Wirtschaft

Kampf der Giganten

Streit um günstigere Einkaufspreise: Der deutsche Handelskonzern Edeka boykottiert den Schweizer Hersteller Nestlé.
Noch stehen Maggi-Tütensuppen, Thomy-Ketchup und Pizzen von Wagner bei den meisten Edeka-Supermärkten im Regal, genauso wie Mineralwasser von San Pellegrino und Babycreme von Bübchen. Doch das könnte sich
weiter
  • 218 Leser
Kommentar Dieter Keller zum Streit von Edeka mit Nestlé

Daumen drücken

Machtkämpfe haben für Außenstehende etwas Faszinierendes. Insbesondere wenn ihnen keine Nachteile drohen. Beim Duell von Edeka mit Nestlé um bessere Einkaufskonditionen sind die Folgen noch nicht so genau weiter
  • 5
  • 142 Leser

Digitale Assistenten helfen im Alltag und bei Notfällen

Ein EKG auf dem WC und Böden, die Stürze melden: Beim altersgerechten Um- oder Neubau geht es nicht nur um Barrierefreiheit.
Heute hätte ich gerne Spaghetti Bolognese.“ Kaum ist der Befehl ausgesprochen, beginnt der Küchenroboter zu hantieren: Er brät Hackfleisch an, setzt das Wasser auf, nimmt Gewürze aus dem Regal, rührt
weiter
Kommentar Helmut Schneider zu den Folgen der Digitalisierung

Blinder Alarm

Im ewigen Wettlauf um die düstersten Prognosen werden immer neue Zahlen und neue Branchen aufgerufen, die von der arbeitsplatzvernichtenden Wucht der Digitalisierung getroffen werden. Gerade erst schlug weiter
  • 4
  • 423 Leser

Beliebteste Artikel

Kommentar Dieter Keller zu den Problemen der Autohändler

Hersteller in der Pflicht

Die letzten beißen die Hunde. Diese alte Erkenntnis gilt offensichtlich für die Folgen des Diesel-Skandals. Diesel-Gebrauchtwagen sind kaum noch zu verkaufen, selbst wenn sie die Euro-5-Norm erfüllen, weiter
  • 466 Leser

Händler haben Existenzangst

Die Preise für gebrauchte Diesel-Pkw verfallen rapide. Daher fordern die Betriebe eine rasche Nachrüstung von Euro-5-Autos.
Mit gebrauchten Diesel-Pkw verdienen die Autohändler derzeit kein Geld – im Gegenteil: Sie befürchten „existenzbedrohende Wertverluste“. Die Autokäufer seien zutiefst verunsichert, klagt
weiter
  • 482 Leser

Mietbremse besser als ihr Ruf

In Innenstädten mit stark steigenden Preisen wirken die Grenzen bei der Neuvermietung. Geringverdienern helfen sie allerdings wenig.
Die Mietpreisbremse ist keine Fehlkonstruktion. Sie wirkt, aber nur in Gebieten mit besonders starkem Mietanstieg. „Sie erreicht nur kleine Teile der Bevölkerung“, erklärt der Immobilienexperte
weiter
  • 489 Leser
Kommentar Dieter Keller zur Wirkung der Mietpreisbremse

Anders als gedacht

Allen gegenteiligen Klagen zum Trotz funktioniert die Mietpreisbremse doch. Allerdings viel seltener als erhofft. Diese Erkenntnisse des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) können die Diskussion weiter
  • 464 Leser

Tagesessen | heute

Themenwelten aktuell

„Bargeld ist geprägte Freiheit“

Die Bundesbank will Scheine und Münzen nicht abschaffen. Die Deutschen wollen das ohnehin nicht.
Die Bundesbürger hatten im vergangenen Jahr im Schnitt 107 EUR in ihrer Geldbörse, jeden Monat heben sie im Schnitt 615 EUR am Geldautomaten ab oder lassen sich es sich am Schalter aushändigen. Denn die
weiter
  • 597 Leser
Daimler

Autobauer sieht höhere Rechtsrisiken

Konzern erhöht Rückstellungen. Vorstandschef Zetsche erhält 8,6 Millionen Euro.
Der Daimler-Konzern legt angesichts einer Viezahl von Gerichtsverfahren mehr Geld auf die hohe Kante. Die sogenannten Rückstellungen erhöhte sich um rund 16 Prozent auf annähernd 14 Mrd. EUR. Das geht
weiter
  • 508 Leser
Kommentar Dorothee Torebko zu Plänen für einen kostenlosen ÖPNV

