Weihnachtsgrüße aus aller Welt 2005

44 Rindsrouladen zum Weihnachtsfest

Im Jahr 1954 habe ich als einziges Mädchen mit 32 Jungs die Gesellenprüfung in Aalen als Maler bestanden. Nach drei Jahren Beruf meinte meine Mutter, wenn Du nicht langsam ein Mädchen wirst, bekommst Du nie einen Mann. Also ging ich 1957 nach Basel, um dort das Kochen zu lernen. In der Stadt am Rhein habe ich auch meinen Mann Gustav Blikslager kennen weiter
  • 327 Leser

Astrid Lindgren als gute Nachbarin

Ungefähr seit zehn Jahren, als das beiliegende Foto entstand, sind weiße Weihnachten auch in Stockholm selten geworden. Sehr zum Leid der Wintersportler und der vielen ausländischen Weihnachtstouristen, die in den vergangenen Jahren schneelose, regennasse Stockholmer Weihnachtsmärkte besuchen mussten. Das richtige Weihnachtsgefühl kann sich da schlecht weiter

Festliches Ende des Studiums

Renate Kammerer hat in diesem Jahr ihr Studium an der Philologischen-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien abgeschlossen. Das Bild zeigt Dr. Frithjof und Magister Artium Renate Kammerer bei der Sponsion (österreichische Bezeichnung für die akademische Feier bei der Verleihung des Magistertitels, Anmerk. d. Red.) an der Philologischen-Kulturwissenschaftlichen weiter
  • 253 Leser

Heimatbesuch als Ferien für die Seele

Liebe Geschwister, Verwandte, Nachbarn, ehemalige Schul- und VfR-Boxsport-Kameraden, schon fängt man an, die Häuser und Fenster weihnachtlich zu schmücken, dies verbunden mit kühleren Temperaturen. Hier im südlichen Pennsylvania erinnert dies daran, dass man sich der Weihnachtszeit nähert, ein Jahr zu Ende geht und ein neues beginnt. Besonders während weiter
  • 271 Leser

Ein "Kurzschluss" im Rhônetal

Große Freude hat das Herz unserer Fußballer in diesem Jahr erfüllt: Sie wurden am Saisonende Meister der Gegend Drôme-Ardèche. Und ihr Aufstieg vom vierten zum ersten Platz, ist eine "promotion d"Excellence"! Die Stimmung im Fußballverein ist also gut. Was die Dorfkirche angeht: Die Eingangstür wurde restauriert und bis zum Jahresende wird weiter
  • 261 Leser

Glänzende Kinderaugen und glitzernde Karten

Heute möchte ich erzählen, wie wir früher Weihnachten feierten, denn wir sind ja bereits 54 Jahre in Brasilien. Als meine Kinder noch klein waren, die Jüngsten drei und fünf Jahre, da gab es die Weihnachtspracht hier noch nicht und Spielzeugfabriken kamen erst später. Aber einen Weihnachtsbaum bekam man schon, eine Pinie oder eine Zypresse, und den weiter
  • 318 Leser

Reklame für den Genfer Wein

Dieses Jahr ist es mir ein besonderes Anliegen, Grüße aus der Fremde zu schicken, weil ich infolge eines bedauerlichen Missverständnisses diese Weihnachten nicht in Aalen verbringen werde. Dieses Jahr besuche ich die Mutter einer schwedischen Freundin in Nordschweden, die auch schon 92 Jahre alt ist und die ich schon seit Jahren einmal besuchen wollte. weiter
  • 254 Leser

Ein Abenteuer wird Wirklichkeit

Schon während meiner Schulzeit am Ostalb-Gymnasium Bopfingen, wo ich 2002 das Abitur gemacht habe, spielte ich mit dem Gedanken ein Jahr ins Ausland zu gehen. Im Juli dieses Jahres wurde dieses Abenteuer, das mir schon viele Jahre durch den Kopf geht, tatsächlich Wirklichkeit. Ich saß im Flugzeug nach Sydney, Australien. Nach dem Abitur habe ich in weiter
  • 233 Leser

