Wirtschaft

Immer noch wird schwarz gewischt

Minijobber in Privathaushalten entwickeln sich zu einer Wirtschaftsmacht. Allerdings arbeiten weiterhin viele illegal. Das birgt Gefahren für Arbeitgeber und Putzfrauen.
Sie sind gefragt wie nie zuvor: private Haushaltshilfen. Sie putzen, kochen, waschen, hüten die Kinder oder pflegen alte Menschen. In vielen Haushalten sind sie unverzichtbar, gerade wenn beide Partner
weiter
  • 226 Leser

„Wir haben die Urlaubsplanung vergeigt“

Der Marketingchef des Konzerns entschuldigt sich für Flugstreichungen. Ein Experte sagt, es werde mehr als 2000 Ausfälle geben.
Seifenblase92“ sorgt sich: „Nun hab ich ein paar Mal gelesen, Ryanair würde des öfteren Flüge absagen und man steht dann am Flughafen und hat keinen Ansprechpartner, wäre natürlich ziemlich
weiter
  • 237 Leser

US-Riese meldet Insolvenz an

Der Spielzeughändler hält der Internet-Konkurrenz nicht stand. Für Kunden ändert sich zunächst nichts.
Wachsende Konkurrenz im Online-Geschäft und eine drückende Schuldenlast zwingen den US-Spielwarenhändler Toys R Us in die Knie. Die Filialen auch in Deutschland sollen aber erst einmal weitermachen wie
weiter
  • 221 Leser
Kommentar Thomas Veitinger zu den annullierten Flügen von Ryanair

Eine Frechheit

Was für eine Erfolgsgeschichte. 1985 hob die erste 15-sitzige Maschine im Südosten Irlands ab. Ryanair-Chef Michael O'Leary revolutionierte den Luftverkehr und lehrte etablierten Airlines mit seinen Billigpreisen weiter
  • 209 Leser
Interview mit Thomas Beck, Chef der deutsch-kanadischen Auslandshandelskammer in Toronto

„Kaufkräftige Bevölkerung“

Thomas Beck, Chef der IHK in Toronto, über Kanadas Wirtschaft.
Warum Kanada als Investitionsstandort und nicht die USA? Thomas Beck: Für die meisten deutschen Mittelständler ist der US-Markt schwierig: groß, gnadenloser Wettbewerb, schwer durchschaubare Gesetze. Viele
weiter
  • 309 Leser

Langsam sterben die Wirtshäuser

Die Ausgehgewohnheiten der Bürger wandeln sich, Nachfolger in der Branche fehlen. Das macht vielen traditionellen Gaststätten auf dem Land zu schaffen. Es gibt aber auch Ideen, wie sie überleben können.
weiter
  • 288 Leser

Chancen für Mittelständler

Der Vertrag bedeutet weniger Bürokratie, sagen Unternehmer aus dem Südwesten. Sie können sich an Ausschreibungen beteiligen.
Horst Wiedenmann setzt große Hoffnungen auf Kanada und das Handelsabkommen Ceta. Für seine Firma aus Rammingen bei Ulm, die Maschinen zur Pflege von Rasenflächen und Golfplätzen herstellt, bringt Ceta
weiter
  • 278 Leser
Kommentar Thomas Veitinger zu Siemens' Verlegung der Forschung

Richtiger Schritt

China befiehlt, die Welt gehorcht. Das Land will mehr Elektro-Autos? Die Hersteller verändern ihre Modellpolitik. China will seine Unternehmen bis zum Jahr 2025 technologisch zur Weltspitze führen? Deutsche weiter
  • 306 Leser

Tagesessen | heute

Themenwelten aktuell

„Im Ausland schaut man genau zu“

Industrie-Präsident Dieter Kempf sorgt sich angesichts der AfD-Erfolge um das Image Deutschlands. Von der Regierung fordert er nach der Wahl eine Reform des Rentensystems.
Weltweit wirbt Dieter Kempf für deutsche Interessen: Gerade kommt der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) aus Washington, wo er mit Vertretern von Trump-Regierung und Kongress gesprochen
weiter
  • 406 Leser