Völlig realitätsfern

Kostenlos Bus und Bahn fahren: Das hört sich paradiesisch an. Es schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Denn welcher Autofahrer klemmt sich noch selbst hinters Steuer, wenn er stattdessen weiter
Daimler

800 gehen freiwillig

Die Lkw-Sparte streicht 2500 Stellen und bietet Abfindungen an.
Daimler hat mehr als 800 Mitarbeiter gefunden, die aus der Lkw-Sparte freiwillig ausscheiden. Dies berichtet die Stuttgarter Zeitung. Ein Konzernsprecher wollte diese Zahl allerdings nicht bestätigen.
weiter
  • 129 Leser
Schnelles Internet

Bund will Breitbandbau selbst steuern

Landkreise kritisieren Pläne des Verkehrsministeriums, förderfähige Gebiete von Berlin aus zu bestimmen.
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) plant offenbar, die Vergabe von Fördermitteln für den Breitbandausbau zentral zu steuern. Das teilte Landkreistags-Präsident Reinhard
weiter
  • 133 Leser
Börsenparkett

Keine neue Risikolage

Allmählich verinnerlichen Aktienhändler die neue Lage. „Es schaut ganz danach aus, als wenn wir wieder in einen Modus verfallen, wo schlechte Nachrichten gut für den Aktienmarkt sind“, sagt weiter
  • 223 Leser
Gender Pay Gap

In Cottbus verdienen Frauen mehr

Der Gender Pay Gap ist ein regionales Phänomen. An den Industriestandorten im Süden haben Männer die Nase vorn.
Die Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen schwanken je nach Region erheblich. So verdienen ostdeutsche Frauen in vielen Gegenden mehr als Männer, wie aus einer aktuellen Untersuchung des Instituts
weiter
  • 473 Leser
Kommentar Michael Gabel zur ungleichen Bezahlung

Ungehobener Schatz

Der Befund liest sich dramatisch: Ostdeutsche Frauen verdienen teilweise mehr, westdeutsche viel weniger als die Männer. Sind die Frauen in Cottbus und Frankfurt (Oder) also bessergestellt als ihre Geschlechtsgenossinnen weiter
  • 438 Leser
Energie

Die Disziplin der Opec treibt den Preis

Produktionskürzungen lassen die Kosten für den Rohstoff auf den höchsten Stand seit drei Jahren steigen. Jetzt geht es runter – aber wie geht es weiter?
Die Opec ist aber auch nie zufrieden. Zwischen 2014 und Anfang 2016 brach der Preis für ein Fass Öl der Sorte Brent von mehr als 110 Dollar auf unter 30 Dollar ein. Zahlreiche Versuche, den Verfall zu
weiter
  • 542 Leser
Fälschungen

Zwölf Tipps, wie Sie gefälschte Bewertungen erkennen

Zu den Tücken im Internet gehören Fake-Rezensionen. Wir verraten, wie Kunden sich davor schützen können.
Ob ein Rucksack, eine neue Kamera oder ein Parfüm – wer etwas im Internet bestellt, kennt das Problem: Man sieht nur Bilder des gewünschten Artikels, kann ihn aber nicht wie im Geschäft begutachten,
weiter
  • 539 Leser
Tarif

Metaller sind das Vorbild

Verdi und Beamtenbund orientieren sich an der Privatwirtschaft und fordern sechs Prozent mehr Gehalt, mindestens 200 Euro im Monat mehr.
Goldene Zeiten mit hohem Wirtschaftswachstum – davon sollen nicht nur die Aktionäre profitieren, sondern auch die 2,3 Mio. Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Ländern. So begründete
weiter
  • 515 Leser
Tarif

Metaller sind das Vorbild

Verdi und Beamtenbund orientieren sich an der Privatwirtschaft und fordern sechs Prozent mehr Gehalt, mindestens 200 Euro im Monat mehr.
Goldene Zeiten mit hohem Wirtschaftswachstum – davon sollen nicht nur die Aktionäre profitieren, sondern auch die 2,3 Mio. Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Ländern. So begründete
weiter
  • 479 Leser

