Wirtschaft

Lastenrad statt Kastenwagen

Immer mehr Pakete kommen mit dem Fahrrad an. Das könnte den lokalen Einzelhändlern im Kampf gegen die Onlineriesen helfen.
weiter
  • 158 Leser

Es wird immer besser bei Daimler

Der Fahrzeugbauer hebt seine Erwartungen für dieses Jahr nach einem guten ersten Quartal weiter an.
Trotz der Diskussion um Fahrverbote für Dieselfahrzeuge in Großstädten rechnet Daimler (Stuttgart) mit florierenden Autoverkäufen. Unter anderem dank der starken Absatzentwicklung im ersten Quartal
weiter
  • 145 Leser
Kommentar David Nau zur steigenden Zahl von Paketsendungen

An die eigene Nase fassen!

Es ist bequemer, schneller und meist sogar günstiger als der Gang ins Geschäft: Die Deutschen bestellen Jahr für Jahr mehr bei Onlinehändlern. Noch scheint bei dieser Entwicklung kein Ende in Sicht. weiter
  • 133 Leser
Kommentar Dieter Keller zum Frauengipfel in Berlin

Frauen weiter benachteiligt

Ohne Ivanka Trump als Teilnehmerin hätte der Frauengipfel in Berlin vermutlich deutlich weniger Aufmerksamkeit erfahren. Was schade gewesen wäre, denn die Förderung von Frauen in der Wirtschaft ist weiter
  • 189 Leser

Ein Volk der Gebrauchtwagenkäufer

Immer weniger Deutsche erwerben neue Autos.
Neuwagen werden in Deutschland immer teurer, sodass sich immer weniger Konsumenten ein fabrikneues Auto nach eigenen Vorstellungen zusammenstellen und bestellen. Der Markt hat sich in den vergangenen
weiter
  • 130 Leser

Frost führt zu erheblichen Schäden

Ministerium geht von dreistelligem Millionenbetrag aus und spricht von Katastrophe.
„Jahrhundertfrost führt zu katastrophalen Schäden im Obst- und Weinbau und in der Landwirtschaft.“ Zu diesem Fazit kommt Landwirtschaftsminister Peter Hauk nach einer ersten Bilanz. Der
weiter
  • 196 Leser

Alle Augen auf Ivanka Trump

In Berlin diskutiert eine hochkarätige Runde über die Förderung von Unternehmerinnen weltweit. Kanzlerin Angela Merkel regt einen Fonds für Entwicklungsländer an.
weiter
  • 187 Leser

„Ein Recht auf Abschalten“

Beschäftigte pochen auf Ruhezeiten trotz digitaler Arbeitswelt.
Die überwiegende Mehrheit der Beschäftigten will einer Studie der IG Metall zufolge auch in einer zusehends digitalisierten Arbeitswelt starke Arbeitszeitregeln – „mit Ruhezeiten, mit
weiter
  • 192 Leser

Alitalia droht das Aus

Belegschaft lehnt Sanierungsplan für das angeschlagene Unternehmen mehrheitlich ab.
Die schwer angeschlagene italienische Fluggesellschaft Alitalia steht vor dem Ende. In einem Referendum stimmte die Mehrheit der Mitarbeiter gegen einen mit der Regierung ausgehandelten Kompromiss zur
weiter
  • 203 Leser

Geld für die Brille

Für gute Geschäfte könnte die Sehhilfe auf Rezept für besonders fehlsichtige Kassenpatienten sorgen. Doch bei dem neuen Gesetz sind noch Fragen offen.
weiter
  • 252 Leser

Der Roboter mit der Sensorhaut

Die Schutzzäune zwischen Mensch und Maschine fallen. Damit es dabei nicht zu Kollisionen kommt, braucht es neue Sicherheitstechnik.
weiter
  • 277 Leser
Kommentar Rolf Obertreis zur Wahl in Frankreich und den Börsen

Hoffnung für Europa

Am Montag war er der Star – auch an den Börsen und das nicht nur in Europa. In Frankfurt trieb Emmanuel Macron die Aktien sogar auf neue Höchststände. Der Deutsche Aktienindex Dax verbuchte weiter
  • 230 Leser

Alitalia droht das Aus

Belegschaft lehnt Sanierungsplan mehrheitlich ab.
Der defizitären italienischen Fluggesellschaft Alitalia droht das Aus. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, stimmte die Mehrheit der Angestellten gegen einen zwischen Konzernführung und
weiter
  • 169 Leser

Grenzen des Wachstums

Die Erwerbstätigen werden in Deutschland weniger.
Das Schrumpfen und die Alterung der Bevölkerung werden nach Ansicht der Bundesbank bis 2025 deutliche Spuren auch in der deutschen Wirtschaft hinterlassen. Dadurch sinke die Zahl der Menschen im
weiter
  • 233 Leser

Hannover ganz im Zeichen von Industrie 4.0

Messestart Die als weltgrößte Industrieschau geltende Hannover Messe ist am gestrigen Sonntag mit ersten Veranstaltungen an den Start gegangen. Auf dem vorgeschalteten Industrieforum sprach sich weiter
  • 212 Leser

