Überregionaler Sport

Leserbeitrag schreiben

Fußball

Genervt vom Auswärtsfluch

Fünf Spiele, fünf Niederlagen, null Punkte: Auch bei den sichtlich müden Tempofußballern von Top-Klub RB Leipzig wäre für die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf einiges mehr drin gewesen.
So langsam haben die Spieler des VfB Stuttgart schon Übung darin: Sie fahren zu einem Auswärtsspiel der Fußball-Bundesliga, verlieren dort etwas unglücklich und hadern danach, eine weitere Gelegenheit zum Punktesammeln verpasst zu haben. „So langsam fängt es schon ein Stück weit an zu nerven“, sagte Torwart Ron-Robert Zieler nach dem 0:1 weiter

Not gegen Elend

Die triste Nullnummer in dem Kellerduell des 1. FC Köln mit Werder Bremen bringt die angeschlagenen Trainer der Traditionsklubs noch mehr unter Druck.
Kein Sieger, zwei Verlierer: Der 1. FC Köln und Werder Bremen haben im Kellerduell der Bundesliga den so dringend benötigten Befreiungsschlag verpasst und sich in einem äußerst schwachen Spiel 0:0 getrennt. Für den Kölner Trainer Peter Stöger, der die Partie zum persönlichen Finale erklärt hatte, und seinen Bremer Kollegen Alexander Nouri könnte das weiter

Meister plagt sich zum Auswärtssieg

Heynckes' Elf gewinnt nach ungewohnt verhaltenem Auftritt knapp beim HSV und zieht mit dem BVB gleich.
Viel Krampf, kein Glanz – aber letztlich der dritte Sieg im dritten Spiel unter Jupp Heynckes: Bayern München hat sich trotz eines spielerischen Rückfalls mit 1:0 beim Hamburger SV durchgesetzt. Der Rekordmeister zog durch den Erfolg in der Bundesliga nach Punkten mit dem Tabellenführer Borussia Dortmund gleich. In den anstehenden Topduellen mit weiter

Tabellenführer schlittert in die Krise

In nur einer Woche fünf Punkte Vorsprung verspielt.
Diskussionen über ihre Talfahrt erstickten die Spieler von Borussia Dortmund im Keim. „Wenn hier auch nur einer danach fragt“, sagte Mittelfeldspieler Nuri Sahin nach der erneuten Enttäuschung mit fester Stimme, „gehe ich sofort!“ Antworten zur Leistungsschwäche des DFB-Pokal-Siegers gab es bei der obligatorischen Interview-Runde weiter

Rasanter Höhenflug

Für Timo Werner markierte der Abstieg mit dem VfB den totalen Neubeginn. Nun spielt der Nationalstürmer erstmals gegen seinen langjährigen Klub.
Mit Schmähgesängen muss Timo Werner seit seiner Schwalbe im Schalker Strafraum Ende 2016 immer wieder klarkommen. Im Vergleich dazu war´s eine große Wohltat, wie er in Stuttgart, seiner Heimatstadt, empfangen wurde. Das Publikum feierte den 21-Jährigen Anfang September beim WM-Qualifikationsspiel gegen Norwegen mit Sprechchören. In der VfB-Jugend wurde weiter
  • 118 Leser

Herbe Pleite gegen Island

Die deutschen Fußballerinnen kassieren mit 2:3 historische Niederlage.
Die deutschen Fußballerinnen haben mit einer historischen Pleite einen sportlichen Tiefpunkt erreicht. Die Auswahl von Bundestrainerin Steffi Jones unterlag nach einer desolaten Vorstellung Island mit 2:3 (1:1) und kassierte nach zuletzt 26 Siegen in Serie eine Niederlage in der WM-Qualifikation. Katastrophale Fehler hinten, harmlos nach vorne – weiter
  • 114 Leser

