Wirtschaft

Hier schreibe ich

Richard Lutz ist neuer Bahnchef

Der Aufsichtsrat bestellt ihn für fünf Jahre zum Vorstandsvorsitzenden. Die Kontrolleure verlängern zudem die Verträge von Personenverkehrsvorstand Berthold Huber und Ronald Pofalla.
392902762_7ae2ce159d.irswpprod_6ad.jpg
Der Neue gibt sich bescheiden. „Bahnchef ist kein Job wie jeder andere“, sagt Richard Lutz, seit gestern Abend Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn. Es ist einer der schwierigsten Posten der Republik. Nach zwei Minuten ist die erste Rede des Grube-Nachfolgers schon beendet. Richard Lutz will bei der Bahn das Rad nicht neu erfinden. weiter
  • 118 Leser

Neue Energie-Labels für Elektrogeräte

Die EU will die verwirrende Kennzeichnung durch eine einfachere ersetzen.
392427556_bac410bf68.irswpprod_6ag.jpg
Verbraucher sollen besonders energiesparende Geräte im Laden künftig sofort erkennen können. Die EU will deshalb die verwirrende Kennzeichnung von Waschmaschinen, Kühlschränken oder Fernsehern mit Labels wie A+++ abschaffen und durch eine einfache Skala von A bis G ersetzen. Darauf haben sich Unterhändler des Europaparlaments und der EU-Staaten weiter
  • 120 Leser

Österreichische Bürokratie bremst Grenzverkehr

Ob Ski-Tagesreisen oder Warenlieferungen: Busunternehmer, Spediteure und Unternehmer kritisieren die Wiener Regelung.
392920964_367f184d9a.irswpprod_6aq.jpg
Der Ärger von Busunternehmern in Süddeutschland über das österreichische Entsendegesetz und dessen Ausgestaltung ist groß. Ihre Fahrer müssen seit diesem Jahr Arbeitsvertrag, Lohnunterlagen und die entsprechenden Formulare mitführen. Zudem haben die Busfirmen die Pflicht, jede Fahrt, wie zum Beispiel Ski-Tagesreisen, anzumelden. „Wir müssen weiter
  • 131 Leser
Hier schreibe ich – Beiträge unserer Leser
17.10.2016 18:32 Uhr   von Leser In my humble opinion E-Mobilität - Hausneubau nur mit Ladestation
Kommentar Andreas Clasen zum neuen Energielabel der EU

Rückkehr zur Vernunft

392735954_545d08d34d.irswpprod_4jo.jpg
Wieso die EU je dazu übergegangen ist, Haushaltsgeräte in Energieverbrauchs-Klassen wie A+, A++ und A+++ einzuteilen, bleibt ein Rätsel. Das Ergebnis war auf jeden Fall ein dickes Minus für die Verbraucher. Damit wurden Käufer mehr verwirrt als aufgeklärt. Dass Brüssel nun zur alten Skala zurückkehrt, ist daher zu begrüßen. Es ist eine Rückkehr weiter

Air Berlin verbrennt viel Geld

Aktionärsvertreter listen für das vergangene Jahr die 50 schlimmsten Kapitalvernichter in Deutschland auf.
392675942_4bc27cfb56.irswpprod_6ak.jpg
Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin hat einer Studie zufolge zuletzt soviel Kapital ihrer Aktionäre verbrannt wie wenig andere börsennotierte Unternehmen im regulierten Markt (Prime Standard). Allein 2016 verlor das Papier 33,9 Prozent an Wert, berichtete die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) in Frankfurt. Auf Sicht weiter
  • 138 Leser

Kaufkraft gestiegen

Beschäftigte hatten vergangenes Jahr 1,8 Prozent mehr Geld.
Die Kaufkraft der Bürger in Deutschland ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen: Der sogenannte Reallohnindex war 2016 um 1,8 Prozent höher als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt mit. Der nominale Verdienstanstieg betrug 2,3 Prozent, die Inflationsrate legte 2016 um 0,5 Prozent zu. 2016 ist somit das dritte Jahr in Folge mit einem weiter
  • 104 Leser

Kaufhof büßt Umsatz ein

Warenhauskette zögert ihre geplanten Investitionen hinaus.
Die Warenhauskette Galeria Kaufhof hat in den vergangenen Monaten die Kaufzurückhaltung vieler Kunden zu spüren bekommen. Konzernchef Olivier van den Bossche will die nach der Übernahme der Kette durch den kanadischen HBC-Konzern angekündigten Investitionen in die Filialen nun „zeitlich etwas strecken“, wie er in der jüngsten Ausgabe weiter
  • 108 Leser

