucht verlagert sozusagen. Sie schreit es weiter

  • 561 Leser
Durchgekaut

Es war einmal die Erbsensuppe

Damian Imöhl über einen ganz besonderen Härtefall
cd201181-5880-4eca-bc5c-99ad17a815d1.jpg
Sie ist und bleibt der Klassiker aus der Feldküche – die gute alte Erbsensuppe. Und sie schmeckt nicht nur denjenigen, die bei der Bundeswehr oder bei den Pfadfindern gewesen sind. Nein, sie sorgt auch bei Ex-Zivildienstleistenden und sogar Geschlechter übergreifend für Begeisterungsstürme und lange Schlangen. Irgendwie scheint uns so eine weiter
  • 112 Leser

Gartentipp

Kulturmaßnahmen an Gemüse Sonnenhungrige Gemüse wie Paprika und Aubergine danken eine Plastikhaube. So lässt sich selbst in kühleren Regionen mediterranes Gemüse ernten. Hauben lassen sich leicht aus kunststoffummanteltem Draht (3 mm), Bindedraht und weiter

Der harte Weg zum Feldkoch-Diplom

Azubi-Report Wer so eine Gulaschkanone beherrschen will, muss viel lernen. An den Kesseln wartet viel Arbeit. Aber es macht Riesenspaß, für viele Menschen den Kochlöffel zu schwingen.
923b0983-d5ce-401a-855b-a45dc00a72d5.jpg

Martell/Südtirol

Früher beim Bund – lang, lang ist’s her, da nannte man so was „Küchenbulle“. Schlecht gelaunt, etwas grobschlächtig, harsch im Umgang - und kann nicht gut kochen. Ja, das ist das, was man unter so einem derben weiter

  • 224 Leser
Schmeckbrief

Wie die Armensuppe gelingt

Das Rezept für die Armensuppe von der Fachsenfelder Metzgerei Karl Brenner – nach der überlieferten Version von Graf Rumford.
aa72abb6-507d-4bfa-87ff-876703fb1ce5.jpg
Zur Buchpräsentation „Die Ansiedlung der Jenischen im ehemaligen Pfannenstiel“ hat die Fachsenfelder Metzgerei Karl Brenner am 30. April 2017 die „Rumfordsche Armensuppe“ nachgekocht und serviert.

Das Rezept für 6 Personen

Die weiter

  • 123 Leser

Kräftige Suppe für die Pfannenstieler

Historisches Eberhardt Looser, Franz Starz und Berthold Köble erzählen beim Kochen, was die Ansiedlung der Jenischen für Fachsenfeld bedeutet hat und was auf deren „Arbeiterwegle“ geplant ist.
1451f65d-abc0-49e6-8474-3257fd7ea660.jpg

Aalen-Fachsenfeld

Kartoffeln und Zwiebeln schälen und daraus ein schmackhaftes Gericht zubereiten: Das können Eberhardt Looser, Franz Starz und Berthold Köble für den Hausgebrauch bestens. An diesem Vormittag treffen sich die weiter

Warum es in Fachsenfeld eine Suppenküche gab

In Fachsenfeld – wie an vielen anderen Orten – wurde im Winter 1816/17 die „Rumfordsche Armensuppe“ gekocht, ein Gericht aus Fleischabfällen, Kartoffeln, Erbsen und Graupen. Wie es dazu kam:

„Jahr ohne Sommer“ – das passierte 1816. In Mitteleuropa kam es weiter

  • 101 Leser

Pflanzentipps

Gemüse auspflanzen: Viele vorkultivierte Gemüsearten oder Staudengemüse können Sie noch pflanzen, etwa Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Grünkohl, Wirsing, Kopfsalat, Eissalat, Pflücksalat, Bindesalat, Endivie, Knollenfenchel und Bleichsellerie. Gutes Angießen ist in dieser Jahreszeit aber besonders wichtig. weiter
  • 466 Leser

Buchtipp

1bb4d496-e054-4f39-a4de-cb5bdbdbfa9b.jpg
„Flüchtlinge im eigenen Land – Die Ansiedlung der Jenischen im ehemaligen Pfannenstiel“: Den Titel trägt das Buch, an dem Herausgeber Eberhardt Looser zusammen mit mehr als 40 Menschen aus Fachsenfeld gearbeitet hat. „Eine Annäherung an unsere (nicht immer einfache) Fachsenfelder weiter
Durchgekaut

Was gegen Kälte hilft ...

Cordula Weinke erzählt, warum sie an einem warmen Tag im Juli heiße Suppe löffelt
bd458b3a-f1f6-41e0-9e6f-607535ac16a1.jpg
Warum wohl die Fachsenfelder Armensuppe ausgerechnet an einem warmen Sommertag für die „Oschtalbkoscht“ dieser Zeitung entsteht? Ganz einfach, die arme Bevölkerung in Fachsenfeld und anderswo musste anno dazumal ihren Hunger nicht nur an kalten Wintertagen mit etwas Nahrhaftem und zugleich Preiswerten stillen. Und zugegeben, der weiter
  • 104 Leser

Pflanzentipps

Küchenkräuter konservieren: Wenn die Küchenkräuter so üppig wachsen, dass Sie die Mengen nicht frisch verbrauchen können, sollten Sie die Kräuter kurz waschen und anschließend konservieren. Zum Trocknen wird das Erntegut an einem schattigen, luftigen Ort ausgebreitet oder gebündelt aufgehängt, um es später in gut weiter

Bunter Obstsalat im Glas

Die Zutaten für 4 Personen 4 Pflaumen, 3 Äpfel, 8 Aprikosen, 100 g Erdbeeren, 1 Schälchen Physalis, 50 g Johannisbeeren, 50 g Blaubeeren, 50 g Himbeeren, 30 g Heidelbeeren, frischer Orangensaft aus 2 Orangen gepresst (alternativ 150 ml fertiger Orangensaft), 2-3 EL Honig, 20 g gehackte Haselnüsse, 1 Zweig weiter
  • 122 Leser