Von der Aalener Schulstraße ins schöne Adelaide

Meine Eltern waren in Aalen im Jahr 1976. Ich selbst habe Aalen 20 Jahre später, 1996, besucht. Damals fand ich das Haus, in dem ich geboren wurden: in der Schulstraße Nummer 11. Es war umgebaut als ein "Charity Shop" (heute, Eine Weltladen, Anmerk. d. Red). Direkt gegenüber war ein ganz altes Gebäude, in dem sich eine Schneiderwerkstatt befand. Ich weiter
  • 249 Leser

Über die SchwäPo mit der alten Heimat verbunden

Wir wohnen im State Maryland an der Chesapeake Bay eine Stunde von Washington DC entfernt. Hier lese ich auch täglich das Neueste aus Aalen unter www.schwaepo.de im Internet. Wir haben drei Söhne und zehn Enkelkinder, der jüngste Sohn wohnt in unserer Nähe hier in Maryland. Wir kommen öfters mit seiner Familie zusammen. Der älteste Sohn wohnt mit seiner weiter
  • 219 Leser

Kia Ora von Wellington nach Aalen

Kia Ora, mit diesem traditionellen Gruß der Maori (die Ureinwohner Neuseelands) melde ich mich hier vom anderen Ende der Welt aus Wellington und schicke viele Grüße nach Aalen. Kia Ora bedeutet soviel wie "Hallo" oder "Willkommen". Ich studiere seit Februar in Wellington an der Victoria University und mache meinen Master in International Business. Das weiter

Zwei Brüder auf Abenteuerreise quer durch Chile

Nicht nur bei unserer Arbeit in der Schweiz als Küchenchef und stellvertretender Küchenchef, auch bei unserem Hobby, dem Reisen in Verbindung mit Höhenbergsteigen sind wir sehr oft gleicher Meinung. So planten wir für den Herbst mal wieder was Verrücktes. Wir schauten uns die Weltkarte an und uns fiel sofort Chile auf. Wie eine Insel auf dem Festland, weiter

Grüße und eine Karte

Verbunden mit einer Karte, die eine Adventskerze ziert und den Wünschen: "May your holidays be merry and bright" schickt Rose Hauth aus New York Grüße in die alte Heimat. Es gibt nicht viel Interessantes zu berichten, schreibt sie und wünscht alles Gute im neuen Jahr! Ihnen recht schöne Feiertage und alles Gute im neuen Jahr. Herzliche Grüße - Rose weiter
  • 211 Leser

Eine Überraschung im "Pflug"

Anfang dieses Jahres war ich kurz in Oberkochen. Wie immer hatten wir eine kleine Party bei meiner Mutter mit Frau Mildner, Frau Stephan, Frau Ida, natürlich meine Schwester Hannelore und ich. Da gingen die lustigsten Witze im Kreis herum und ich erfuhr mal wieder, wie es allen Bekannten in der Stadt geht. An einem Abend überraschte ich meine 1950er-Klasse weiter
  • 293 Leser

Regenwald, Anden und Pazifikküste

Hallo, ich heiße Lukas Lehle und wohne eigentlich in Ellwangen, wo ich am Hariolf-Gymnasium in die 10. Klasse gehe. Doch an Weihnachten bin ich jetzt seit vier Wochen in Ecuador, genauer in Quito, der Hauptstadt mitten in den Anden. Hier leben ungefähr zwei Millionen Menschen. Dieses Land ist sehr schön und vereint fast alle Klimazonen der Welt. Es weiter
  • 381 Leser

Freundschaft mit vier netten Kätzchen geschlossen

Wieder feiern wir ein Weihnachtsfest und wie in all den vergangenen Jahren darf auch in diesem Jahr das Weihnachtsbäumchen in unserer Wohnung nicht fehlen. Am Vorabend gehe ich zur Christmette, sie wird feierlich gestaltet und ist immer gut besucht. Die deutschsprachige katholische Gemeinde hat etwa 300 registrierte Mitglieder in Kapstadt. Etwa 50 von weiter

Ein schöner Zufall beim Schwammerlsuchen

Wenn man wie ich schon 46 Jahre in Kärnten wohnt, länger als ich je in Ellwangen gelebt habe, ist es schwer, vom Ausland zu sprechen. Wir haben dieselbe Sprache, können alle TV-Sender im deutschsprachigen Raum abrufen, Telefon gibt's auch, und fast jedes Jahr fuhr ich bis jetzt mindestens einmal in meine alte Heimat. Da hat sich inzwischen, wie überall, weiter
  • 307 Leser