Andere fahren Rekorde ein, Opel ist noch neben der Spur

Der neue Eigentümer PSA strukturiert kräftig um. Doch die Zulassungszahlen sinken weiter. Die Rüsselsheimer kommen nicht aus der Krise.
Täglich geht es einen kleinen Schritt nach vorne: Diesen diesen Eindruck vermittelt derzeit der immer noch angeschlagene Autobauer Opel. Vergangene Woche war es eine Vereinbarung über eine Wachstumsstrategie
weiter
  • 256 Leser

Experten empfehlen Umrüstung

Bundesweit fünf Millionen Fahrzeuge für jeweils 1000 bis 3000 Euro nachzurüsten: Wer soll das bezahlen?
Diesel-Autos sind giftig. Und sie sind für den Großteil der Stickstoff-Abgase verantwortlich. Eine Umrüstung ist nicht nur eine von vielen Möglichkeiten. Sie ist – nach einem Expertenpapier, das
weiter
  • 386 Leser
Kommentar Caroline Strang zum Tierwohl im Einzelhandel

Transparenz in vier Stufen

Fast drei Viertel aller Fleischwaren werden in Deutschland im Supermarkt gekauft. Das zeigt, wie wichtig die Einstellung der Handelsketten zum Thema Tierhaltung und Kennzeichnung ist. Der Vorstoß von Lidl, weiter
  • 543 Leser
Sparkassen

Das Internet ist die wichtigste Filiale

Die Kunden gehen nur noch einmal im Jahr zur Bank, sagt Verbandspräsident Peter Schneider. Die Darlehen an die boomende Wirtschaft in Baden-Württemberg erreichen einen Rekordwert. V
Langweilig ist es den Sparkassen derzeit nicht. Eine Herausforderung bleibt die Digitalisierung etwa mit Online-Bezahlsystemen wie Kwitt und Paydirekt. „Unsere Kunden öffnen im Schnitt 20 mal im
weiter
  • 572 Leser

Börsen-Beben in New York, Nervosität in Frankfurt

Steigende Zinsen und politische Spannungen bescheren der Wall Street den höchsten Tagesverlust. Der Dax reagiert relativ gelassen.
Von Hektik oder gar Panik ist im Handelssaal der Frankfurter Börse am Dienstagmorgen nichts zu spüren. Zwar hat der Deutsche Aktienindex Dax zum Handelsbeginn erneut 3,2 Prozent verloren, aber später verringerten
weiter
  • 699 Leser

Ostalb-Newsticker

Strompreis steigt

Grundtarif um vier Prozent höher. Gas wird dagegen nicht teurer.
Der Energiekonzern ENBW (Karlsruhe) erhöht seinen Strompreis. Für einen „typischen Kunden in der Grundversorgung mit einem Verbrauch von 2900 Kilowattstunden“ steige der monatliche Grundpreis
weiter
  • 435 Leser
Wirtschaft am Rand

Irre innovativ ist das nicht

Es ist schlimm , wie sich die Spiele-Industrie früher nicht an der politischen Korrektheit, sondern daran orientierte, was Spaß machte. Ganze Generationen haben sich am Tisch versammelt, obwohl die unsoziale weiter
  • 478 Leser

Kredite für 760 Milliarden Euro sind faul

In Europa stehen vor allem in Italien noch viele Geldinstitute auf wackligen Beinen.
Europäische Banken haben wackelige Kredite in ihren Büchern seit 2015 um rund 200 Mrd. EUR abgebaut. „Trotzdem bleiben faule Kredite ein großes Problem. Im dritten Quartal 2017 waren es immer noch
weiter
  • 545 Leser
Kommentar Ulrike Sosalla zum Absturz der US-Börsen

Kein Grund zur Panik

Das Börsenbeben in den USA war kurz, aber heftig. Beschleunigt durch automatisch ausgelöste Verkaufsorders stürzte der Dow Jones innerhalb einer Viertelstunde um mehr als 1000 Punkte ab. Grund zur Panik weiter
  • 4
  • 622 Leser
Kommentar Helmut Schneider zu den Arbeitszeiten im Gastgewerbe

Beifall verdient

Der Tourismus boomt in Baden-Württemberg. Das Land hat ja auch einiges zu bieten für die freizeit-orientierte Bevölkerung aus dem In- und Ausland. Wer das Gastgewerbe da noch mit dem früheren Wehklagen weiter
  • 5
  • 701 Leser