Regionalsport

Leserbeitrag schreiben

Fußball

VfR Aalen denkt noch nicht über Daniel Hägele nach

Fußball, 3. Liga Der Defensivspieler verlässt die SG Sonnenhof Großaspach im Sommer auf eigenen Wunsch.

Der Kapitän geht von Bord. Daniel Hägele verlässt die SG Sonnenhof Großaspach nach dieser Saison. Nach über sieben Jahren beim „Dorfclub“ sucht der 28-Jährige eine neue sportliche Herausforderung. Etwa beim VfR Aalen, wo einst seine Profikarriere begann?

„Wir haben uns bislang noch keine Gedanken über Daniel Hägele gemacht und auch

weiter
  • 5

„Habe vernünftige Arbeit geleistet“

Fußball, 3. Liga Es läuft beim VfR Aalen: Der Auswärtsfluch ist besiegt und der Klassenerhalt so gut wie geschafft. Trainer Peter Vollmann spricht über neue Ziele und seine letzten Monate auf der Ostalb.

Das gibt es nicht oft: Ein Trainer übertrifft die Erwartungen und muss trotzdem gehen – und zwar erst am Ende seiner Vertragszeit. Beim VfR Aalen ist das der Fall. Der Vertrag mit Peter Vollmann wird nicht verlängert. Weshalb der 60-Jährige sagt, dass „ich das akzeptieren muss, am Anfang aber schon überrascht war“.

Herr Vollmann,

weiter

Fußball Jugendleiter treffen zusammen

Der Fußballbezirk Kocher-Rems lädt ein zur Hauptversammlung der Jugendleiter an diesem Mittwoch, 21. Februar, ab 19 Uhr in der Mensa des Berufsschulzentrums Schwäbisch Gmünd (Heidenheimer Straße 1). Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Berichte mit anschließender Diskussion, die Verleihung von Auszeichnungen, Ehrungen sowie die Wahl des Bezirksjugendleiters

weiter

VfR-Karten sind verlost

Der VfR Aalen erwartet am Samstag, 14 Uhr, den starken Aufsteiger SV Meppen. Das Team um Trainer Christian Neidhart hat bereits 35 Punkte geholt und rangiert mit einem absolvierten Spiel weniger als der VfR nur zwei Punkte und zwei Plätze hinter den Aalenern. Allein dieser Blick auf die Tabelle verspricht Spannung für das Heimspiel, für das fünf Leser

weiter

TSG spielt im Test gegen TSV Essingen

Fußball, Vorbereitung Am Mittwoch, 19 Uhr, ist Verbandsligist Essingen im VR-Bank-Sportpark in Hofherrnweiler zu Gast.

Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach empfängt am Mittwoch den Verbandsligisten TSV Essingen zum Testspiel im VR-Bank-Sportpark. Anpfiff der Partie ist um 19 Uhr.

Zuletzt besiegte die Elf von Benjamin Bilger den Bezirksligisten SV Neresheim mit 3:1. Timo Frank, Julian Köhnlein und Niklas Groiß erzielten die Treffer gegen das Team um Trainer Ede Künhold.

weiter

Fußball Aus für TSG-U19 im WFV-Viertelfinale

Die U19 der TSG Hofherrnweiler ist in der WFV-Hallenendrunde in Ehningen im Viertelfinale ausgeschieden. In einer starken Gruppe spielte die TSG 0:0 gegen den späteren Turniersieger SV Zimmern, ebenfalls 0:0 gegen die TSG Tübingen und gewann 1:0 gegen die SGM Ummendorf. Im Viertelfinale war mit 0:2 gegen den FTSV Kuchen Schluss. Ein beachtliches Ergebnis

weiter

Handball

HSG wacht im Derby viel zu spät auf

Handball, Bezirksliga Nach einer schwachen ersten Halbzeit verliert die HSG Oberkochen/Königsbronn in Heidenheim mit 29:33.

