Südwest

Der lange Weg zur Normalität

Vor 30 Jahren startete der erste weibliche Ausbildungslehrgang im Südwesten. Noch immer sind die Beamtinnen in der Minderheit. Doch sie werden mehr – und die Vorurteile weniger.
Den Rock hat sie so gut wie nie getragen. „Außer mal bei einem Tag der offenen Tür“, sagt Margarete Sailer. Sie ist eine der 30 Frauen, die am 1. September 1987 eine Ausbildung bei der Polizei
weiter
  • 130 Leser

Mehr Macht für die Professoren

Das neue Landeshochschulgesetz ist fertig. Es regelt die Zusammensetzung der Gremien und umfasst viele Neuerungen. Einige Fragen und Antworten.
Die Hochschulen in Baden-Württemberg bekommen eine neue Arbeitsgrundlage. Das Landeskabinett stimmte gestern dem Entwurf des Hochschulrechtweiterentwicklungsgesetzes (HRWeitG) zu. Was wie ein Zungenbrecher
weiter
  • 113 Leser

Verdächtiger im Fall Villingendorf gefasst

Polizei nimmt den Mann fest, der seinen Sohn und zwei weitere Menschen erschossen haben soll.
Der mutmaßliche Todesschütze von Villingendorf am Rand des Schwarzwalds ist der Polizei wenige Tage nach der Bluttat ins Netz gegangen. Gestern um 16.30 Uhr erhielt das Polizeirevier in Rottweil einen
weiter
  • 104 Leser
Land am Rand

Eine Mutti für alle Fälle

Sie erinnern sich sicher an Colt Seavers. Der Serienheld aus den 80ern, der in „Ein Colt für alle Fälle“ eine Ich-AG als Stuntman und Kopfgeldjäger betrieb. Als Stuntman sprang er aus brennenden weiter
  • 156 Leser

Städte fordern viel Geld vom Bund an

Die Kommunen wollen mehr als 200 Projekte über den Mobilitäts-Fonds finanzieren. Stuttgart verlangt von Berlin eine rasche Mittelfreigabe.
Der beim jüngsten Dieselgipfel in Berlin auf eine Milliarde Euro aufgestockte Fonds „Nachhaltige Mobilität für die Stadt“ stößt in Baden-Württemberg auf sehr großes Interesse. Das geht aus
weiter
  • 136 Leser

Von Moorleichen und Vampiren

Nachtzehrer, Hakenmänner, Aufhocker: Detlef Stoll kann viele Schauergeschichten über solche Wesen erzählen. Mit Sagen und Expertenwissen führt der Kriminalkommissar durchs oberschwäbische Hochmoor.
Riesenmaul, Haufen Zähne.“ So beschreibt Detlef Stoll die sagenhaften Hakenmänner, die am Rande des Wurzacher Riedes auf Wanderer lauern, um sie in die Tiefe zu ziehen. Auch so genannte Aufhocker
weiter
  • 161 Leser

Kommunen nutzen Urnengang für eigene Anliegen

Einzelne Orte befragen am 24. September ihre Einwohner zu kommunalen Belangen.
Kommunen im Land nutzen am 24. September die Bundestagswahl für weitere Abstimmungen. Darunter sind Bürgermeisterwahlen und Bürgerentscheide. Bei der Abstimmung in Haiterbach (Kreis Calw) sind die Bürger
weiter
  • 127 Leser

Polizei durchkämmt Waldstück

Ermittler finden unweit des Tatorts das abgestellte Auto des Verdächtigen. Er soll drei Menschen getötet haben.
Nach dem Familiendrama mit drei Toten im Schwarzwald fahndet die Polizei weiter nach dem Täter und mahnt die Bevölkerung zur Besonnenheit. Ihr Fokus lag am Wochenende auf ein Waldstück in der Nähe des
weiter
  • 125 Leser

Tagesessen | heute

Themenwelten aktuell

„Wir berauschen uns nicht“

Thomas Strobl kann sich auch im Bund eine Koalition mit den Grünen vorstellen. In der Flüchtlingspolitik fordert er einen harten Kurs.
Die Leistungen für Asylbewerber in Deutschland wirken nach Ansicht von Thomas Strobl wie ein Sog auf Migranten. Deshalb plädiert der baden-württembergische Innenminister und CDU-Bundesvize für eine Absenkung.
weiter
  • 181 Leser

Familiendrama in Schwarzwald-Dorf

Ausnahmezustand in Villingendorf: Die Polizei sucht einen Mann, der drei Menschen erschossen haben soll – darunter seinen Sohn.
Ein Polizei-Hubschrauber kreist über der ansonsten ruhigen Wohnsiedlung in Villingendorf (Kreis Rottweil), dann dreht er lautstark in Richtung des nahegelegenen Waldes ab. Seit Stunden suchen die Beamten
weiter

