Individuell fürs Alter vorbauen

Wer später nach seinen Vorstellungen leben will, sollte sein Eigenheim frühzeitig entsprechend planen.
  • Planung ist wichtig: Für ein möglichst langes Wohnen im Eigenheim sollte dieses altersgerecht umgebaut werden. Foto: akz

Selbstbestimmt im Alter leben und möglichst lange in der gewohnten Umgebung bleiben: Das ist der Wunsch vieler Menschen. Doch wer später nach seinen Vorstellungen leben will, sollte frühzeitig anfangen zu planen. Die eigene Wohnung oder das Haus altersgerecht umbauen, eine neue Immobilie den individuellen Bedürfnissen entsprechend gestalten, in ein Mehrgenerationenhaus oder eine Alters-WG ziehen: Es gibt viele Möglichkeiten.

Barrierefrei bauen

Das Domizil fürs Alter sollte vor allem immer barrierefrei sein: Breite Türen ohne Schwellen, die bei Bedarf auch im Rollstuhl oder mit Rollator bequem passierbar sind, eine Duschkabine mit einem ebenerdigen Einstieg oder eine Walk-In-Dusche mit viel Bewegungsfreiheit im Badezimmer. Sinnvoll kann auch das Einplanen eines Extrazimmers mit separatem Badezimmer für Besuch oder, bei Bedarf, für eine Betreuungsperson sein.

Die passenden Vorschläge gibt es bei Architekten oder bei auf entsprechende Umbauten spezialisierten Bauunternehmen in der Region, die natürlich gerne nach individuellen Wünschen planen.

© Schwäbische Post 01.02.2018 19:23
1153 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.