Sortierung:
Artikel pro Seite:

Ringersaison 2007/2008

ringen Bundesliga – Die Ziele der beiden Aalener Bundesligisten: KSV will Platz eins oder zwei, Dewangen strebt mindestens Rang sechs an

Deutsche sind wichtiger denn je

Der KSV Aalen will unter die ersten Zwei, der TSV Dewangen strebt mindestens den sechsten Platz in der neuen Bundesliga Süd an. Was die deutschen Ringer im Kader angeht, sind die beiden Lokalrivalen zahlenmäßig gleichauf. weiter
  • 577 Leser

Liga-konkurrenz Burghausen, Hallbergmoos und Anger fordern den KSV – Adelhausen, Nürnberg und Freiburg auf Augenhöhe mit dem TSV

Aalen Favorit, Dewangen streitet sich mit Dreien

Der KSV Aalen gilt als Favorit der Süd-Gruppe. Mithalten können da wohl nur Wacker Burghausen und mit Abstrichen Hallbergmoos sowie Anger. Der TSV Dewangen wird sich voraussichtlich mit Nürnberg, Freiburg und Adelhausen um Platz sechs streiten, der das Achtelfinale bedeutet. Die Gegner im Überblick. weiter
  • 412 Leser

Derbys

Vier spannende Lokalkämpfe

Die Konstellation ist weiterhin günstig: Wie in der Vorsaison gibt's je ein „Aalener“ Derby in der Bundesliga und der Oberliga. weiter
  • 685 Leser

neue regeln Auf der Matte bleibt alles gleich, doch die Zählweise ändert sich: Von nun an kann es in einem Einzelkampf auch 4:1, 4:2 oder 1:0 ausgehen

Ohne Technik gibt's nur einen Punkt

Für einen Ringer wird's in der kommenden Saison mehr Möglichkeiten geben als bisher, vier Punkte für die Mannschaft zu holen. Weniger Punkte gibt's, wenn ein Ringer ohne eine technische Wertung zum Sieg kommt. An den Regeln auf der Matte ändert sich dagegen nichts. weiter
  • 585 Leser
1. Bundesliga Gruppe Süd
KSV Aalen 05
Zugänge: Vitalie Railean (Ketsch), Peter Engelhardt (Nürnberg), Patrick Sorg (Röhlingen), Eldar Kurtanidze (Luckenwalde), Ismail Baygus (Köllerbach), Kiril Terziev, Emzarios Bedinidis, Ralf Böhringer (alle Schifferstadt),
Abgänge: Vincent Aka-Akesse (Luckenwalde), Krasimir Krastanov (Anger), weiter
  • 545 Leser

KSV-Kader Man trifft sich immer zweimal: Emzarios Bedinidis und Eldar Kurtanidze kehren zurück – Acht Deutsche im Kader

„Eine Bereicherung für die Fans“

Das Gesicht der Mannschaft des KSV Aalen hat sich wieder einmal sichtbar geändert. Deutlich gestiegen ist die Deutschen-Quote, inzwischen stehen acht deutsche Ringer im Kader. Wie Thomas Zander, der sportliche Leiter des KSV, seine Ringer einschätzt.

  weiter
  • 642 Leser

Tsv-Kader Trainer Andreas Schröder über die Erwartungen an die einzelnen Ringern seines Kaders

Scherr ist weg, dafür kommt Polianidis

Andreas Schröder, der neue Trainer beim TSV Dewangen, hat sein Amt angetreten. Hier spricht er über seinen Kader. Der Abgang von Scherr wiegt schwer, mit Polianidis kann man besser jonglieren. Cengiz muss noch ruhiger werden. weiter
  • 1049 Leser

Die Termine in der Bundesliga Süd

29. September, 19.30 Uhr (Rückkampf: 10. November, 19.30 Uhr):
SV Hallbergmoos – KSV Aalen 05; SV Johannis 07 Nürnberg – RKG Freiburg 2000; TuS Adelhausen – SV Wacker Burghausen; KG Dewangen/Fachsenfeld – SC Anger
3. Oktober, 18 Uhr (R 17. weiter
  • 609 Leser

Alle 24 Teams der Bundesliga


 Bundesliga Süd: KSV Aalen 05, TuS Adelhausen, SC Anger, RKG Freiburg, SV Siegfried Hallbergmoos, TSV Dewangen, SV Wacker Burghausen, SV Johannis Nürnberg.

weiter
  • 622 Leser

Der Weg in der Endrunde

Warum es die Teams der Südgruppe der Bundesliga vermeintlich leichter haben, wer wie gesetzt wird – und die Termine der Kämpfe um die Endrunde. weiter
  • 643 Leser