Formel 1

Hamilton muss noch warten

Der Brite gewinnt in Austin. Kampf um WM-Titel ist nach Sebastian Vettels zweitem Platz noch nicht entschieden. Mercedes holt zum vierten Mal in Folge Konstrukteurs-WM.
Texas-Titan Lewis Hamilton hat Sebastian Vettels minimale Hoffnung auf ein Titelwunder erstickt und kann seine vierte WM-Fiesta in Mexiko planen. Zwar verhinderte der deutsche Ferrari-Fahrer gestern mit seinem zweiten Platz in Austin noch einmal die endgültige WM-Entscheidung, doch schon ein fünfter Rang genügt Hamilton in einer Woche zum vierten Formel-1-Triumph. weiter

Turnen

Er kann's nicht lassen

Reck-Olympiasieger Fabian Hambüchen kehrt heute in die Bundesliga zurück.
Er turnt wieder! Wenn Reck-Olympiasieger Fabian Hambüchen heute (17 Uhr) in der Römerhalle von Heilbronn-Neckargartach an die Geräte zurückkehrt, ist der deutsche Vorturner allerdings kein Hochleistungssportler mehr , sondern ein immer noch ambitionierter Wettkämpfer, der seinen Riegenkollegen von der KTV Obere Lahn in der Bundesliga ein bisschen unter weiter
  • 5
  • 127 Leser

Baseball

Nächster Abschlag: Champions League

Die Meisterspieler der Heidenheim Heideköpfe sind in der kommenden Saison auf internationaler Bühne im Einsatz.
Was für ein Auftritt: In der letzten Partie einer langen Saison, dem fünften Spiel der Finalserie um die deutsche Meisterschaft, zeigten die Heidenheimer Baseballer ihre beste Leistung und bezwangen die Bonn Capitals klar mit 8:1. Großen Anteil am dritten Titelgewinn der Heideköpfe hatte Werfer Clayton Freimuth, der über die kompletten neun Innings weiter
  • 145 Leser

Basketball

Kleber gibt Debüt bei Dallas-Pleite

Die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki sind weiter sieglos. Zwei NBA-Champions zeigen Nerven.
Maximilian Kleber hat bei seinem Debüt in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA eine Enttäuschung erlebt. In seinem ersten Einsatz für die Dallas Mavericks erlitt der Neuling an der Seite von Dirk Nowitzki eine 91:107-Niederlage bei den Houston Rockets. Der Meister von 2011 ist damit auch nach drei Saisonspielen sieglos. Kleber, wie Nowitzki weiter

Bamberger entthront

Ludwigsburg fügt Brose Bamberg 74:91-Niederlage hinzu.
Nach der höchsten Bundesliga-Niederlage seiner mehr als dreijährigen Amtszeit bei Brose Bamberg rechnete Andrea Trinchieri gnadenlos mit seinem Team ab: „Uns wurde heute in den Arsch getreten und leider hat uns das auch noch gefallen“, kritisierte der Italiener angesichts der blamablen Vorstellung beim 74:91 bei den MHP Riesen Ludwigsburg: weiter

Müder Nowitzki verliert gegen agilen Schröder

Dallas Mavericks starten mit einer Niederlage gegen die Atlanta Hawks in die neue NBA-Saison.
Im blauen Kabinenlicht suchte ein müder Dirk Nowitzki nach den Ursachen des missratenen Starts in seine 20. NBA-Saison. In den Schatten gestellt von Landsmann Dennis Schröder, der die Atlanta Hawks mit 28 Punkten zum 117:111 bei den Dallas Mavericks führte, war der Schmerz über die Niederlage für den 39 Jahre alten Basketball-Superstar anscheinend körperlich weiter

NBA deutsch wie nie

Im Schatten von Dirk Nowitzki will ein Quartett in Amerika voll durchstarten.
So deutsch war die NBA noch nie. Angeführt von Dirk Nowitzki starten erstmals fünf Profis aus dem Land des Superstars in die neue Saison der besten Liga der Welt. Das Wichtigste zu den deutschen Spielern im Überblick: Der Altstar Als erst zweiter Profi in der NBA-Geschichte geht Nowitzki in die 20. Saison bei demselben Team. Für seine Dallas Mavericks weiter
  • 121 Leser