Die Hausherren vom Heidenheimer SB waren von Beginn an die bessere Mannschaft. Auch verschiedene Umstellungen von HSG-Coach Bjelic konnten einen Halbzeitrückstand von 13:20 nicht verhindern.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich den zahlreich mitgereisten HSG-Fans zunächst das gleiche Bild. Die HSG erspielte sich nun im Angriff zwar durchaus gute Möglichkeiten

weiter

Leichtathletik

Mit „Glück auf!“ in die neue Laufsaison

Leichtathletik, 12. Kristallmarathon Der Aalener Marc Slonek erreicht Platz 25.

Nicht im heimischen Bergwerk in Wasseralfingen sondern im westthüringischen Salzbergwerk in Merkers, absolvierte der Aalener Marc Slonek den „12. Kristallmarathon“. Der Aalen beendete den Lauf unter Tage in einer Zeit von 4:18:54 Stunden auf Platz 25 in seiner Altersklasse. Ebenfalls aus Aalen ging dort Carina Siegmund über zehn Kilometer

weiter

Ringen

Luis Aschauer ist württembergischer Meister

Ringen, Jugend Acht Nachwuchsringer des AC Röhlingen im Einsatz - drei landen auf dem Siegerpodest.

(bst) Nach den erfolgreichen Bezirksmeisterschaften gingen die Nachwuchsringer des AC Röhlingen mit einer dezimierten Mannschaft von „nur“ acht Athleten auf den Württembergischen A/B/C-Jugend Meisterschaften der Freistilringer an den Start. In der Römerhalle Neckargartach traten dabei 227 Teilnehmer aus 39 Vereinen an die Matte. Insgesamt

weiter

Basketball

Mustangs bleiben spitze

Basketball, Bezirksliga TSV Ellwangen gewinnt in Neckarsulm mit 79:76.

Um die Tabellenspitze zu behaupten, musste ein Sieg gegen das fünftplatzierte Neckarsulm her. Die mit nur sieben Spielern angereisten Mustangs starteten gut ins Spiel und konnten sich zu Beginn dank einiger Treffer von Top-Scorer Dieter Herbert bis zum zweiten Viertel mit 26:19 absetzen. Hier wurde die Partie dann hektischer, es gab auf beiden Seiten

weiter

U16 auf Kurs Play-offs

Basketball, Bezirksliga Erfolgreicher Nachwuchs der BSG Aalen.

Mit einer hervorragenden Defensearbeit gelang es dem männlichen Aalener U14-Nachwuchs, beim Tabellendritten der Bezirksliga 1, der Sportvereinigung Feuerbach, die Punkte zu entführen. Das Hinspiel verlor man noch äußerst knapp. Nun drehte Aalen mit 53:50 den Spieß um.

BSG: Wang (23), Pekka (12), Kampmann (9), Busch (4), Saglam (3), Zelit (2), Mystiroudis,

weiter

Kegeln

Internationaler Startplatz ist greifbar nah

Kegeln, 1. Bundesliga KC Schrezheim siegt 7:1 in Ingolstadt – das Schluss-Trio macht es aber spannend.

Schrezheims Keglerinnen liegen auf Kurs Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb. Im Bundesliga-Spiel gegen DJK Ingolstadt siegten sie mit starker Leistung 7:1. Damit haben sie bei vier ausstehenden Spielen bereits fünf Punkte Vorsprung auf den Viertplatzierten Poing. Es bleibt ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Platz zwei (Schrezheim, 20:8 Punkte)

weiter

Größter Erfolg in der Vereins- Geschichte

Kegeln, Champions League Die Kegler des KC Schwabsberg werfen den Weltpokalsieger Zalaegerszegi TK aus dem Wettbewerb – 2:6 noch herumgedreht.

Entfesselt aufspielende Schwabsberger haben in einer hochdramatischen Partie den amtierenden Weltpokalsieger Zalaegerszegi TK aus der Champions League gekegelt.

Nach ihrem 6:2-Heimerfolg (18:8 Satzpunkte und 3650:3547 Kegel) über die phasenweise wie paralysiert wirkenden Ungarn stehen die Vorzeigekegler von der Ostalb im Finalrundenturnier.