In Gedanken oft in Aalen

Ich sende allen in meinem lieben Aalen recht herzliche Weihnachtsgrüße. Jetzt bin ich schon 46 Jahre in Amerika. In diesen Jahren war ich natürlich oft auf Besuch in Deutschland. Es bleibt immer die Heimat. In Gedanken bin ich oft in Aalen mit wunderbaren Erinnerungen an die Kindheit bei Oma und Opa in der Friedrichstraße, wo ich natürlich sehr oft weiter
  • 231 Leser

Weihnachten im New Yorker Westen

Lina Woerle-Goy aus Jagstzell und ihr Mann John leben seit mehr als 50 Jahren in Olean, New York, in der Nähe der Niagara-Fälle. Im vergangenen Jahr waren sie wieder auf Reisen zu ihren Kindern, bis nach Albuquerque in New Mexico, aber auch in der relativen Nähe von Ohio und Pennsylvania. Dabei hilft John bei notwendigen Reparaturarbeiten mit. In Troy, weiter
  • 161 Leser

Liebe Grüße vom fünften Kontinent

Durch unseren Umzug nach dem Norden von Tasmanien vor einigen Wochen ist es etwas später geworden, wie ich mir vorgenommen hatte, mit unseren Weihnachtsgrüßen. Hier im Norden ist es etwas wärmer (Launeeston) als (Hobart) im Süden. Wo gehen bloß die Jahre hin? Schon bald ist wieder eines vorbei. Man wird älter und damit wird auch das Heimweh größer. weiter
  • 277 Leser

Liebe Grüße an den Spion

Bin also immer noch da und versuche mit allem fertig zu werden, was eben ein hohes Alter einem zumutet. Doch kann ich zufrieden sein und bin dankbar. Der Winter meldet sich schon an, hier in Michigan ist er auch ziemlich hart. Hoffe, wir kommen zurecht damit. Die Aalener Winter waren ja auch nicht gerade milde soweit ich mich erinnern kann. Freue mich weiter
  • 238 Leser

Ein Überraschungsbesuch bei den Eltern

Das fünfte Weihnachtsfest in meiner mittlerweile "alten" Heimat Costa Rica steht bevor - und das wird dieses Jahr für mich ein ganz Besonderes werden: ich werde das erste Mal seit meiner Ankunft hier im Oktober 2001 nach Hause fliegen. Mein lang ersehnter Wunsch, Weihnachten und Neujahr wieder einmal mit den Eltern und im Freundeskreis in Deutschland weiter
  • 245 Leser

SchwäPo macht Wiedersehen möglich

Wieder geht es schnell auf das Weihnachtsfest zu und dieses Jahr ist bald vorbei - ein Jahr mit Hoch- und Tiefpunkten, die das Leben mit sich bringt. Anfang des Jahres bekamen wir einen Brief aus Deutschland, mit fremdem Absender! Es war eine frühere Ohmenheimerin, die mit mir in die Schule ging, nur ein paar Klassen niedriger. Sie las die Weihnachtsgrüße weiter
  • 238 Leser

"Schaffa, schaffa, Häusle baua" in Italien

Das Jahr 2005 neigt sich dem Ende zu. Eines der wichtigen Ereignisse war sicherlich die Wahl eines deutschen Papstes. Anfängliche Skepsis ist hier in Italien sehr schnell großer Sympathie gewichen. Zwischenzeitlich vergeht kaum ein Tag, an dem nicht über Benedikt XVI. in den italienischen Hauptnachrichten berichtet wird. Benedikt XVI. ist auch in Besozzo weiter
  • 245 Leser

Statt Schnee Einkaufsbummel in den Malls

Fünf Jahre ist es mittlerweile her, als wir von München nach Columbus, der Landeshauptstadt des Bundesstaates Ohio, umgezogen sind. Meine Frau und ich waren zu der Zeit bereits 15 Jahre zusammen, und wir hatten uns den Schritt reiflich überlegt und lange geplant. Damals hatten wir noch keine Kinder und haben alle freie Zeit dazu genutzt, Nordamerika weiter
  • 248 Leser