Motorsport

Sturz beendet Schrötters Podest-Traum

Der Deutsche scheidet in Australien aus. Sein Landsmann Sandro Cortese wird Neunter.
Nach dem besten Qualifying seiner Karriere stand Marcel Schrötter am Renntag mit leeren Händen da. „Es ist schon sehr enttäuschend, so eine Chance wegzuschmeißen“, sagte der Motorrad-Pilot zu seinem deprimierenden Aus gestern beim Großen Preis von Australien. Auf Platz vier liegend stürzte der 24-Jährige aus Vilgertshofen in der zweiten weiter

René Rast macht das Rennen

Audi-Pilot fängt zum Saisonfinale auf dem Hockenheimring überraschend Routinier Mattias Ekström ab.
Der überraschende Champion René Rast brüllte in den Boxenfunk und wusste überhaupt nicht wohin mit seinen Emotionen für den ersten Triumph in der DTM. „Jaaaaaaa, jaaaaaaa, jaaaaaaa“, rief der 30 Jahre alte Familienvater aus Minden nach einem engen Rennen, als das Feuerwerk noch in den Himmel schoss. „Emotionen pur. Vielen Dank an alle, weiter
  • 132 Leser

Schrötter und Öttl punkten in Japan

Sandro Cortese im Pech: Der 27 Jahre alte Schwabe muss in der Moto2-Klasse nach einer Kollision aufgeben.
Die dezimierte deutsche Motorrad-Fraktion hat beim Großen Preis von Japan im verregneten Motegi zumindest ein wenig ausrichten können. Ohne den krank gewordenen Jonas Folger in der Königsklasse MotoGP sorgte Philipp Öttl als Sechster in der Moto3 für die beste Platzierung. Sandro Cortese schied in der Moto2 aus, Marcel Schrötter fuhr als 13. immerhin weiter
  • 122 Leser

Radsport

Dicht an der magischen Marke

So schnell wie Partick Lange war noch kein Ironman auf Hawaii. Der 31-Jährige schafft die Tortur beinahe unter acht Stunden. Rückenprobleme werfen Titelverteidiger Jan Frodeno weit zurück.
Mehr Drama geht kaum. Patrick Lange war kurz vor der Aufgabe, aber der Wille siegte. Titelverteidiger Jan Frodeno konnte auch nicht mehr, der Rücken schmerzte stark, und doch: er schleppte sich beim Ironman weiter. Weit über eine Stunde nach dem Hula-Hula-Siegertänzchen auf wackligen Beinen von Streckenrekordmann kam der entthronte Titelverteidiger weiter
  • 154 Leser

Wintersport

Teurer Konkurrenzkampf

Erstmals seit zehn Jahren findet in Klingenthal kein Weltcup statt. Bis es wieder soweit ist, sind erneut Investitionen nötig. Der Ski-Weltverband Fis macht Druck.
Auf dem Bakken im Vogtland bläst kein Lüftchen, das moderne Funktionsgebäude schwebt wie ein Ufo über dem Hang. Darunter breitet sich der Sprunghügel in sattem Grün aus, eingebettet in die herbstlichen Farben der Mischwälder. Alles scheint angerichtet für den elften Weltcup in Klingenthal, und doch sucht der Skisprung-Fan die sächsische Wintersport-Hochburg weiter
  • 130 Leser

Tennis

„Uns ist es wichtig, als Marke weltweit sichtbar zu sein“

Porsche-Vorstand Detlev von Platen über den traditionellen Einsatz des Autobauers in der Damenkonkurrenz, der in diesen Tagen noch verstärkt worden ist.
Porsche hat sein Engagement im weltweiten Damentennis ausgebaut. Im Interview mit der SÜDWEST PRESSE erklärt Detlev von Platen, der im Vorstand des Stuttgarter Automobilherstellers für Vertrieb und Marketing verantwortlich ist, die Motive des Sponsorings und in welchem Umfang sich das Unternehmen einbringt. Herr von Platen, der Porsche Tennis Grand weiter

Volleyball

Titelambitionen trotz schwacher Generalprobe

Nach einem völlig verpatzten Supercup-Auftritt beginnt beim MTV Stuttgart die Bundesliga-Saison.
Die Volleyball-Frauen des Allianz MTV Stuttgart starten mit dem ehemaligen Co- und neuen Cheftrainer Giannis Athanasopoulos heute gegen Aachen (19.30 Uhr, Scharrena) in die neue Saison. Und die neue Sportdirektorin legt die Messlatte hoch. „Wir spielen nacheinander gegen Aachen, Suhl und dann gegen Erfurt“, listet Kim Renkema auf. „Das weiter
  • 111 Leser