Gegner weiter

Wintersport

Empfang für Carina Vogt am Donnerstag

Skispringen: Die Olympia-Fünfte von Pyeongchang kommt um 17.30 Uhr in die Waldstetter Stuifenhalle
Die Gemeinde Waldstetten ehrt Carina Vogt am kommenden bei einem öffentlichen Empfang in der Waldstetter Stuifenhalle. Los geht's um 17.30 Uhr, alle Bürger sind eingeladen. weiter
  • 109 Leser

Tischtennis

Untergröningen verliert 6:8 gegen Absteiger

Tischtennis, Damen, Verbandsliga Elfjährige Amelie Fischer gibt Debüt gegen Altenmünster.

Nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Laura Henninger gingen die Kochertälerinnen mit einer reinen Mädchen-Mannschaft in der Damen-Verbandsliga an den Start. Dabei gab die erst elfjährige Amelie Fischer ihr Debüt in der Verbandsliga – und konnte gleich überzeugen. Am Ende stand jedoch eine 6:8-Niederlage auf dem Papier, wodurch die Kochertälerinnen

weiter

Serie des TSV hält an

Tischtennis, U18, Mädchen TSV Untergröningen bleibt verlustpunktfrei.

Die U18-Mädchen des TSV Untergröningen bleiben in der Verbandsklasse weiter ohne jeglichen Verlustpunkt. Mit 6:3 in Deuchelried hielten sie ihre Serie aufrecht. Mit 14:0 Punkten steht der TSV weiter mit zwei Punkten Vorsprung vor Verfolger Aulendorf an der Tabellenspitze. Am Samstag, 13 Uhr kommt es zum Bezirksderby beim TSV Westhausen, das die Untergröningerinnen

weiter

TSV gewinnt Derby mit 8:4

Tischtennis, Landesliga Untergröningen Damen siegen in Heidenheim.

Nach einem auf dem Papier deutlichen, im Spielverlauf aber durchaus umkämpften 8:4-Sieg gegen den PSV Heidenheim kehren die TSV‘lerinnen zurück ins Kochertal.

Miriam Kuhnle und Petra Henninger gewannen das Auftaktdoppel gegen Susanne Eckstein und Ulrike Plitz mit 3:0, während Theresa Preston und Svenja Friedrich die Überlegenheit der Heidenheimerinnen

weiter

Entscheidung erst im Schlussdoppel

Tischtennis, Landesliga TV Unterkochen I verliert gegen SG Aulendorf mit 7:9. Gegner ist heiß auf die Revanche.

Bei den Landesliga-Herren des TV Unterkochen I war die Mannschaft der SG Aulendorf zu Gast.

In der Vorrunde hatte der TVU völlig überraschend zwei Punkte bei den Gästen geholt. Für diese Niederlage wollte die SG Aulendorf Revanche und war entsprechend motiviert. Es kam zu einem der längsten Spieldauer der laufenden Saison.

In den Doppelbegegnungen gelang

weiter

Volleyball

Bittere Derby-Niederlage

Volleyball, Oberliga Die Frauen des TSV Ellwangen verlieren gegen den Tabellenvorletzten, die DJK Schwäbisch Gmünd II, mit 1:3 (21:25, 25:16, 20:25, 14:25).

Die Oberligavolleyballerinnen des TSV Ellwangen bestritten ihr zweites Heimspiel im Jahr 2018 gegen die DJK Schwäbisch Gmünd II. Das Hinspiel in der Vorrunde hatten die Virngrundladies mit 0:3 verloren. Im Rückspiel sollte diese offene Rechnung im Derby beglichen werden.

Dementsprechend motiviert starteten die Mädels vom TSV Ellwangen in die Partie.

weiter

MADS-Damen letztlich doch souverän

Volleyball, Landesliga Nach schwachem Beginn holt die SG MADS noch den 3:1-Erfolg über die TSG Schwäbisch Hall.

