AFZler lassen es krachen

Fasching Die Aalener Fasnachtszunft (AFZ) begeistert bei ihrer Prunksitzung. Bei der bekommen die Oberen ihr Fett weg.

Aalen

Bunt. Frech. Unbeschwert. So muss die Fasnacht sein. Und so ist sie am Samstagabend in der Stadthalle Aalen. Die Aalener Fasnachtszunft hat zu ihrer Prunksitzung geladen – und die Reihen sind gut gefüllt mit Faschingsfans, die den Winter vertreiben weiter

Die Guggenwelle schwappt über Gmünd

Fasching Narrenbaumstellen und internationales Guggenmusiktreffen mit Monsterkonzert sorgen für Stimmung im „Mekka der Guggenmusik“. Von Andrea Rohrbach
Schwäbisch Gmünd. 21 Guggenkapellen mit über 800 Schrägtonmusikern aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und dem Fürstentum Liechtenstein brachten das Kopfsteinpflaster in der Gmünder Innenstadt zum Vibrieren. Bevor die Guggenmusiker loslegen konnten, musste traditionell der Narrenbaum auf dem oberen weiter

Glückliche Hühner und saubere Schuhe

Jugend forscht 69 Schülergruppen präsentieren ihre Arbeiten beim 20. Regionalwettbewerb in der Zeiss- Kulturkantine. Juroren finden das Niveau „besser als im letzten Jahr“.

Oberkochen

So müssen Forscher sein, so wie Luca Lutz und Nico Mößner. Mit ansteckender Begeisterung erklären die beiden Sechstklässler der Probsteischule in Westhausen, warum sie einen automatisch gesteuerten Hühnerstall gebaut – und vor allem, was sie dabei weiter

Landwirt will Wiesen statt Fabriken

Landwirtschaft Bauer Wolfgang Häussler sieht seinen Bio-Betrieb in Flochberg durch das eingeleitete Baulandumlegungsverfahren in der Existenz bedroht und zeigt seinen Protest.

Bopfingen

Die Stadt Bopfingen will in Flochberg weitere Industrieflächen schaffen. Landwirt Wolfgang Häussler sieht sich dadurch in seiner Existenz bedroht. „Ich brauche kein Geld, sondern die Wiesen vor meiner Haustür für meinen Biobetrieb“, sagt weiter

Heuchlingens Sternekoch

Genuss Gustav Zemek hat von seiner Oma Kochen gelernt und schon mit Johann Lafer Gerichte zubereitet. Von seinen Freunden bekam der Hobbykoch den Goldenen Kochlöffel verliehen.

Heuchlingen

Gustav Zemek verwöhnt gerne seine Frau und seine Freunde mit einem leckeren Essen. Von mediterranen bis gutbürgerlichen Gerichten bereitet er alles zu.

Auch die Verfasserin dieser Zeilen konnte Gustav Zemek von seinen Kochkünsten überzeugen. Für weiter

Telenot verlängert bis 2019

Insolvenz Der VfR Aalen weicht von der Vision „2. Liga“ nicht ab und bindet die großen Sponsoren. Die Gehälter für die laufende Saison sind gesichert.

Aalen

Das Wort steht beim VfR Aalen auf dem Index: Regionalliga. „Wir denken nicht an den Abstieg, weil wir überzeugt sind, dass unsere Mannschaft die 3. Liga halten wird“, sagt Präsidiumssprecher Roland Vogt auf der Pressekonferenz, bei der die weiter

Erfolgserlebnisse sollen über den Schock hinweg helfen

Fußball, 3. Liga Der Tag danach: Den Profis des VfR Aalen fällt es schwer, zur Tagesordnung überzugehen. Auch die Zaungäste sind schockiert.
Ein bestens präparierter Rasen. Blauer Himmel. Sonnenschein. Und Temperaturen, die fast die Zehn-Grad-Marke knacken. Eigentlich herrschten am Dienstagmorgen im Greut ideale Bedingungen für die Fußballer des VfR Aalen. Doch pünktlich zum Trainingsbeginn um 10.30 Uhr war der weiter

„Linke Nummer hoch drei!“

Insolvenzantrag Berndt-Ulrich Scholz (77) greift die VfR-Bosse massiv an. Er ist „maßlos enttäuscht“ - und spricht doch von einem Comeback.

Aalen

Das Aufnahmegerät läuft 1 Stunde 2 Minuten und 36 Sekunden lang. Berndt-Ulrich Scholz (77) stellt sich den SchwäPo-Fragen. Es wird eine bittere Abrechnung mit dem VfR. „Ich bin maßlos enttäuscht“, sagt der langjährige Club-Mäzen, „das ist eine weiter

Insolvenz! VfR zieht die Reißleine

Neustart Den Drittligisten drücken 3,6 Millionen Euro Altlasten. Jetzt stellte der Club beim Amtsgericht den Antrag auf ein geplantes Insolvenzverfahren. Die Notbremse für den Neustart.

Aalen

Es ist kurz nach 15 Uhr. Unter dem Aktenzeichen 3 IN 51/17 schlägt im Amtsgericht nach einem Nervenkrimi die Stunde Null für den VfR Aalen. Ein Schock für die Fans: Insolvenz!

„Dieser Schritt ist uns nicht leicht gefallen. Aber wir stehen alle weiter