Wirtschaft

Reisebranche gibt sich gelassen

Die politische Eskalation hat laut einem Veranstalter keine größeren Auswirkungen bei den Buchungen.
Nach der jüngsten Eskalation im Streit mit der Türkei gibt sich die Reisebranche gelassen. „Wir glauben, dass sich die Auswirkungen in engen Grenzen halten werden“, sagte Ralph Schiller, Geschäftsführer
weiter
  • 165 Leser
Kommentar Stefan Kegel zur Studie über Wirtschaftsspionage

Menschliche Firewall

Innovative Unternehmen stehen gemeinhin unter besonderer Beobachtung von Konkurrenten - und sollten sich nicht wundern, wenn es Versuche gibt, sie auszuspionieren. Dagegen gibt es technische und personelle weiter
  • 206 Leser

Wie sehr kungelten deutsche Auto-Konzerne?

Es bahnt sich einer der größten Kartellfälle der Wirtschaftsgeschichte an. Hersteller sollen sich in 1000 Sitzungen abgesprochen haben.
Ist der Dieselskandal die Folge eines Syndikats, das aus technischen Gründen entstand? Ein Beiwerk sozusagen? Die Titelgeschichte des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ legt diesen Schluss nahe.
weiter

Politiker alarmiert über „Machenschaften des Kartells“

Diskussion um Diesel-Zukunft noch mehr belastet. Porsche-Betriebsratschef will Entlassung der Audi-Vorstände. Branchenexperte warnt vor „Super-Gau“.
Das offenbar jahrelang funktionierende Kartell deutscher Autobauer schlägt hohe Wellen. Der Verkehrsexperte der Linken im Bundestag, Herbert Behrens, verlangte im Gespräch mit der SÜDWEST PRESSE eine Sondersitzung
weiter
  • 186 Leser
Börsenparkett

Erhebliche Verunsicherung

Für Börsianer sind diese Tage schwierig. In der dritten Juli-Woche hat der Dax rund 3 Prozent verloren. Die Marke von 12 000 Zähler rückt näher. Die Verunsicherung ist erheblich. Das liegt auch weiter
  • 162 Leser

Ausländische Manager

Fast jeder dritte Vorstand ist kein Deutscher.
In den Vorständen der deutschen Top-Konzerne sitzen so viele Manager aus dem Ausland wie nie. Zum ersten Mal in der fast 30-jährigen Geschichte des Deutschen Aktienindex überstieg der Anteil ausländischer
weiter
  • 160 Leser

Schichtarbeit in der Kritik

IG Metall kämpft in Tarifrunde für mehr Gesundheitsschutz.
Die IG Metall macht im Südwesten Schichtarbeit zum Thema in der anstehenden Tarifrunde. Es gehe darum, einen Rahmen zu schaffen, in dem die Bedingungen in den Betrieben verbessert werden könnten, sagte
weiter
  • 191 Leser

Handel lockt mit Rabatt

„Final Sale“: Die Hochzeit der Schnäppchen steht bevor.
Wer sich an die Dauer-Angebote in den Modeläden schon gewöhnt hat, soll jetzt mit weiteren Reduzierungen in die Läden gelockt werden. Zum mittlerweile inoffiziellen Start des Sommerschluss-Verkaufs (SSV)
weiter
  • 251 Leser

Manager mögen Merkel

Der SPD-Herausforderer Schulz hat aus Sicht der Wirtschaftselite gegen die Kanzlerin keine Chance.
Einen „bemerkenswerten Stimmungswandel“ registriert die Chefin des Instituts für Demoskopie Allensbach, Renate Köcher, bei den Spitzen aus Wirtschaft und Verwaltung: Noch vor einem halben Jahr
weiter
  • 224 Leser

Der Feind im eigenen Büro

Unternehmen erleiden jedes Jahr Milliardenschäden durch Ausspähen und Sabotage. Mitunter geben sich Täter als Kunden aus und täuschen Mitarbeiter.
Wer bisher dachte, dass Spione nachts in Unternehmen einbrechen, um Geheimnisse zu stehlen oder Computer-Trojaner als größte Gefahr für die Wirtschaft sieht, der kannte bisher nur einen Teil der Wahrheit.
weiter
  • 208 Leser

