Schmeck die Heimat

Regional kochen geht auch schnell

Schmeck die Heimat – Bloggerin Julia Kitzsteiner wird sogar in großen Supermarktketten fündig
Die Teilnehmer der SchwäPo-Aktion „Schmeck die Heimat“ haben es fast geschafft. Das Finale ist eingeläutet. Der Schlusspunkt wird nächste Woche gesetzt bei einem gemeinsamen Backenabend. Ihre Erfahrungen der vergangenen acht Wochen schildert Julia Kitzsteiner in ihrem Blog kochlie.be. weiter

Familienessen unter zehn Euro

Familie Ruf ist mittendrin im Versuch, neun Wochen lang nur Regionales zu essen und zu trinken
Die Aktion „Schmeck die Heimat“ ist mittlerweile schon in der sechsten Woche angelangt. „Und es läuft wie von selbst“, befindet Familie Ruf, die von Anfang an dabei ist. weiter

Regionales schmeckt den Rufs

Aalener Familie macht mit bei der SchwäPo-Aktion „Schmeck die Heimat“ – erste Woche geschafft
Es läuft gut bei der Familie Ruf, die sich an der SchwäPo-Aktion „Schmeck die Heimat“ beteiligt: Eine Woche ist vorüber, und es klappt: „Die Vorratskammer ist mit den grundlegenden Nahrungsmitteln soweit gefüllt, dass nicht bei jedem Gericht darüber nachgedacht werden muss, ob die Zutaten aus regionalen Quellen vorhanden sind“, weiter

Neun Wochen nur Regionales essen

„Schmeck die Heimat“ gestartet – Aktion der SchwäPo und der Agendagruppe Regionale Wirtschaftskreisläufe
Sie wollen es wissen. Nur essen, was aus der Region kommt. Beim Trinken genauso. Neun Wochen lang. Die Familie Ruf aus Aalen, Elke-Ulrike Ruhdel aus Schwäbisch Gmünd und Julia Kitzensteiner aus Unterkochen wurden ausgewählt für die SchwäPo-Aktion „Schmeck die Heimat“. Am Freitag ging’s los. weiter
  • 4
  • 1266 Leser