Etwas verschlafen startete der Tabellendritte beim Schlusslicht TSG Schwäbisch Hall. Zahlreiche verschlagene Aufschläge und fehlende Aufmerksamkeit bei der Feldabwehr verhalfen den Gastgebern zum 25:20-Erfolg im ersten Satz. Dieser negative Auftakt führte zu einer Aufweckreaktion der Aalener. Die Aufschläge kamen nun konstanter, die Annahme funktionierte

weiter

Fast fehlerlos im entscheidenden Satz

Volleyball, Regionalliga Ganz wichtiger Auswärtssieg für MADS-Volleyballer in Botnang.

Mit gemischten Gefühlen waren die Ostalb-Volleyballer zum ASV Botnang gefahren. Kurz vor der Abfahrt hatte sich Zuspieler Christian Kalwa aus gesundheitlichen Gründen abgemeldet. So musste Diagonalspieler Julian Weng aushelfen, der sich in den letzten Spielen als Angreifer für die Mannschaft eigentlich unentbehrlich gemacht hatte.

Schon vor Spielbeginn

weiter

Weitere Meldungen

Freilufthalle soll 2018 stehen

Sportstättenbau Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach plant einen Neubau zwischen Beachvolleyballfeld und Trainingsplatz. Kosten: rund 380 000 Euro.

Achim Pfeifer setzt auf seine Mitglieder: Die sollen an diesem Dienstag bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung im VR-Bank-Sportpark (Beginn: 20 Uhr) dem geplanten Bau einer Freilufthalle zustimmen. „Wir haben viel zu wenig Platz. Vor allem bei den Fußballern ist die Not am größten“, sagt der Vorsitzende der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach.

weiter

U13 des VfR unter den besten Acht

Fußball Der VfR Aalen mischt bei der U13 weiter mit im Kampf um den WFV-Sparkassen-Junior-Cup. In einer ausgeglichenen Sechser-Gruppe setzte sich Aalen in Waiblingen mit Moral und Kampf durch und qualifizierte sich für die Endrunde der besten Acht. Im Bild (hinten von links): Trainer Marc Ruppert, Tiziano Apuzzo, Ben Zahn, Martin Buse, Chris Lieben,

weiter
Sportmosaik

Zwei Ex-Aalener in Sorge

Alexander Haag und Bernd Müller  über Frühlingsboten und Verletzungspech

Vor einem Jahr spielte er gegen den FC Bayern München, Borussia Dortmund und Schalke 04. Nun hofft Aytac Sulu, dass es in der nächsten Saison nicht gegen Lotte, Meppen oder seinen früheren Verein geht: Der Ex-Kapitän des VfR Aalen läuft Gefahr, mit dem SV Darmstadt 98 von der Bundesliga in die 3. Liga durchgereicht zu werden. Die „Lilien“

weiter

Carina Vogt: Autogrammstunde

Skispringen Nächste Ehrung für Carina Vogt: Gemeinsam mit dem SC Degenfeld und dem Stadtverband Sport empfängt die Stadt Schwäbisch Gmünd am kommenden Samstag um 11.30 Uhr die Olympia-Fünfte. Die 26-Jährige trägt sich ins Sportbuch ein und gibt eine Autogrammstunde. Foto: Eibner

weiter

ZAHL DES TAGES

113

Drittligaspiele hat Daniel Hägele in seiner Laufbahn bislang absolviert und dabei 6 Treffer erzielt. Der Kapitän der SG Sonnenhof Großaspach wird den Verein am Saisonende auf eigenen Wunsch verlassen. Wohin es den aus Heuchlingen stammenden Mittelfeldspieler zieht, ist bislang noch ungewiss.

weiter

Mitmachen lohnt sich: Apple i-Pad und Einkaufsgutscheine zu gewinnen

Abstimmen und gewinnen: Die Teilnahme bei der Sportlerwahl in Aalen lohnt sich. Unter allen Teilnehmern werden lukrative Preise verlost, die zum Mitmachen animieren sollen.

