Diese Sporttasche hat der Räuber in Bettringen zurückgelassen

Polizei veröffentlicht Foto und bittet um Zeugenhinweise zum Raubüberfall
  • 1515754881_phpG1YRfw.jpg
    Vom Täter an den Tatort mitgebrachte und dort zurückgelassene Sporttasche. (Foto: Polizei)
Schwäbisch Gmünd-Bettringen. Der Täter hat beim Raubüberfall in Bettringen am Dienstag, 9. Januar, eine Sporttasche zurückgelassen. Die Kriminalpolizei Aalen hat von der Sporttasche nun ein Foto veröffentlicht. Der unbekannte Mann hat diese Tasche an den Tatort in der Pfarrer-Vesenmayer-Straße gebracht und dort letztlich zurückgelassen.

Die Tasche wird im Handel als Tennistasche verkauft und besteht in der Hauptsache aus blauem Polyester-Gewebe. Am Seitenfach und der Deckellasche sind hellgraue Applikationen angebracht. Die Tasche hat die Maße 79x36x43 cm und ein Fassungsvermögen von 130 Litern. Auf dem Seitenfach ist ein Aufnäher mit der Aufschrift "BAG STREET SPORT" angebracht. Im schwarzen Boden befindet ein schmales zusätzliches Kleiderfach mit Doppelreißverschluss. An der Tasche sind zwei schwarze Tragelaschen angebracht.

Die Polizei hat dazu folgende Fragen:

  • Wer hat am Dienstag einen Mann gesehen, der in Bettringen eine solche Tasche bei sich trug?
  • Wer kennt jemanden im Raum Schwäbisch Gmünd, der eine solche Tasche besitzt oder möglicherweise besaß und nun nicht mehr besitzt?

Die Polizei sucht nach wie vor nach einem Mann mit folgender Beschreibung:

Etwa 1,75 Meter groß, er trug am Tattag dunkle Oberkleidung, möglicherweise Sportkleidung. Er hatte eine Halbglatze und einen Bart, in Form eines Vollbartes in der Länge eines "Sechs-Tage-Bartes".

Wer kennt jemanden, auf den diese Beschreibung passt?

Wer hat einen Mann, auf den eine solche Beschreibung, auch im weiteren Sinne, zutrifft am Tattag, 9. Januar, im Tatortbereich Oberbettringen gesehen?

Alle Hinweise werden bei der Kriminalpolizei in Aalen unter Telefon (07361) 5800 entgegen genommen.

zurück
© Schwäbische Post 12.01.2018 12:01
Ist dieser Artikel lesenswert?
7850 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.