Der Unverzichtbare

Am Montag wird Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble 75 Jahre alt. Doch ans Aufhören denkt der CDU-Politiker aus Baden keineswegs – auch, weil die Kanzlerin weiter auf ihn angewiesen ist.
Vor fünf Jahren, als die Union zum 70. Geburtstag von Wolfgang Schäuble zu einer Feierstunde ins Deutsche Theater eingeladen hatte, rühmte die Bundeskanzlerin den Jubilar als „das Langzeitgedächtnis
weiter
  • 162 Leser
Land am Rand

Baiersbronner Blechkarawane

Auf Schusters Rappen wird die Gegend rund um Baiersbronn üblicherweise erkundet. Nirgendwo sonst gibt es ein feineres Routennetz, weshalb die Gemeinde für ihren „Wanderhimmel“ wirbt. In bewirtschafteten weiter
  • 127 Leser

Grün-Schwarz will 500 Millionen Euro Schulden tilgen

Haushaltskommission beschließt zugleich Mehrausgaben von 177 Millionen Euro für 2018 und 2019.
Die grün-schwarze Landesregierung will im Doppelhaushalt 2018/19 stärker in die Schuldentilgung einsteigen als bislang vorgesehen. Nach einem Beschluss der Haushaltskommission der Koalition sollen in den
weiter

Diebesgut bis nach Bosnien gebracht

Mammut-Prozess um gestohlene Räder und Brandstiftung startet in Stammheim.
Bis zum Sommer 2018 hat das Landgericht Tübingen insgesamt 44 Verhandlungstage für den Prozess rund um die sogenannte Ducato-Bande angesetzt. Gestern war in Stammheim Verhandlungsauftakt. Die neun Angeklagten,
weiter
  • 106 Leser

Viel Geld und ein bisschen Mitsprache

FDP und SPD fordern Finanzhilfen vom Bund. Über deren Einsatz entscheiden sollen aber die Länder.
Zum Ende der parlamentarischen Sommerpause haben sich die Landtagsfraktionen von SPD und FDP jeweils zu Klausurtagungen getroffen. Beide Fraktionen besprachen unter anderem die Schulpolitik. Beide forderten
weiter
  • 173 Leser

Aras für Sonderprüfung einer AfD-Kampagne

Sind Fraktionsmittel unzulässig für Parteiwerbung eingesetzt worden? Die Landtagspräsidentin hat den Rechnungshof um eine Bewertung gebeten.
Der AfD-Fraktion droht eine Sonderprüfung durch den Landesrechnungshof mit möglicherweise weitreichenden Folgen. Hintergrund ist der Verdacht, dass die AfD für Fraktionsarbeit vorgesehene Steuermittel
weiter
  • 216 Leser

Weiter Weg zu schnellen Strecken

Um Pendler im Südwesten aufs Rad zu bringen, sollen Schnellwege gebaut werden. Das Land aber wartet auf nötige Richtlinien des Bundes und ist bei der Umsetzung alleine.
Wie langsam Ideen für schnellen Verkehr umgesetzt werden, kann man aktuell gut am Beispiel der Radschnellwege sehen. Anderthalb Jahre ist es her, dass Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) den
weiter
  • 180 Leser

„Wir sind die im Hintergrund“

Der Tübinger Professor Joachim Knape über die Perspektiven von Rhetorik-Studenten und den überzeugenden Auftritt im Alltag.
Joachim Knape leitet derzeit das Tübinger Seminar für Rhetorik, das in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert. Bis heute ist das Institut das einzige dieser Art in ganz Deutschland. Wie kommt es,
weiter
  • 295 Leser

Klubs zur Kasse und Hooligans zur Polizei bitten

Wie die Landtags-SPD mehr Sicherheit rund um die Spielorte erreichen will.
Die SPD im Landtag will die Veranstalter großer Events an den Kosten für außerordentliche Polizeieinsätze beteiligen. Zudem solle das Land verstärkt mit Meldeauflagen gegen Personen vorgehen, die die Polizei
weiter
  • 189 Leser

Streit um verschmutztes Gewässer

Weil eine Kläranlage angeblich immer wieder den Finsterroter See belastet, gibt es mächtig Ärger im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald.
Ein überfüllter Sitzungssaal und mehr als 3000 Unterschriften zeugen von der Brisanz eines ungewöhnlichen Rechtsstreits. Die Besitzer des Finsterroter Badesees in Wüstenrot (Kreis Heilbronn) haben die
weiter
  • 246 Leser