Weitere Meldungen

Gekämpft und glatt verloren

Mehr Chancen, aber am Ende ein hartes 0:3 beim Tabellenführer.
Der VfR Aalen hat in der dritten Liga Spitzenreiter SC Paderborn ins Schwitzen gebracht – mit einem Torchancenverhältnis von neun zu vier. Doch am Ende war das 0:3 die neunte Partie in Serie ohne Sieg fürs Team von Trainer Peter Vollmann. „Wir haben aber gezeigt, dass wir noch am Leben sind“, sagte er. Die SG Sonnenhof Großaspach hat weiter

Abwärtstrend geht weiter

Ein 0:3 in Ingolstadt verschärft die Krise des Zweitligisten.
Der 1. FC Heidenheim hat die erhoffte Wende auch gestern Abend nicht geschafft. Das Team von Trainer Frank Schmidt verlor am 11. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga beim FC Ingolstadt mit 0:3 (0:1). Nach dem fünften sieglosen Spiel am Stück steckt der FCH in der Abstiegszone fest. Vor 9200 Zuschauern erzielten Hauke Wahl (45. Spielminute), Sonny Kittel weiter
  • 113 Leser
Querpass

Gratis-Tore im Angebot

Leidensfähig muss man als Fußball-Fan generell sein, ganz besonders beispielsweise als Anhänger des 1. FC Köln. Seit zwei Jahrzehnten pendeln die „Geißböcke“ ungeniert auf und ab zwischen Liga eins und zwei. Erst einem Österreicher, Trainer Peter Stöger, war es gelungen, für mehr Stabilität zu sorgen. Die Betonung liegt auf war . Er führte weiter
  • 115 Leser

Trainer und Vaterfigur

Wie der neue Coach Jupp Heynckes mit alten Tugenden, neuer Disziplin und taktischen Maßnahmen den Aufschwung einleitet.
Simsalabim. Kaum trainiert Altmeister Jupp Heynckes wieder den FC Bayern München, geht es mit dem deutschen Rekordmeister aufwärts. 5:0 in der Bundesliga gegen den SC Freiburg, 3:0 in der Champions League gegen Celtic Glasgow. Nach solch einem gelungenen Einstand würde sich manch ein Kolleg stolz an die eigene Brust klopfen. Nicht aber Jupp Heynckes. weiter
  • 111 Leser
Querpass

Unrundes Vergnügen

Humor ist ... wenn man trotzdem lacht. Hat sich offensichtlich Peter Stöger gedacht, und seine Spieler zu Narren gemacht. Ein bisschen Spaß. Ein bisschen Abwechslung. Ein bisschen Konzentration. So erklärte der Trainer des 1. FC Köln. Vor der Partie im Europapokal gegen den weißrussischen Vertreter Borissow ließ er seine Mannschaft allen Ernstes mit weiter
  • 121 Leser

Neue Lust des Rekordmeisters

Der Aufschwung unter Jupp Heynckes geht weiter. Die Münchner lassen in der Champions League Celtic Glasgow beim 3:0 keine Chance.
Gestern Abend, acht Minuten nach halb Elf, schlug es acht für Celtic Glasgow. Nicht etwa, weil die Uhren dort zu spät gingen. Stattdessen konnten die Schotten zum achten Mal in Folge im europäischen Fußball-Wettbewerb keinen Sieg gegen ein deutsches Team landen. Das letzte Mal hatte es im Achtelfinale des damaligen Uefa-Pokals geklappt, als Celtic Glasgow weiter
  • 122 Leser

BVB hakt Achtelfinale ab

Nach dem 1:1 auf Zypern drückt Torwart Bürkis Patzer auf die Stimmung.
Kurz nach der Geisterstunde war Roman Bürki ein Phantom. Hinter einer Werbebande huschte der Torhüter von Borussia Dortmund in Nikosia zum Teambus, über seinen Bock wollte er weder im Fernsehen noch in der Interview-Zone reden. Dabei stand der Schweizer sinnbildlich dafür, dass der BVB nach einem blamablen 1:1 (0:0) bei APOEL Nikosia in eine kleine weiter
  • 125 Leser

