Feuilleton

Klassisch

Genialität und Tragik

Vor 102 Jahren fiel der gebürtige Wormser Rudi Stephan an der Front des Ersten Weltkriegs. Die deutsche Musik verlor damit einen ihrer vielversprechendsten Hoffnungsträger. Zum großen Unglück für die Nachwelt weiter

Nachrichten aus den Regionen

Ostalbkreis Aalen Bopfingen Ellwangen Härtsfeld Kochertal Rosenstein Schwäbisch Gmünd Schwäbischer Wald
Stuttgart/Remstal Heidenheim

Neueste Nachrichten aus dem Ostalbkreis

Es war einmal Theater

Seit hundert Jahren lagert in Ravensburg ein einmaliger Schatz: Mehr als 300 historische Bühnenbilder zeigen, wie Oper, Operette und Schauspiel vor dem Ersten Weltkrieg erlebt wurden.
Hinter den Kulissen löst sich manches Rätsel. 1905 muss es gewesen sein, als dieses Gewächshaus im Theater hing. Das verraten die alten Zeitungsschnipsel, mit denen die Netze auf der Rückseite des Bühnenbilds
weiter
  • 5

In der Königsklasse

Götter, Gräber und Gelehrte: Das Stuttgarter Atelier Brückner gestaltet die Ausstellung in einem der spektakulärsten Kulturprojekte der Welt, dem Grand Egyptian Museum.
Wenn Sie sonst als Astronaut auf einer Umlaufbahn um die Erde fliegen, ist das wie eine Reise zum Mars.“ Nur Superlative sind geeignet, wenn Uwe R. Brückner über das aufsehenerregendste Projekt seines
weiter
  • 145 Leser

Zum Geburtstag ein Film

Zeichenkünstler Jean-Jacques Sempé wird 85 und „Das Geheimnis des Fahrradhändlers“ kommt auf die Leinwand.
Paul Tamburin ist Fahrradhändler in einem Dorf. Nach außen hin führt er ein zufriedenes Leben, doch der Schein trügt. Jean-Jacques Sempé hat den Bildband „Das Geheimnis des Fahrradhändlers“
weiter
  • 138 Leser

Belastete Bücher

Die Deutsche Stiftung Kulturgutverluste hilft Bibliotheken bei der Suche nach NS-Raubgut.
Diana Richter sucht die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen. Das Problem ist: Sie weiß nicht einmal, ob es überhaupt eine gibt. Die 36 Jahre alte Historikerin brütet zweimal pro Woche in der Harzbücherei
weiter

Mit Groll und Komik gegen Krisen

Die Longlist für den Buchpreis steht. Die nominierten 20 Autoren haben die Jury „gestochen und gebissen“.
Es ist nicht gerade schöngeistige Heile-Welt-Literatur, die in diesem Jahr die Longlist für den Deutschen Buchpreis prägt. „Sehr viele Texte gehen mit der Welt äußerst kritisch ins Gericht“,
weiter
  • 182 Leser
  • Notarzt und Feuerwehr Tel. 112
  • Notruf Polizei Tel. 110
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst Tel. 116 117 Wann rufen Sie die 116 117 an?
  • Notdienst Zahnarzt Tel. (0711) 7877788 an Wochenenden und Feiertagen
  • Notdienst Augenarzt Tel. (01805) 0 11 20 98
  • Notruf Vergiftungen Tel. (0761) 19240
  • Telefon-Seelsorge Tel. (08 00) 111 0 111
    oder 111 0 222
  • Gynäkologischer Notfall Tel. (01805) 932293

Rat und Tat

Hoffen auf die Rückkehr der Jedi

Viele Szenen von „Star Wars“ wurden in Tunesien gedreht. Eine Gruppe junger Menschen bewahrt die Kulissen.
„Hier hat alles angefangen“, sagt Abdou Ameur. „Hier ist das Haus, in dem Luke Skywalker groß geworden ist.“ Ein niedriger Kuppelbau steht einsam inmitten eines ausgetrockneten
weiter
  • 100 Leser

Noch ein Bethsaida gefunden

Archäologen sind auf Reste des Dorfes gestoßen, aus dem die Stadt Julias wurde. Es ist aber nicht das erste Mal.
Archäologische Funde sind in Israel immer für Schlagzeilen gut. Das gilt erst recht, wenn sie sich irgendwie mit König David oder mit den Anfängen des Christentums in Verbindung bringen lassen. So jetzt
weiter
  • 234 Leser

Duden um 5000 Wörter reicher

Die Redaktion des Nachschlagewerks hat das Verzeichnis erneut erweitert. Motto: Deutsch soll Spaß machen.
„Noch weiter verbreitet als Hasskriminalität: kriminelle Schreibweise.“ Mit Werbesprüchen wie diesem weist der Duden jetzt auf seine um 5000 Stichwörter erweiterte Neuauflage hin, die am Mittwoch
weiter
  • 375 Leser

Tagesessen | heute

Meistgelesene Artikel

  • Heute wurden noch keine Artikel kommentiert.