Kluge Helfer im Alltag

Deutschland ist in Sachen Künstliche Intelligenz weltweit führend. Die Technologie kommt in der Industrie und im Gesundheitssektor zum Einsatz.
Als Angela Merkel kürzlich gefragt wurde, was sie denn machen würde, hätte sie mehr Zeit, antwortete die Kanzlerin: Ein Start-up für Künstliche Intelligenz (KI) gründen. Die Technologie fasziniere sie
weiter
  • 284 Leser

„Das Kapital“ von Karl Marx wird 150

Nach zehn Jahren wurde das Buch 1867 fertig. Heute erleben das Werk und sein Autor eine Renaissance.
Zehn Jahre dauerte es, 1867 aber war es so weit: Karl Marx' „Das Kapital“ war fertig – zumindest der erste Band. Am 14. September 1867 erschien es im Hamburger Meissner-Verlag –
weiter
  • 356 Leser

Online-Boom führt zu Zwei-Klassengesellschaft

Große Geschäfte verdienen im Internet, kleinere leiden unter der Konkurrenz. 50 000 Läden sind bedroht.
Der deutsche Einzelhandel wird immer mehr zur Zweiklassengesellschaft. Bei den meisten größeren Handelsketten klingeln dank der guten Konsumstimmung in Deutschland derzeit die Kassen. An vielen kleinen
weiter
  • 214 Leser

Firmen unsicher bei Datenschutz

Unternehmen und Gesetzgeber hinken bei der Umsetzung einer neuen EU-Verordnung hinterher.
Jedes dritte Unternehmen hat sich noch nicht mit der EU-Datenschutzgrundverordnung beschäftigt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Digitalverbands Bitkom. Eigentlich sollte die Verordnung,
weiter
  • 190 Leser

Billigflieger streicht Flüge

Die EU rügt den irischen Konzern für die Maßnahme.
Der Billigflieger Ryanair ist wegen seiner Flugstreichungen heftig in die Kritik geraten. Die EU-Kommission mahnte die Iren, die europäischen Verbraucherrechte der Passagiere zu achten. Diese hätten bei
weiter
  • 254 Leser
Kommentar Alexander Bögelein zum insolventen Küchenbauer Alno

Des Dramas letzter Akt

Der gestrige Tag war ein bitterer für die verbliebenen Alno-Beschäftigten. Normalerweise steckt in einer Insolvenz die Chance zum Neubeginn. Doch dafür müssen die Finanzierung schnell gesichert sein, die weiter
  • 323 Leser

Kinderwagen mit Sitzheizung

Klassiker sind wieder im Trend, für Eltern zählen Qualität und Funktionalität. Der Branche geht es gut – nur den Bekleidungsherstellern nicht.
Beheizbare Kinderwagen, die beim Schieben selbst Energie erzeugen, vollüberwachte Kinderbettchen und ein Koffer, der zum Bett oder Wickeltisch wird – Neuigkeiten gerade auch im Bereich Digitalisierung
weiter
  • 344 Leser

IG Metall will 6 Prozent mehr Lohn

Die Große Tarifkommission im Südwesten will mehr Geld für die Beschäftigten – und mehr Freiraum bei der Arbeitszeit. 28 Wochenstunden sollten befristet möglich sein. Die Arbeitgeber reagieren empört.
weiter
  • 333 Leser

Millionendeal, um Schaden zu begrenzen

Der Konzern will seinen Chef Kengeter freikaufen. Ihm wird Insiderhandel vorgeworfen.
Im Insiderverfahren gegen Deutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter dämpft die Staatsanwaltschaft Frankfurt die Hoffnung des Konzerns auf ein baldiges Ende der Ermittlungen. Sie will sich nicht äußern. Die
weiter
  • 314 Leser

Weinlese fällt noch schlechter aus als befürchtet

Erste Bilanz in Württemberg und Baden: Regional große Ernteausfälle durch die Wetterextreme.
Auf ein „Jahr mit sehr vielen Problemen“ blickte Hermann Hohl, Präsident des Weinbauverbands Württemberg in Weinsberg, gestern zurück. Die meisten der 14 000 Weingärtner im 11 300
weiter
  • 325 Leser
Kommentar Rolf Obertreis zum Millionendeal der Deutschen Börse

Schweigen ist oft hilfreicher

Fondsmanager nennen das Vorgehen inakzeptabel: Aktionäre dürften nicht zusätzlich zur Kasse gebeten werden. Der Reputationsschaden für die Deutsche Börse sei schon jetzt immens. Seit Monaten ermittelt weiter
  • 326 Leser

Kannibalisiert sich Siemens?