Grüße aus Connecticut im Schnee

Mein drittes Weihnachten in Connecticut wird groß gefeiert: es ist das erste Weihnachten für meine zehn Monate alte Tochter Vanessa. Leider können wir es nicht mit dem Rest der Familie verbringen, die über drei Länder verstreut ist. Unsere schottischen Verwandten kommen erst im neuen Jahr zu Besuch. Deswegen freue ich mich sehr, besondere Weihnachtsgrüße weiter
  • 256 Leser
BRASILIEN

Zu Weihnachten Schnee aus Wattebällchen

Vor fast elf Jahren habe ich meine alte Heimatstadt Bopfingen auf der Ostalb verlassen, um beruflich eine neue, große Herausforderung anzunehmen. Bis dato war ich Planungsingenieur bei der Firma Voith in Heidenheim. Nun sollte ich als Consultor (das bedeutet etwa Berater, also eine Art Entwicklungshelfer) in unserer Tochterfirma in S|5ao Paulo in einem weiter
  • 5
  • 282 Leser

Mond und Sterne über der Düne am Lac Tschad

Ich bin wieder zurück im Tschad, nachdem ich für acht Monate im Niger bei einer Kreditkooperative tätig war. Die Stadt, in der ich diese Zeit verbracht habe, liegt 1500 Kilometer von der Hauptstadt Niamey entfernt und ist der letzte Vorposten zur Wüste Tal, einem Teil der Sahara. Auch war es bis zum Lac Tschad, dem größten Binnensee Afrikas, nur 100 weiter
  • 372 Leser

Weihnachten im Kreise der Familie

Nun leben wir schon seit 1969 in der Türkei. Zwölf Jahre lebten wir in Hopa, am Schwarzen Meer, an der russischen Grenze, wo wir sehr schöne Jahre verbrachten. Dann lebten wir sieben Jahre in Bandirma, am Marmara Meer. Seit 19 Jahren sind wir in Istanbul, wo auch unsere beiden Kinder mit Familien leben. Mit meinen Geschwistern und Verwandten stehe ich weiter
  • 256 Leser

Büffeln am Northcote College

Kia ora, dieses Jahr verbringe ich Weihnachten zum ersten Mal im Sommer auf der anderen Seite der Welt im englischsprachigen Neuseeland. Die Insel befindet sich süd-östlich von Australien zwischen dem Tasmanischen Meer und dem Pazifischen Ozean. Anstatt der normalen weißen Weihnacht mit Weihnachtsmärkten, Glühweintrinken und Schneeschippen, wie wir weiter
  • 310 Leser

Krankenschwester und Englischlehrerin in Ecuador

Es war schon immer mein Wunsch, nach meiner Ausbildung zur Kinderkrankenschwester eine gewisse Zeit im Ausland zu arbeiten, mein Gelerntes nutzbringend einzusetzen und dabei ein fremdes Land mit seinen Menschen und deren Kultur kennen zu lernen. Am 16. Oktober brach ich von Abtsgmünd aus für einen insgesamt sechsmonatigen Freiwilligendienst nach Manglaralto weiter
  • 234 Leser

Sonnenblumen neben dem Adventskranz

Ein großer Strauß Sonnenblumen steht neben dem Adventskranz und eigentlich sieht das gar nicht schlecht aus. In mehr als 30 Jahren in Johannesburg habe ich mich an derartige Mischungen in der Advents- und Weihnachtszeit gewöhnt. An Weihnachten im Hochsommer allerdings immer noch nicht so ganz und wir machen somit einige Kompromisse. Wir feiern Heiligabend weiter
  • 199 Leser

Viele Grüße aus Florida

Aus Florida fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr sendet Klaus Dittus mit Familie. Er schrieb in seinem Brief: Wir wünschen allen Gesundheit, viel Arbeit und Gemütlichkeit in den Familien. Besondere Grüße an die "Dittusverwandtschaft, die Altersgenossen Jahrgang 1943 und allen Jugendfreundschaften. Meine Erinnerungen sind sehr weiter
  • 217 Leser
USA