BVB blamiert sich auf Zypern

Nur 1:1 gegen Nikosia, nur ein Punkt: Schwarz-Gelb vor dem Aus.
Blamabler Auftritt, kaum noch Hoffnung: Nach einem doppelten Torwartfehler von Roman Bürki droht Borussia Dortmund in der Champions League ein schmähliches Vorrunden-Aus. Der unerklärlich schwache Bundesliga-Spitzenreiter kam bei Apoel Nikosia am dritten Gruppenspieltag nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus, das ihm kaum weiterhilft. Für den Einzug ins Achtelfinale weiter

Italien trifft auf Schweden

Michael Skibbes Griechen im Duell mit Kroatien gefordert.
Italiens Nationalmannschaft bekommt es in den Playoff-Spielen zur Fußball-Weltmeisterschaft mit Schweden zu tun. Das ergab die Auslosung gestern in Zürich. Der Weltmeister von 2006 muss zuerst auswärts antreten, das Rückspiel ist in Italien. Setzt sich die „Squadra Azzurra“ durch, ist sie bei der Weltmeisterschaft in Russland ein möglicher weiter
  • 104 Leser

Die Luft in Bremen wird dünner

Vor der Auswärtspartie beim Tabellenletzten wirkt die Elf von Werder-Trainer Nouri seltsam passiv.
Dass Claudio Pizarro die Amtszeit von Alexander Nouri als Trainer von Werder Bremen beenden könnte, ist eine besondere Pointe. Vor der Saison musterte der nun schwer angeschlagene Werder-Coach das 39 Jahre alte Bremer Klubidol aus. Der Peruaner heuerte inzwischen beim Tabellenletzten 1. FC Köln an und trifft am Sonntag auf seinen Herzensverein und den weiter
  • 149 Leser

Mit frischem Schwung

Motiviert von dem jüngsten Bundesliga-Erfolg planen die Vollgaskicker von RB Leipzig den nächsten Coup – in der Königsklasse zuhause gegen den FC Porto.
Jetzt will – und muss – BVB-Bezwinger RB Leipzig auch den ersten Sieg in der Champions League schaffen. „Sonst ist der Zug dort abgefahren“, fürchtet Trainer Ralph Hasenhüttl. Vor dem Heimspiel heute (20.45 Uhr/Sky) gegen den Tabellenzweiten FC Porto belegen die Leipziger mit nur einem Punkt den letzten Platz in der Gruppe G. weiter
  • 128 Leser

BVB muss Leipzig-Kater bekämpfen

Borussia Dortmund ist in Nikosia zum Erfolg verdammt.
Der Gegner ist klein, der Druck riesengroß – und der Sieg ein Muss. Im Kampf um den Achtelfinaleinzug in der Champions League droht dem angeschlagenen Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund ansonsten ein krachender Knockout. „Es ist unser Anspruch, beide Spiele gegen Apoel Nikosia zu gewinnen, das müssen wir auch“, betonte Kapitän weiter
  • 123 Leser

Erst das Schützenfest, dann die bittere Pointe

Großer Einsatz, schöne Tore – doch der Zweitligist von der Ostalb unterliegt Holstein Kiel 3:5.
Es kommt nicht häufig vor, dass sich Spieler nach einer Niederlage so zufrieden äußern wie die Akteure des 1. FC Heidenheim nach dem 3:5 (1:2) gegen Holstein Kiel. „Auch wenn das Ergebnis deutlich ist, das war ein guter Ansatz“, befand Torhüter Kevin Müller, einer von fünf Neuen in der Anfangsformation beim Fußball-Zweitligisten von der weiter
  • 172 Leser