EU erhöht den Druck auf VW

Die Kommissarin Elzbieta Bienkowska droht mit der Stilllegung von manipulierten Fahrzeugen.
Die polnische EU-Industriekommissarin Elzbieta Bienkowska ist sauer. Schon am 19. Juni habe sie an VW-Chef Matthias Müller geschrieben und um Auskunft zum Stand der Rückruf-Aktion für VW-Diesel gebeten,
weiter
  • 211 Leser

„Kontakte sind mein Know-how“

Ex-Daimler-Vorstand Klaus Mangold ist ein echter Netzwerker. Er fädelt seit vielen Jahren Investitionen in Russland ein. In dem Staat gehe es trotz westlicher Sanktionen gerade bergauf, sagt er.
Wie viele Böcke er geschossen hat, weiß Klaus Mangold nicht: „Ich zähle sie nicht.“ Den letzten hat der 74-Jährige „erst vor zehn Tagen“ auf eigenem Terrain im Bittelbrunner Wald
weiter
  • 372 Leser

Laus gefährdet Lachs aus Farmen

Ein Parasit richtet in Aquakulturen großen Schaden an. Millionen Fische sterben. Die Preise steigen.
Es ist einer dieser Tage, an denen sich der Sommer in Westnorwegen von seiner besten Seite präsentiert. Das Thermometer zeigt 22 Grad. Der Fluss Orkla schlängelt sich vorbei an grasbewachsenen Hügeln,
weiter
  • 254 Leser

Fahrplan zum Ausstieg erst im Herbst

Viele hatten auf den Beginn einer Wende gehofft. Doch Europas Notenbank bleibt bei ihrer lockeren Geldpolitik.
Die Europäische Zentralbank (EZB) wird erst im Herbst darüber entscheiden, ob, wie und wann sie den Ausstieg aus ihrer großzügigen Geldpolitik einleiten wird. „Wir sind noch nicht so weit“,
weiter
  • 270 Leser

Trumpf wächst kräftig und stellt ein

Ditzinger Unternehmen schafft mehr als 600 Arbeitsplätze und hat hohen Auftragseingang.
Der Laserspezialist Trumpf aus Ditzingen hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17 (bis 30. Juni) um knapp 11 Prozent auf 3,1 Mrd. EUR gesteigert. Der Auftragseingang schnellte um 21,8 Prozent auf 3,4
weiter
  • 296 Leser

Korrekturen am verwöhnten Kunstmarkt

Die Preise für Gemälde und Skulpturen sind jahrelang gestiegen. Zuletzt sanken die Umsätze aber. Von einer Krise kann trotzdem nicht die Rede sein.
Der globale Kunstmarkt schrumpft – das zeigte erst vor wenigen Wochen der Marktbericht der „Art Basel“, der wichtigsten Kunstmesse der Welt, vor. Allerdings hatte es zuvor auch einige
weiter
  • 275 Leser

Veraltete Parteibilder

Nur noch 17 Prozent der SPD-Wähler sind Arbeiter. Dafür findet die Alternative für Deutschland viele Unterstützer in diesem Milieu.
Bei der SPD hat sich die Wählerschaft in den vergangenen Jahren am meisten verändert: Sie ist keine Arbeiterpartei mehr. Dafür ähneln ihre Anhänger immer mehr denen der Union. Der größte Unterschied: „Die
weiter
  • 331 Leser

Die Umzugswelle rollt noch nicht

Werden 6000 Stellen von London nach Frankfurt verlagert? Bisher tut sich wenig.
Auch im deutschen Finanzzentrum geht es in diesem Sommertagen ruhiger zu. Und trotzdem ist die Szene in Bewegung. Der Brexit treibt in London die Finanzszene um, Umzugspläne werden konkreter. Jetzt will
weiter
  • 325 Leser