Hier schreibe ich

  • Heute wurden noch keine Artikel kommentiert.
  • In den vergangenen 7 Tagen wurden noch keine Artikel kommentiert.

Themenwelten aktuell

Poesie und Provokation

Starke Stimme, starke Texte: Faber gilt als neue Hoffnung am Schweizer Pop-Himmel. Am Samstag tritt er beim Open Air in Dornstadt auf.
Es ist so schön, dass es mich gibt . . .“, singt Faber. Er hat weder was mit Lotto noch mit Sekt noch mit sauber gespitzten Buntstiften zu tun, doch stimmen ihm darin inzwischen
weiter
  • 191 Leser

Geschichte mit Cicerone

Der Limes gehört seit 2005 zum Welterbe „Grenzanlagen des Römischen Reiches“. Im Land erklären Gästeführer die sichtbaren Überbleibsel.
Torsten Pasler schleppt seine 20 Kilo schwere Rüstung auf den Wachturm bei Mainhardt im Kreis Schwäbisch Hall. Mit Helm, Schwert, Dolch, Brustpanzer und nackten Füßen gleicht er einem Legionär des 1. Jahrhunderts
weiter
  • 124 Leser

Lippenstift macht böse

Stuttgarter Forscher wollen wissen, wie virtuelle Menschen aussehen müssen, damit wir uns mit ihnen identifizieren.
Stuttgart. Markante Wagenknochen, blasse Haut, knallroter Lippenstift – wer am Computer für Computerspiele, Animationsfilme, Apps und Virtual-Reality-Anwendungen einen weiblichen Schurken erschafft,
weiter
  • 121 Leser

Siegfried und der Dschihad

Albert Ostermaiers neues Nibelungen-Stück in Worms ist voller aktueller politischer Bezüge.
Gleich vorweg: Auch im neuen Stück der Wormser Nibelungen-Festspiele überleben Hagen und Co. nicht – ebensowenig wie ihre Feinde. Eine falsch verstandene Geste ist der Grund, weshalb sie sich gegenseitig
weiter
  • 376 Leser

Höhen und Tiefen auf dem Hügel

Kaum noch Buh-Rufe erleben die Festspiele im fünften und letzten Jahr des Castorf-„Rings“. Eine Bilanz.
Dass Frank Castorfs Inszenierung von Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ auch im fünften und letzten Jahr wieder für – mittlerweile verhaltenere – Negativreaktionen sorgen würde,
weiter
  • 160 Leser

Das Schloss wächst, die Debatte auch

Das Berliner Humboldt-Forum soll 2019 öffnen. Über den Inhalt wird zunehmend kontrovers diskutiert.
Die gute Nachricht: Der fast 600 Millionen Euro teure Wiederaufbau des Berliner Schlosses liegt im Zeit- und Kostenrahmen, wie die Verantwortlichen versichern. Die schlechte: Je näher der Eröffnungstermin
weiter
  • 177 Leser

Alte Bekannte und neue Rock-Kracher

Fröhlich, friedlich und hochkarätig feiert es sich beim Taubertalfestival. Da kommen Bands und Besucher gern wieder.
„Sieht total nice aus mit diesen Bäumen, als wäre man auf 'ner Dschungellichtung“, findet Von-Wegen-Lisbeth-Sänger Matthias Rohde. Matt Thomson von der englischen Band The Amazons preist „this
weiter
  • 158 Leser

Die Jury in Locarno überrascht

Der chinesische Filmemacher Wang Bing erhält den Hauptpreis für seine Doku über eine Alzheimerkranke.
Diskussionen in den Bars am Lago Maggiore: Die zum Ende des 70. internationalen Filmfestivals Locarno verkündeten Jury-Entscheide haben viel Pro und Contra ausgelöst. Überrascht hat vor allem die Vergabe
weiter
  • 156 Leser

Dem Künstler auf der Spur

Die Staatsgalerie Stuttgart forscht für ihre große Schau zum Meister von Meßkirch. Doch seine Identität ist noch immer rätselhaft.
Es ist wie verhext. Kein Name, keine Signatur, kein Nichts. „Seit 150 Jahren versuchen Forscher, seine Identität zu klären“, sagt Peter Scholz. Man kenne die Auftraggeber, man wisse, dass er
weiter
  • 148 Leser

