Ein Jahr in Bangalore vergeht wie im Flug

Ihr Austauschsemester in Indien war für Hannah Glaser das Highlight des Jahres. Jetzt freut sie sich auf Weihnachten mit ihrer Familie.
  • a360efd3-26ad-46f9-a71c-298c95993074.jpg
    Hannah im Sari. Foto: privat

Hannah Glaser

„Wir haben uns doch erst vorgestern fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr gewünscht, oder?“

Trotzdem zeigt der Kalender schon Dezember an. Es ist schon ganz schön verrückt, wie die Zeit vergeht. Das denke ich gefühlt jeden Tag, aber in Momenten wie diesen ganz besonders.

Froh für die Eindrücke

Wenn ich mir vorstelle, was in diesem Jahr alles passiert ist, dann bin ich ganz froh, dass der Januar nicht erst vorgestern war und sich all die Erlebnisse, kleinen Achterbahnfahrten und großen Reisen nicht in einen Monat quetschen lassen müssen. Wie gut, dass mein Koffer für 2017 noch genug Stauraum bietet, um ihn bis zum Jahresende mit Erlebnissen vollstopfen zu können.

Indien ist Highlight des Jahres

Wenn ich mir jetzt schon ein Highlight aus diesem Jahr aussuchen darf, dann ist es mein Austauschsemester in Indien.

Meine Faszination wandert umher mit heiligen Kühen.

Hannah Glaser
Studentin in Indien

Wenn Ihr diesen Artikel an Weihnachten lest, hat er bereits ein paar Wochen auf dem Buckel, vermutlich aber nichts von seiner Aktualität verloren - Bangalore mit Sicherheit nicht.

Hier wurde mir meine Geduld geschnappt und die Faszination zugesteckt, an jeder Ecke, zwischen Beton und Stadtbegrünungen, und jetzt ist sie überall, wandert umher mit heiligen Kühen, steckt in wunderbarem Essen und im Verkehr fest.

Eine unglaubliche Zeit

Ein Fazit: Es war bisher eine unglaubliche Zeit und ich freue mich auf alle neuen Erlebnisse, neuen Geschichten und die neue Faszination, die Indien zu bieten hat.

Meiner Familie, meinen Freunden und allen Bekannten wünsche ich fröhliche Weihnachten und ein gesundes Jahr 2018! Hannah Glaser

zurück
© Schwäbische Post 23.12.2017 00:39
Ist dieser Artikel lesenswert?
231 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.