Veronika Schuldt

Seit September ist Veronika Schuldt in Amerika. Sie stammt aus Ellwangen-Neunheim und verbringt ein Jahr in Eugene im Staat Oregon in Nordwestamerika, wo sie an der Universität studiert und gleichzeitig Deutsch für Anfänger unterrichtet. E-Mail: veronika.schuldt@web.de weiter
  • 629 Leser

Heimisch im "Herzland"

Herzliche Weihnachtsgrüße aus Kansas an all meine Lieben und Freunde! Seit mehr als neun Jahren bin ich nun schon in den USA und seit etwas über fünf Jahren in Kansas City, der so genannten "CowTown" im "Heartland". Was ich mir anfangs gar nicht vorstellen konnte, war, dass ich mich hier einmal heimisch fühlen könnte. Und doch ist es jetzt so gekommen. weiter
  • 267 Leser

Sonne, Paella und noch viel mehr

Vier Monate ist es jetzt her, seitdem ich Deutschland verlassen habe und für mein Erasmus-Jahr nach Valencia in Spanien aufgebrochen bin. In meinem Studiengang Internationale Betriebswirtschaftslehre in Nürnberg ist ein Jahr Auslandsstudium vorgeschrieben. Aus diesem Grund begann meine Reise, die ich bis heute nicht bereue. Valencia ist mit knapp 800 weiter
  • 264 Leser

Strom für Afrika als Wunsch

Vor kurzem bin ich aus Afrika (Tansania) zurückgekehrt. Ich war eine Woche vor Thanksgiving hier in Virginia abgeflogen, um dort einen Workshop zu halten. Als ich jetzt wieder durch die erste amerikanische Stadt fuhr, wurde ich fast erschlagen von dem Lichtergeflirre um mich her. Überall glitzert und blinkt es in allen Nylonfarben, untermalt von den weiter
  • 243 Leser

Weihnachtsgrüße aus New York

Leider können wir dieses Jahr Weihnachten nicht in Aalen feiern. Wir grüßen deshalb auf diesem Weg die ganze Familie, die Hercigonjas, Polzer, Trinkenschuh, Glaser, Tobolt, Peretzki, Mauersberger, Krämer und ganz besonders meine beiden Neffen Nico und Simon von ganzem Herzen und wünschen allen ein wunderschönes Fest. Liebe Grüße auch an meine ehemaligen weiter
  • 271 Leser

Geschenke erst am Neujahrstag

Frohe Weihnachten, ein schönes neues Jahr und viele liebe Grüße aus Russland! Mit dem Baden-Württemberg Stipendium und AFS Interkulturelle Begegnungen, bin ich für ein Schuljahr in Russland. Jetzt lebe ich hier schon fast vier Monate. Nischnij Novgorod, die Stadt, in der ich wohne, liegt an der Wolga und ist die drittgrößte Stadt Russlands, mit etwa weiter
  • 133 Leser

Umbau zum 3-Sterne-Hotel

Liebe Aalener, ein Jahr ist nun vergangen seit meinem letzten Gruß zu Weihnachten. Bestimmt hat sich seither bei Euch auch so viel ereignet wie bei uns. Nach einer arbeitsreichen Saison mit viel Besuch aus Aalen, wofür wir uns ganz herzlich bedanken möchten, haben meine Familie und ich uns entschlossen, unseren Gasthof in ein Drei-Sterne-Hotel umzubauen. weiter
  • 213 Leser

Kaum Zeit zum Einkaufen

Es tut mir leid, dass ich mir nicht die Zeit nehmen kann, etwas ausführlicher über mein Leben hier zu berichten. Aber Dezember ist in meinem Geschäft eine sehr bewegte Zeit, die alle in unserer Branche sehr in Anspruch nimmt. Ich habe noch nicht einmal eine Weihnachtskarte geschrieben, geschweige denn ein Paket gepackt. Hoffentlich schaffe ich das alles weiter
  • 366 Leser

Aalen mit allen Sinnen genossen

Liebe Familie und liebe Oalaner! Will auch dieses Jahr wieder meinen Beitrag für die Weihnachtsausgabe schreiben. Wir finden es toll, dass die SchwäPo es jedes Jahr macht! Freue mich auch immer wenn die Post meine Zeitung mit der Weihnachtsausgabe bringt! Wir waren dieses Jahr wieder mal in Deutschland zu Besuch! Wir haben meine Eltern und Schwester weiter
  • 257 Leser