Bedingt gefreut

Schwache Freiburger erleichtern Heynckes das Trainer-Comeback. Personelle Änderungen beim Rekordmeister halten sich in Grenzen.
Es gab keine ernsthaften Zweifel daran, wie die Fans des FC Bayern ihren Triple-Trainer nach viereinhalbjähriger Abwesenheit empfangen würden in der Allianz-Arena. Als es dann so weit war, als der Stadionsprecher vor der Partie gegen den SC Freiburg wie üblich erst die Spieler vorstellte, deren Konterfeis auf der großen Videoleinwand erschienen, und weiter
  • 206 Leser

So spielen die Bullen um den Titel mit

RB Leipzig gewinnt das spektakuläre Spitzenspiel in Dortmund. Das Meisterrennen kann zum Vierkampf werden.
Die Schwärmerei vom rauschhaften Spektakel der Superlative war Peter Bosz ein Graus. „Es war kein großartiges Spiel, und es war auch kein guter Fußball“, urteilte der Trainer von Borussia Dortmund genervt: „Es war nur spannend.“ Das 2:3 (1:2) im entfesselten Spitzenspiel gegen RB Leipzig war zwar wie ein 95-minütiger Werbe-Thriller weiter
  • 142 Leser

Achterbahnfahrt ins Glück

Chadrak Akolos 2:1-Siegtreffer in letzter Minute sorgt für den Anschluss ans Bundesliga-Mittelfeld und verschärft die Krise der immer weiter abgeschlagenen Kölner.
Jeder schaut erst mal auf sich, logisch. Beim VfB war ausgelassenes Jubeln angesagt nach dem 2:1 (1:0) in letzter Minute. Nach dieser „emotionalen Achterbahnfahrt“, wie Defensivmann Dennis Aogo druckreif formulierte. Die Heimserie ist nicht gerissen, der Anschluss ans Bundesliga-Mittelfeld geschafft. Überglücklich stürzte sich das Gros der weiter
  • 162 Leser

Spekulationen rauben TSG den Nerv

Trainer Nagelsmann sieht keinen Zusammenhang zur Bayern-Diskussion.
Julian Nagelsmann lehnte an der Wand und analysierte relativ entspannt das Spiel. Von allzu großer Enttäuschung war beim Coach des Bundesligisten 1899 Hoffenheim nach dem 2:2 (0:0) gegen den FC Augsburg nichts zu spüren. Dabei steckt sein Team fraglos im Tief. Und ob es dem „Trainer des Jahres“ gefällt oder nicht: Seit der Rummel um ihn weiter
  • 171 Leser

Glücksschuss am Schluss

Großer Jubel bei den Stuttgartern nach einem großartigen, turbulenten 2:1-Heimspielsieg gegen den 1. FC Köln. Akolo traf in der Nachspielzeit für den VfB.
Die sportliche Krise des 1. FC Köln nimmt immer bedrohlichere Formen an. Zum Auftakt des achten Spieltags der Fußball-Bundesliga verlor der Tabellenletzte selbst bei Lieblingsgegner VfB Stuttgart mit 1:2 (0:1) und damit erstmals seit über 21 Jahren wieder bei den Schwaben. Anastasios Donis (38. Minute) und Chadrac Akolo in der Nachspielzeit sorgten weiter
  • 177 Leser

Streich freut sich auf Jupp Heynckes

Der FC Bayern hat den Trainer gewechselt – und die Breisgauer werden es heute wohl zu spüren bekommen.
Sein erstes Duell mit den Bayern als Cheftrainer des SC Freiburg ist Christian Streich in guter Erinnerung geblieben. Als Tabellenletzter empfingen der SCF im Februar 2012 die Münchner und holten beim 0:0 einen Punkt. Trainer der Bayern war damals Jupp Heynckes. Der habe ihm Mut gemacht für den Abstiegskampf, „diese Unterstützung und Anerkennung weiter
  • 134 Leser

Schlüsselpartie auf der Ostalb

Der 1. FC Heidenheim kämpft im Heimspiel gegen Kiel mit frischer Kraft.
Die zwei Wochen Länderspielpause nach dem enttäuschenden Auftritt beim 0:2 gegen Dynamo Dresden hat Frank Schmidt genutzt. „Es war klar, dass wir nicht so einfach weitermachen konnten“, sagte der Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim vor dem Heimspiel morgen gegen den Aufsteiger und überraschenden Tabellenzweiten weiter
  • 116 Leser