EU pocht auf Autos ohne Schadstoffe

Brüssel möchte bis zum Jahr 2030 die Klimagase drastisch reduzieren. Ein Thema dabei sind E-Autos.
Die ab 2021 in der Europäischen Union geplanten neuen Abgas-Grenzwerte für Autos sollen „ehrgeizig“ werden. Dies kündigte EU-Vizekommissionspräsident Maros Sefcovic in einem Interview der
weiter
  • 224 Leser

Dax auf historischem Höchstkurs

Der Ausgang der ersten Wahlrunde in Frankreich lässt die europäischen Börsen deutlich steigen.
Die Anleger in Europa haben mit Erleichterung auf den Sieg des Pro-Europäers Emmanuel Macron bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich reagiert. Der deutsche Aktienindex Dax
weiter
  • 235 Leser

Kritik an Exportstärke

Amerikaner halten an ihrer harten Position fest.
Die USA haben bei der IWF-Frühjahrstagung in Washington alle Versöhnungsversuche gekontert und bleiben in ihrer Kritik am offenen Welthandel hart. US-Finanzminister Mnuchin rückte in einem Statement
weiter
  • 191 Leser
Kommentar Helmut Schneider zu befristeten Arbeitsverträgen

Freiraum für Flexibilität

Aus der Sicht des Arbeitnehmers ist ein befristeter Arbeitsplatz nicht der Idealfall. Jeder möchte sich seines Arbeitsplatzes sicher sein – möglichst zeitlich unbegrenzt. Dass Gewerkschaften weiter
  • 319 Leser
Börsenparkett

Anleger halten sich zurück

Frankreich und Borussia Dortmund – das waren die beiden Themen die zum Wochenschluss die Diskussion auch auf dem Börsenparkett in Frankfurt bestimmten. Auch die Händler fürchten einen Sieg der weiter
  • 192 Leser

Schäuble verteidigt Exportstärke

Beim Treffen der Finanzelite steht Deutschlands ökonomische Macht zur Debatte.
Bei der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) will die Bundesregierung Vorwürfe gegen die deutschen Exportüberschüsse entkräften. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will
weiter
  • 325 Leser

Geldautomat: Klage gegen Gebühren

Nicht alle Banken informieren offenbar ausreichend über die anfallenden Kosten.
Verbraucherschützer ziehen gegen Kreditinstitute wegen Gebühren fürs Geldabheben am Automaten vor Gericht. „Wir haben klare Belege, dass drei Institute ihre Kunden vorher nicht ausreichend über
weiter
  • 294 Leser

Euro-Rettung aus eigener Kraft

Bundesfinanzminister Schäuble plädiert für einen Europäischen Währungsfonds.
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will die Probleme von Euro-Krisenländern künftig ohne Beteiligung des Internationalen Währungsfonds (IWF) lösen. In dem Fall, dass nochmals solche massiven
weiter
  • 302 Leser

2,9 Millionen Jobs befristet

Die Zahl der Verträge auf Zeit hat sich in 20 Jahren verdoppelt.
Binnen 20 Jahren hat sich die Zahl der befristeten Arbeitsverhältnisse in Deutschland mehr als verdoppelt. Während 1996 etwa 1,3 Mio. Stellen befristet waren, stieg die Zahl bis 2015 auf rund 2,8
weiter
  • 299 Leser
Kommentar Karen Emler zum Einsatz von Helikoptern

Teure Traubenretter

Zugegeben: Das Bild der beiden Eurocopter, die bei Sonnenaufgang über den Weinbergen schweben, hat was. Doch abseits von der Debatte, ob es nun ein wildromantisches oder eher martialisch anmutendes weiter
  • 282 Leser

Ungewöhnliche Mitarbeiter

Hunde im Büro sind keine Seltenheit mehr. Was manche Kolleginnen und Kollegen stört, sorgt bei anderen für eine entspannte Atmosphäre. V
weiter
  • 276 Leser

„Bundesland zweiter Klasse“

Scheidender Flughafen-Chef Fundel beklagt Defizite bei den Anschlüssen an die globalen Drehkreuze.
Der Flughafen Stuttgart benötigt mittelfristig mehr Verbindungen zu internationalen Drehkreuzen. Das hält Geschäftsführer Georg Fundel, der Ende April nach 21 Jahren als Chef in den Ruhestand tritt,
weiter
  • 318 Leser

Hauk offen für Staatshilfe

Minister bereit für Entschädigungszahlungen an betroffene Landwirte.
Baden-Württembergs Agrarminister Peter Hauk (CDU) schließt nicht aus, dass die Landesregierungen Landwirte, die wegen des Nachtfrosts Ernteausfälle erleiden, mit Ausgleichszahlungen entschädigt.
weiter
  • 277 Leser

Zu wenig Transparenz

Es gibt noch immer Kritik an den Arbeitsbedingungen.
Vier Jahre nach dem Einsturz des Fabrikhochhauses Rana Plaza in Bangladesch beklagen Menschenrechtler weiter mangelnde Transparenz bei den Lieferketten von Modelabels. „Es sind immer noch nicht
weiter
  • 279 Leser