Ein Lob für die SchwäPo

Die Schwäbische Post ist in Wort und Bild eine echt schöne, wirklich gute Zeitung. Daran habe ich mich gefreut als ich neulich auf einige Heiligabend-Nummern gestoßen bin. Im Vergleich dazu ist hier im Sudan das Zeitungswesen meist ärmlich primitiv und einseitig parteiisch. Und doch gibt es auch den unabhängigen Khartoum Monitor, eine von mutigen Afrikanern weiter
  • 256 Leser

Mit dem Auto viel auf Tour

Herzliche Weihnachtsgrüße aus Indiana an alle Verwandten, Bekannten, Freunde und Familien. Grüß Gott Ihr Lieben. Wie doch die Zeit vergeht. Weihnachten 2005 steht vor der Tür. Es ist kalt, schneit und es weihnachtet sehr. Mein Gatte und ich waren dieses Jahr wieder mit dem Auto unterwegs, um die Kinder mit Familien zu besuchen. In Missouri besuchten weiter
  • 245 Leser

Hilfe für Menschen in Uganda

Liebe Freunde, zuerst Dank und Anerkennung unserem Comboni Freundeskreis Kitgum in Deutschland, Österreich und Italien. Eure Hilfsbereitschaft ist unbeschreiblich groß. Täglich erhalten 500 Kinder Vollpension auf unserer Station mit Essen, Kleidung, Schulgebühren. Gut 700 bis 800 Essen gibt's täglich in unseren Kindergärten in verschiedenen Camps/Lagern. weiter
  • 255 Leser

Geharnischte Briefe an Präsident Bush

Die Jahre vergehen immer schneller. Schon wieder ist es Weihnachten, wir beide leben noch und gesundheitlich schaffen wir es recht gut. Ich arbeite noch, bin produktiv, werde gut bezahlt und meine Arbeitskollegen sind die Besten, die ich mir wünschen kann. Ich bin 33 Jahre bei der Firma und bin jeden Tag gerne zur Arbeit gefahren. Am 1. April ist aber weiter
  • 262 Leser

Im Alter in die Nähe der Tochter

Ich sende allen meinen ehemaligen Patienten, Freunden und Bekannten in Aalen herzliche Weihnachtswünsche und beste Wünsche zum neuen Jahr. Von 1945 bis 1984 war ich in Aalen als Arzt tätig und habe auch eine Aalenerin geheiratet. 1984 wurde ich auf den neu errichteten Lehrstuhl für Medizinische Psychologie und Psychotherapie an die Universität Innsbruck weiter
  • 259 Leser

Freude über die Berichte aus Deutschland

Viele Grüße aus Louisiana. 2005 hat ja so viel Leid gebracht. Vom Krieg bis zum Hochwasser in New Orleans. Jeder Tag hat etwas zu bieten. Es ist manchmal schwer, die Nachrichten im Fernsehen zu sehen. Dezember ist ein Monat für geschmückte Straßen und Tannenbäume. Überall sind bunte Lichter. Doch ist so viel Leid im Land. Jeden Tag muss man dankbar weiter
  • 207 Leser

Nochmals zur geliebten Bucht gepaddelt

Lange konnte ich mich nicht entschließen, noch mal aus Kanada zu berichten. Mein Mann starb im vergangenen Jahr und es ist wirklich als wär"s ein Stück von mir. Ich wohne noch im selben Haus, wo wir 45 glückliche Jahre miteinander verbrachten. Zwar gibt"s dauernd etwas zu tun in dem großen Garten, was mir jedoch nicht schlecht zu bekommen scheint. Ich weiter
  • 183 Leser

Brezga-Blase weckt Erinnerungen

Wieder neigt sich ein Jahr seinem Ende zu. Unser Leben verläuft ohne nennenswerte Aufregungen. Wir sind alle gesund und zufrieden, das ist doch die Hauptsache in unserem Alter. Soeben lief im Radio in Deutsch "Schwarzbraun ist die Haselnuss"; das ist am Samstag ein deutsches Programm. Bei uns gibt es keine Neuigkeiten, ich bin eben noch beschäftigt weiter
  • 236 Leser