1. Preis: Ein Apple i-Pad im Wert von 400,- Euro.

2. Preis: Ein Einkaufsgutschein der „Sport Börse Aalen“ im Wert von 250 Euro.

3. Preis: Ein Gutschein von „Aalen

weiter

Jeder darf seine Stimme abgeben

Sportlerwahl Die Stadt Aalen sucht den Sportler, die Sportlerin, die Mannschaft und das Nachwuchstalent des Jahres 2017. In wenigen Tagen ist Einsendeschluss.

Weit über 1000 Stimmen sind bereits abgegeben worden. Die Resonanz bei der Sportlerwahl der Stadt Aalen ist groß. Wohl auch, weil erstmals nicht nur Aalener Bürger abstimmen dürfen. In diesem Jahr findet eine offene Wahl statt. Heißt: Jeder egal wo er wohnt – darf unter www.aalen.de, per Mail an sportamt@aalen.de, per Fax an 07361-521911 oder

weiter

Zahl des Tages

7

Punkte trennen den Tabellensiebten VfR Aalen vom Relegationsplatz zum Aufstieg in die 2. Bundesliga. Geht da noch was? „Das ist wohl nicht zu schaffen“, sagt VfR-Kapitän Daniel Bernhardt.

weiter

Empfang für Carina Vogt

Skispringen Carina Vogt bekommt für ihren fünften Platz bei Olympia in Pyeongchang einen öffentlichen Empfang von ihrer Heimatgemeinde Waldstetten. Bürgermeister Michael Rembold (im Bild) wird die 26-jährige Skispringerin am kommenden Donnerstag ab 17.30 Uhr in der Stuifenhalle auszeichnen.

weiter
  • 1

Essingen greift mit Rückkehrer Eiselt an

Fußball, Verbandsliga Der TSV Essingen geht nach einem kleinen Umbruch gut gerüstet in die Rückrunde. Maximilian Eiselt ist zurück, Deniz Bihr kam vom SSV Ulm. Neu ist auch Innenverteidiger José Gurrionero.

Die Rückrunde in der Fußball-Verbandsliga rückt immer näher und so allmählich freuen sich die Beteiligten beim TSV Essingen darauf. Im Winter ist einiges passiert. Der neue Sportliche Leiter Patrick Schiehlen sowie die Abteilungsleiter Siad Esber (Finanzen) und Joachim Kiep (Spielbetrieb) waren nicht untätig – sie haben einen kleinen Umbruch

weiter

Theresa Klopfer siegt beim BW-Cup

Kunstrad Athletin des RSV Ebnat setzt sich gegen die starke Juniorenkonkurrenz aus Baden-Württemberg mit 153 Punkten durch.

In Wallbach, nahe Basel wurde der 1. BW-Kunstrad-Cup 2018 der Junioren der 1er und 2er Kunstradfahrer von Baden-Württemberg ausgetragen. Als Landeskadersportlerin begann für Theresa Klopfer das Wochenende am Freitag und Samstag mit umfangreichen Trainingseinheiten an der Landessportschule Albstadt. Am Sonntagmorgen erfolgte die Anreise nach Wallbach

weiter

Hofener U17 steht im Landesfinale

Radball Nils Schiele und Noah Janas vom RKV werden in der Qualirunde in Hofen Zweite.

Zehn Mannschaften aus Baden-Württemberg waren in der Hofener Glück-Auf-Halle am Start, mit dem Ziel, sich zum einen für das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren und, zum anderen die letzten beiden Startplätze bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften auszuspielen. Aufgeteilt in zwei Gruppen, wurde eine Vorrunde gespielt.

weiter

Wetter macht TSV Strich durch die Rechnung

Zweimal wollte TSV-Trainer Dennis Hillebrand seine Spieler am Wochenende in Tests gegen Landesligisten schicken.

Am Samstag konnte der Test gegen die SG Bettringen schon nur unter widrigen Bedingungen steigen. Der Test tags drauf gegen Landesligaspitzenreiter FC Heiningen fiel dem Schnee zum Opfer.