Mehr Platz für Lehre und Forschung

Die Klaus-Tschira-Stiftung unterstützt das Karlsruher Institut für Technologie beim Ausbau.
Mit einem sechsgeschossigen Neubau und der Sanierung eines denkmalgeschützten Komplexes bekommt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) 8500 zusätzliche Quadratmeter für Forschung und Lehre. Es handelt
weiter
  • 118 Leser

Tausende dürfen nicht wählen gehen

Die Grünen im Land fordern, vielen Kranken und Behinderten ihre Bürgerrechte zurückzugeben.
Die Grünen im Landtag pochen auf ein Wahlrecht für Menschen mit gesetzlicher Betreuung. Tausende Menschen im Südwesten seien wegen dieser rechtlichen Vertretung bei Fragen der Gesundheit, des Vermögens
weiter
  • 126 Leser

Eine Frage der Wahlfreiheit

Darf das Land Kindern gegen den Elternwillen den Besuch einer weniger gefragten Schule vorschreiben, um Personal zu sparen? Ein Gericht sagt nein.
Sieben Fünftklässler aus Klettgau (Landkreis Waldshut) dürfen seit Montag dieser Woche die Gemeinschaftsschule im Nachbarort Wutöschingen besuchen, genau wie es ihre Eltern möchten. Das beschloss das Verwaltungsgericht
weiter
  • 201 Leser

„Ich bete täglich für sie“

Der Angeklagte Hussein K. gibt im Mordprozess in Freiburg zu, die 19-jährige Studentin Maria L. gewürgt, vergewaltigt und getötet zu haben. Die Familie bittet er um Verzeihung.
Er habe den ganzen Abend und die halbe Nacht viel Alkohol getrunken und einen Joint nach dem anderen geraucht. Ziellos, „sehr besoffen und sehr bekifft“, sei er durch die Stadt geirrt, auf
weiter
  • 397 Leser

Im Griff der Menschenhändler

Eine unveröffentlichte Antwort des Innenministeriums gibt Einblick in die Szene im Südwesten.
Rockergruppen stehen oft in enger Verbindung zum Prostitutionsmilieu. Das steht in einer Antwort des Innenministeriums auf eine Landtagsanfrage, die dieser Zeitung vorliegt. Kriminalität sei in der Szene
weiter
  • 256 Leser

Ostalb-Newsticker

Diözese ruft zur Wahl auf

Kirche bezeichnet die Verweigerung der Stimmabgabe als Irrtum.
Der Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart hat alle Wahlberechtigten zum Urnengang bei der Bundestagswahl am 24. September aufgerufen. Es sei ein Irrtum, zu denken, dass sich Politiker oder Parteien mit Wahlverweigerung
weiter
  • 131 Leser

Polizei zerschlägt Drogenbande

Die Polizei hat fünf Dealer gefasst. In mehreren Wohnungen fanden die Ermittler Geld, Drogen und Waffen.
Die Karlsruher Polizei hat eine Drogenbande zerschlagen und fünf mutmaßliche Dealer hinter Gitter gebracht. Den Männern im Alter zwischen 24 Jahren und 51 Jahren wird unerlaubter Handel mit Betäubungsmitteln
weiter
  • 127 Leser

Beraubt und vergewaltigt

Eine Frau soll am Tübinger Bahnhof überfallen worden sein.
Eine 42 Jahre alte Frau soll vor dem Hauptbahnhof in Tübingen ausgeraubt und vergewaltigt worden sein. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilten, saß sie in der Nacht auf Freitag bei Dunkelheit
weiter
  • 134 Leser

Erstaufnahme bleibt in Sigmaringen

Weniger Plätze als geplant und ein neuer Polizeiposten: Land, Kreis und Stadt handeln einen Vertrag aus.
Stadt, Landkreis und das Land haben sich auf den Weiterbetrieb der Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Sigmaringen geeinigt. Die Graf-Stauffenberg-Kaserne am Stadtrand soll weiter genutzt werden.
weiter
  • 139 Leser

Hantavirus: Immer mehr Infektionen

Seit Beginn des Jahres wurden bereits 689 Fälle im Land gezählt. Im gesamten Jahr 2016 waren es nur 71 gewesen.
Die Zahl der Infektionen mit dem Hantavirus hat sich in Baden-Württemberg enorm erhöht. Seit Jahresbeginn wurden im Land bisher 689 Fälle der Infektion gezählt, die durch Kontakt mit Mäusekot übertragen
weiter
  • 150 Leser