Polizeibericht

Verbotswidrig abgebogen

Aalen. Auf rund 2000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, den ein 28-Jähriger am Mittwochnachmittag verursachte. Mit seinem Auto bog er gegen 16.20 Uhr von der Schubartstraße nach rechts in die Bahnhofstraße ein, ohne das dort bestehende Verbot zu beachten. Kurz nach der Einmündung kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 20-Jährigens, der von der Wilhelm-Zapf-Straße in die Bahnhofstraße eingefahren war.
zurück
© Schwäbische Post 28.12.2017 22:21
Ist dieser Artikel lesenswert?
674 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.