Gegen die SG Bettringen geriet Essingen schnell

weiter

FCE zweimal im Finale auf Landesebene

Fußball, Juniorinnen Die U13- und die U15-Mädchen des FC Ellwangen ziehen souverän ein ins Finale der WFV-Hallenmeisterschaft.

Die Ellwanger Mädchen sind nicht zu stoppen. Die U13- und die U15-Juniorinnen des FC Ellwangen marschieren im Gleichschritt ins Finale der WFV-Hallenmeisterschaft.

Die Mädchen aus der selbst ernannten Talentschmiede aus dem Virngrund haben sich jeweils als Gruppenerster für das württembergische Hallenfinale am kommenden Sonntag in Ebhausen bei Calw

weiter

Den Blick nach oben wagt niemand

Fußball, 3. Liga Nach dem Sieg in Erfurt kehrt Gelassenheit im Aalener Rohrwang ein. Der Klassenerhalt scheint geschafft. Was geht noch?

Wie ein Fluch lastete es auf der Mannschaft, dass sie auswärts nicht gewinnen könne. Jetzt, nach dem 1:0-Erfolg in Erfurt, hoffen nicht nur die VfR-Anhänger im Aalener Rohrwang, dass der Knoten geplatzt ist und die Vollmann-Elf weitere Auswärtsdreier einfährt.

Der Blick auf die Tabelle ist dabei verführerisch. Sieben Punkte nur trennen den Tabellensiebten

weiter
  • 5

Karten fürs nächste VfR-Spiel

Ausgeruht wird der Gegner auf jedem Fall sein, wenn am Samstag der VfR Aalen den SV Meppen empfängt. Denn die Heimpartie der Meppener, die am vergangenen Samstag den Tabellenführer SC Paderborn zu Gast gehabt hätten, war wegen des hart gefrorenen Platzes abgesagt worden. Der Aufsteiger SV Meppen ist derzeit der einzige Drittligist ohne Rasenheizung.

weiter

Zum dritten Mal ohne Gegentor

Fußball, 2. Bundesliga Der 1. FC Heidenheim sichert sich gegen den VfL Bochum einen 1:0-Arbeitssieg.

Der 1. FC Heidenheim hat am 23. Spieltag gegen den VfL Bochum den nächsten Heimdreier eingefahren. Beim „Arbeitssieg“ über den Tabellenvierzehnten erzielte FCH-Stürmer John Verhoek vor 10 000 Zuschauern in der Voith-Arena den Siegtreffer. Die Defensive um Schlussmann Kevin Müller schaffte es dabei zum dritten Mal in der laufenden Saison

weiter
Stimmen zum Spiel

Zu schlampig zu Ende gespielt

Peter Vollmann (VfR-Trainer): Wir wollten in erster Linie kompakt bleiben und dann einen eiskalten Konter setzen. Wir haben zunächst sehr unruhig gespielt. Erst das Tor hat dann für innere Ruhe gesorgt. In der zweiten Halbzeit hat Erfurt versucht, Druck zu machen. Wir haben in dieser Phase zwei, drei Situationen, um das 0:2 zu machen, ganz schlampig

weiter

Raif Husic hält den Sieg in Erfurt fest

Fußball, 3. Liga Der VfR Aalen erzwingt beim Tabellenschlusslicht in der thüringischen Landeshauptstadt mit 1:0 den zweiten Auswärtssieg der Saison. Torschütze Morys.

Über ein halbes Jahr musste der VfR Aalen warten, um endlich einmal wieder einen Auswärtssieg in der Liga feiern zu können. Zehn Ligagastspiele nach dem 4:2-Erfolg am 2. August 2017 in Chemnitz besiegte die Vollmann-Elf Schlusslicht am Sonntag Rot-Weiß Erfurt mit 1:0. Und das ohne ihre Nummer eins im Tor, Daniel Bernhardt. Der Kapitän, der tags zuvor

weiter