Das Industrieunternehmen verlegt seine Forschungszentrale und stärkt damit den Standort China.
China ruft – und Siemens gehorcht. 2015 hatte der chinesische Staats- und Parteichef Xi Jinping die industriepolitische Strategie „Made in China 2025“ ausgerufen. Sein Land soll nicht
weiter
  • 285 Leser

Vereint für kritischen Journalismus

Zeitungsverleger sprechen über die Zukunft der Branche. Winfried Kretschmann kündigt Unterstützung an.
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat den deutschen Zeitungsverlegern zugesichert, sie bezüglich mehrerer politischer Forderungen zu unterstützen. „Medienpolitische
weiter
  • 262 Leser

Metaller streiten über 28-Stunden-Woche

Arbeitgeber und IG Metall stehen vor schwierigen Verhandlungen. Es geht um mehr Geld und um flexiblere Arbeitszeiten.
Am heutigen Donnerstag wollen die Großen Tarifkommissionen der Industriegewerkschaft Metall in Baden-Württemberg und den sechs anderen Tarifbezirken in Deutschland die Marschroute für die neue Tarifrunde
weiter
  • 466 Leser

Kurz vor dem Kollaps

Auch am Mittwoch melden sich reihenweise Piloten krank, zahlreiche Flüge fallen aus. Die Schäden sind immens.
Kerstin Wilke-Snell ist stinksauer. Eigentlich sollte sie schon seit gestern mit Ehemann Alexander Snell auf Sardinien in der Sonne liegen, stattdessen steht sie nun den zweiten Tag in Folge vor dem Air
weiter
  • 375 Leser

Allgäu Airport wittert Morgenluft

Die Krise bei Air Berlin könnte den innerdeutschen Flugverkehr wiederbeleben.
Eine mögliche Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin durch die Lufthansa-Tochter Eurowings könnte einen für die Region erfreulichen Nebeneffekt haben. „Wir versprechen uns Bewegung
weiter
  • 381 Leser

Ostalb-Newsticker

Berlin an letzter Stelle

Tegel ist der unpünktlichste Airport, Stuttgart steht gut da.
Der Berliner Flughafen Tegel ist der unpünktlichste in ganz Deutschland. Von Januar bis Juli seien dort 29,3 Prozent aller Starts und Landungen um mehr als 15 Minuten verspätet gewesen, berichtete die
weiter
  • 311 Leser
Börsenparkett

Von wegen schwierig

Der September gilt als schwierigster Monat an der Börse. In diesen Wochen ist tendenziell mit den stärksten Einbußen zu rechnen, besagt der Blick zurück in die vergangenen Jahre. Da passt der vermeintliche weiter
  • 306 Leser

Alno geht das Geld aus

Keine Einigung mit Lieferanten. Die Produktion steht still.
Beim insolventen Küchenhersteller Alno steht die Produktion still – es fehlt das Geld, um das laufende Geschäft zu finanzieren. Gespräche mit den wichtigsten Kunden und Lieferanten hätten keine Lösung
weiter
  • 359 Leser

Am Ende noch ein Wettbieten

Fünf Investoren haben ein Gebot für die insolvente Air Berlin abgegeben. Jetzt entscheiden die Gläubiger.
Kurz vor Schluss hatte der chinesische Bieter noch Sonderwünsche. Der Betreiber des Flughafens im mecklenburgischen Parchim, Jonathan Pang, beantragte eine Fristverlängerung im Bieterwettstreit um Air
weiter
  • 276 Leser

Keine Grenze für Gebühren

Kartellamt hält staatlichen Vorgaben nicht für nötig.
Das Bundeskartellamt hält eine gesetzliche Begrenzung der Gebühren fürs Geldabheben an fremden Bankautomaten derzeit nicht für „zielführend“. Für die meisten Verbraucher sei es möglich, hohe
weiter
  • 251 Leser