Textilbündnis peilt erste Ziele an

146 Firmen und Verbände wollen faire Produktion fördern. Soziale und ökologische Standards sind formuliert.
Der Start war holprig und zäh. Doch in diesen Wochen will das von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) 2014 gegründete Textilbündnis ernst machen mit dem Versprechen, Schritt für Schritt soziale
weiter
  • 337 Leser

Daimler rüstet bis 2018 nach

Der Stuttgarter Autobauer schreibt seine Kunden an. Mit der neuen Software für Diesel-Fahrzeuge sollen die Stickoxid-Emissionen deutlich sinken.
Die Kunden des Stuttgarter Autobauer Daimler werden in den nächsten Wochen und Monaten Post erhalten. Zumindest, wenn sie ein Diesel-Modell mit den Abgasnormen Euro-5 oder Euro-6 fahren. In den Schreiben
weiter
  • 444 Leser

Öffentlicher Rundfunk muss zahlen

ARD und Co. sind dazu verpflichtet, den Betreibern von Kabelnetzen 3,5 Millionen Euro zu überweisen.
Die öffentliche-rechtlichen Rundfunkanstalten müssen nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf auch weiterhin für die Übertragung ihrer Programme im Kabelnetz zahlen. Der 1. Kartellsenat
weiter
  • 322 Leser
Kommentar Dieter Keller zur Entwicklung der Wählerstruktur

Immer ähnlicher

Gerechtigkeit ist das große Thema des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Doch er schafft es nicht, damit bei den Wählern zu punkten. Kein Wunder: Zwar sehen die Anhänger von Union und FDP bei der Verwirklichung weiter
  • 325 Leser

Merkel spielt mit

Die Kanzlerin eröffnet erstmals Messe für Computerspiele.
Die Gamescom Ende August startet in diesem Jahr mit einem Aussteller-Rekord: Mehr als 900 Standbetreiber werden bislang auf dem Kölner Messegelände erwartet, ein Plus von 20 Prozent. Der Erfolg der Computer-
weiter
  • 315 Leser

Deutlich mehr Beschwerden

Fast so viele Fälle wie im ganzen Jahr 2016 gemeldet.
Die Zahl der Verbraucherbeschwerden bei der Bundesnetzagentur über unerlaubte Telefonwerbung ist massiv gestiegen. Im ersten Halbjahr 2017 wurden 26 080 Beschwerden verzeichnet; das sind fast so
weiter
  • 311 Leser

Handelsader wird modernisiert

Die 1260 Kilometer lange Zuglinie zwischen Burkina Faso und der Elfenbeinküste ist von großer Bedeutung.
Eine 1260 Kilometer lange Zugverbindung zwischen Burkina Faso und der Elfenbeinküste wird in den kommenden Jahren modernisiert. Die Regierungen der beiden westafrikanischen Staaten vereinbarten, dass die
weiter
  • 323 Leser

Das große Buhlen und Werben

Viele Unternehmen können ihre Lehrstellen nicht besetzen. DIHK-Präsident Eric Schweitzer warnt davor, dass der Fachkräftemangel zur Konjunkturbremse wird.
Das Buhlen um Auszubildende nimmt eigenartige Formen an. Im Kampf um den Berufsnachwuchs hat die Deutsche Bahn 1200 Tabelets gekauft für 700 000 EUR. Jeder Lehrling des Konzerns erhält künftig ein
weiter
  • 293 Leser

Gericht verbietet Wilkinsons billige Klingen für „Mach3“

Gillette setzt sich im Rechtsstreit durch. Die zwei Firmen dominieren den Markt und halten die Preise für Geräte und Zubehör hoch. Konflikt ist nur vertagt.
Die Klingen bleiben teuer, nachdem sie nun vor Gericht gekreuzt worden sind. Das Düsseldorfer Landgericht hat dem Rasierer-Hersteller Wilkinson im Eilverfahren untersagt, weiterhin preisgünstige Ersatzklingen
weiter
  • 436 Leser