Schiwagos Datscha

Revolution im Grünen: In der Künstlersiedlung Peredelkino schrieb Boris Pasternak den Roman, der ihm den Nobelpreis einbrachte – und politische Ächtung in der Sowjetunion.
Der Geburtsort von „Doktor Schiwago“ liegt malerisch in einem Wäldchen vor den Toren Moskaus. Hoch überragen Linden die Datscha des russischen Schriftstellers Boris Pasternak in der früheren
weiter
  • 232 Leser

Große Siege und größere Niederlagen

Jubeln und Frust: Die Anthologie „Das Spiel meines Lebens“ versammelt lesenswerte Geschichten.
Es war der 20. November 2001, der Tag, an dem Ronald Reng nicht nur ein Fußballspiel sah, sondern an dem sein Leben neu begann. Reng war Fußball-Korrespondent in England und fuhr nach Liverpool, um sich
weiter
  • 193 Leser

Die schönste Tribüne des Films

Das Festival von Locarno hat einen guten Ruf. Auch deutsche Stars werden heuer wieder dabei sein.
Das Internationale Filmfestival Locarno feiert Geburtstag: Zum 70. Mal kommt Kinoprominenz aus aller Welt in den idyllischen Ort am Schweizer Ufer des Lago Maggiore. Auch deutsche Schauspielstars wie Johanna
weiter
  • 187 Leser

Eine Deutsche und 13 starke US-Frauen

Alexandra Boiger illustriert Kinderliteratur, darunter auch Sachbücher wie zuletzt Chelsea Clintons „She Persisted“.
Alexandra Boiger ist als jüngstes von sieben Kindern in einer Großfamilie in München aufgewachsen. In Augsburg studierte sie Grafik-Design, arbeitete als Animations-Assistentin in England und bei Dreamworks
weiter
  • 270 Leser
Mann auf einem Stuhl der in seinem Tablet liest

SchwäPo Web-Abo

Auch unterwegs immer informiert

  • Alle News
  • Alle Bilder
  • Alle Videos

ab 6,99 €

pro Monat

Jetzt bestellen und gleich lesen

Die ewige Fehlbesetzung

Mindestens 25 Mal ist Donald Trump in Spiel- und Fernsehfilmen in Nebenrollen aufgetaucht. Urs Spörri vom Deutschen Filminstitut analysiert Trumps Auftritte.
Donald Trump ein Filmstar? Nun ja, die Auftritte waren meist kurz, aber sie zeigten ihn an der Seite von Whoopi Goldberg, Hugh Grant oder Ben Stiller. Urs Spörri vom Deutschen Filminstitut hat Trumps Auftritte
weiter
  • 301 Leser

Götterfunken, Hoffnungsschimmer

Die Ruhrtriennale befasst sich mit Utopien und Zukunftsvisionen in einer dramatisch veränderten Welt.
Jedes Jahr im Spätsommer verwandeln sich im Ruhrgebiet ehemalige Zechen, Halden und Stahlwerke in Aufführungsorte für Opern, Theaterstücke und Tanz – es ist wieder Ruhrtriennale. Dieses Jahr startet
weiter
  • 274 Leser

Er wurde von Generationen verehrt

Glen Campbell ist tot. Der Star hatte öffentlich gegen seine Alzheimer-Erkrankung gekämpft.
Sein letztes Album hieß nicht zufällig „Adiós“. Die zwölf Lieder waren eine tief berührende Abschiedsfeier des schon lange schwer kranken Country- und Popsängers Glen Campbell, voller Wehmut
weiter
  • 333 Leser

Alles still, als wäre die Welt tot

Bergs „Wozzeck“ in Salzburg: William Kentridge grundiert die Oper mit Bildern des Ersten Weltkriegs.
Oper und Kino liegen manchmal dicht beieinander. Wie jetzt bei Alban Bergs „Wozzeck“: Die Titelfigur wirft da erstmal per Drehkurbel eine Kamera an. Steht so nicht im Original, doch kein Wunder,
weiter
  • 326 Leser

Ein Song überwindet Grenzen

Mit „Despacito“ haben Luis Fonsi und Daddy Yankee den größten Sommerhit seit vielen Jahren gelandet. Wieso funktioniert der Latino-Song auf der ganzen Welt derart gut?
Anfang der Woche war die magische Marke von drei Milliarden geknackt. So oft hatten Nutzer den Song „Despacito“ auf Youtube geklickt und den Song der puerto-ricanischen Musiker Luis Fonsi und
weiter
  • 332 Leser

Plädoyer für Offenheit und Transparenz

Kulturanthropologin fordert Diskussion um koloniale Herkunft von Objekten.
In der Debatte um die koloniale Vergangenheit ethnologischer Sammlungen gibt es nach Expertenmeinung großen Nachholbedarf. „Die Diskussion ist bitter nötig“, sagt die Berliner Sozialanthropologin
weiter
  • 355 Leser