Plätzchen für die Familie

  • 7149950a-9eed-44ca-9f99-daf0f86667eb.jpg
    Fleißige Helfer. Tochter Heidi und ihr Freund Tim bauen bei Hedwig Harris im Garten Tomaten und Paprika an.

Hedwig Harris

Wir haben endlich unser Grundstück in Oklahoma total ausgeräumt und zwischen Texas und Tennessee verstaut.

In der Zwischenzeit bin ich auf eine Reise gegangen, eine frühere Nachbarin aus Kalifornien in Yerington/Nevada besuchen, die auch schon 90 Jahre alt ist. Ihr Sohn ließ sie zu sich kommen, weil sie sich nicht mehr selbst verpflegen kann. Ich fuhr den ganzen Weg zu ihr alleine, was recht abenteuerlich wurde, aber außer einer leeren Autobatterie und etwas Öl nachfüllen habe ich die Reise gut überstanden.

Zeit für den Garten

Auf dem Weg zurück nach Tennessee hab ich noch bei meiner Schwester in Utah angehalten. Nach zweit Tagen wurde es Zeit nach Hause zu gehen, wo mein Garten auf mich wartete und ich verschiedene Sachen einpflanzen wollte.

Tomaten waren das Wichtigste und meine jüngere Tochter Heidi und ihr Freund Tim machten sich die größte Mühe mit Paprika, Pfefferoni und Karotten. Alles kam ziemlich gut raus und mit dem schönen Wetter wachsen die Karotten immer noch ganz ordentlich.

Liebe Grüße an alle

Ich werde diesen Brief morgen, am 27. November, abschicken, und anfangen meine Plätzchen zu backen, die alle Verwandtschaft und Freunde hier von uns bekommen. Und wenn alles läuft wie vorgesehen, möchte ich nach Neujahr für eine Weile nach Oberkochen kommen.

Bis dahin möchten wir meinen Geschwistern Hannelore Richter und Renate Rapp mit Kindern und Familien liebe Grüße schicken sowie meinem Bruder Fritz Rapp in Wasseralfingen mit Sohn Joachim, seiner Frau Claudia und Kindern Maximilian und Floriane, Susanne und Nachwuchs, Ute und ihrer netten Schwester ein recht schönes Weihnachten und glückliches, gesundes Neues Jahr, an all unsere Freunde Josef Kieweg mit Familie und Kindern, Familie Heid Preiss, Frau Kaufmann, Fräulein Knutti,wir machten der den Garten vor dem Haus zurecht und schön, und Grüße an die ganze Stadt, weil ich mich dort wohlfühle. Ein „Danke“ an das Rathaus schon im Voraus für die nette Weihnachtspost, mit den Nachrichten aus Oberkochen, was ich sehr nett finde.

Hallöchen Anna Tangorra, „Danke“ für den schönen warmen Schal für meinen Hals. Ich vermisse auch den Edeka-Laden, Norma, NKD und die Bäckerei Gnaier, wo ich immer Kaffee trinken gehe. Mit lieben Grüßen an Alle, auch an Gerhard März und Familie

Hedwig Harris, geb. Rapp

PS: nicht zu vergessen die 1950iger-Schulkameraden, die sich immer in der Grube treffen. Hoffentlich kan ich das nächste mal dabei sein…

Adresse: 106 South Valley Road, Hendersonville Tennessee 37075

zurück
© Schwäbische Post 23.12.2017 00:47
Ist dieser Artikel lesenswert?
447 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.