Seit dem Sommer nun auch Großeltern

Groß ist die Freude in Pennsylvania bei Kerstin Otte über den ersten Enkelsohn, der in diesem Jahr zu Welt kam.
  • Kerstin Otte mit ihrer Familie – samt Enkelkind.

Kerstin Otte, geb. Hollmann

The Savior is born! … Merry Christmas! ...Der Retter ist geboren! … Frohe Weihnachten!

... wünscht wieder einmal Kerstin Otte, geb. Hollmann, den Eltern in Unterrombach und allen in der alten Heimat Aalen und Umgebung, auch nach Ingolstadt zur Schwiegermama und Verwandtschaft und alle, die mich kennen in nah und fern.

Unsere Gedanken fliegen aus unserer (nicht mehr so ganz) neuen Heimat in Red Lion, York County, Pennsylvania (zwei Autostunden nördlich von Washington D.C.).

Herzlichen Dank geht an die SchwäPo für diese wunderbare Möglichkeit.

Mein Mann Thomas und ich sind schon seit 2002 hier noch nun noch mehr verwurzelt, denn da „wo das Herz ist, ist die Heimat“, aber das ist natürlich kein Grund seine alte Heimat zu vergessen und auch weiter zu ehren! Ach ja, zum Thema „verwurzelt“. Unsere „Wurzeln“, und besonders die „Triebe“ wachsen, denn seit Sommer sind wir nun auch Großeltern. Die junge Familie wohnt in der Nähe und wir freuen uns an unserem Enkelsohn.

An Thanksgiving, dem Erntedankfest, waren wir als Familie alle zusammen, was nur noch selten passiert. Dieses Jahr hatten wir auch die Gelegenheit gemeinsam mit unseren Söhnen in Deutschland zu sein.

Heiligabend sind nur unsere Zwillinge Benjamin und Jerome bei uns, nach dem Heilig-Abend-Gottesdienst werden wir vier zusammen ein Festmahl in der guten Stube haben. Kleine Geschenke gibt es erst am Weihnachtsmorgen nach dem Weihnachtsgottesdienst. Ein wenig „bittersüß“ ist natürlich die Abwesenheit unseres Sohnes Kevin, der nun schon fast drei Jahre in Los Angeles lebt und dort erfolgreich arbeitet.

Wir schicken herzlichste Grüße zur Ostalb, an alle Leser, Familienmitglieder und Freunde! Frohes Christfest und ein gutes, gesegnetes neues Jahr, wünscht Kerstin Otte mit Familie.

tkotte1990@gmail.com

© Schwäbische Post 23.12.2017 00:47
801 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.