Mitarbeiter von Daimler im Visier

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart geht dem Verdacht auf Abgas-Manipulation nach.
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat Ermittlungen gegen Daimler-Mitarbeiter wegen des Verdachts auf Betrug im Zusammenhang mit Abgas-Manipulationen bei Dieselfahrzeugen aufgenommen. „Wir ermitteln gegen namentlich bekannte und unbekannte Mitarbeiter der Daimler AG wegen des Verdachtes des Betrugs und der strafbaren Werbung“, sagte ein weiter
  • 117 Leser

Porsche SE bleibt in Familie

Bei der Holding ändert sich mit dem geplanten Anteilsverkauf durch den Firmenpatriarchen Ferdinand Piëch die Struktur der Eigentümer. Sie haben im vergangenen Jahr mit ihrem Engagement gut verdient.
391946120_57e0fcaef5.irswpprod_69x.jpg
Die Fakten sind rasch erzählt: Geht es dem Volkswagenkonzern gut, freut sich die Porsche SE, eine 30-Mann-Holding, in der die Familien Porsche und Piëch ihre VW-Anteile bündeln. Knapp ein Drittel des VW-Kapitals sind in dieser Gesellschaft versammelt und mit gut 52 Prozent auch die Mehrheit der Stimmrechte. VW hat, da ändert auch der Dieselskandal weiter
  • 203 Leser

Suche nach der Antwort auf die Smartwatch

Die traditionsreichen Luxus-Hersteller verlieren Umsatz. Jetzt wagen sie sich verstärkt auf das Gebiet der Digitalisierung und Vernetzung. Google oder Apple bieten mit ihren Modellen mehr als nur das Messen der Zeit an.
391954930_9bee6bc12f.irswpprod_69v.jpg
Die traditionellen Uhren-Hersteller wagen sich nach anfänglicher Zurückhaltung nun doch tiefer ins Smartwatch-Geschäft vor. Zur wichtigsten Branchenmesse Baselworld präsentiert auch die Edel-Marke Montblanc ihre erste Computer-Uhr, von TAG Heuer gibt es die zweite Generation seines Modells Connected und der Gigant Swatch mit Marken wie Tissot will weiter
  • 177 Leser

Brüssel will nicht am deutschen Meisterbrief rütteln

Die EU-Kommission fragt sich allerdings, ob nicht einige andere Berufe überreguliert sind.
391844914_4eb30217f2.irswpprod_6a4.jpg
Das deutsche Handwerk muss nach Angaben von EU-Kommissionsvize Jyrki Katainen nicht um den Meisterbrief fürchten. „Der Meisterbrief und das duale Ausbildungssystem werden nicht angetastet“, sagte Katainen dem „Handelsblatt“. Es habe Missverständnisse gegeben, die ausgeräumt werden müssten, zitierte ihn die Zeitung. weiter
  • 168 Leser
Kommentar Andreas Böhme zu Piëchs Ausstieg bei Porsche

Nur eine Personalie

391949338_283ac85282.irswpprod_iw1.jpg
Ferdinand Piëch ist so eigenwillig wie voller Verdienst: Eine Pressekonferenz reiche gar nicht aus, um ihn adäquat zu würdigen. Das ist nicht mal übertrieben, selbst wenn diese Feststellung von Hans Dieter Pötsch stammt, der als Vorstand der Porsche-Holding ja immerhin vom Aufsichtsrat Piëch abhängig ist. Die PSE nun ist die letzte Bastion des weiter
  • 171 Leser

Siebte Rekordbilanz in Folge

Der Münchner Autobauer hat im vergangenen Jahr erneut kräftig zugelegt und hat ehrgeizige Pläne.
391939526_5a135daf0c.irswpprod_69x.jpg
Im vergangenen Jahr wurde BMW 100 Jahre. Das Jubiläumsjahr war das siebte Jahr in Folge mit Bestwerten bei Umsatz und Gewinn. „Wir streben 2017 erneut Bestwerte an“, sagte der Vorsitzende des Vorstands der BMW AG, Harald Krüger, bei der Bilanzpressekonferenz am Stammsitz in München. Dabei kündigte er eine gewaltige Produktoffensive an: weiter
  • 194 Leser

Betriebsrente kommt teuer

Die Dax-Konzerne sitzen auf immer höheren Verpflichtungen.
Der Druck auf Deutschlands Börsenschwergewichte durch milliardenschwere Pensionslasten ist angesichts der Zinsflaute einer Studie zufolge weiter gewachsen. Nach Angaben des Beratungsunternehmens Willis Towers Watson stiegen die Pensionsverpflichtungen der Dax-Konzerne 2016 um 9,2 Prozent auf 396 Mrd. EUR. Die Unternehmen müssen wegen der weiter
  • 188 Leser

935 Millionen für schnelles Internet

Mit Zuschüssen aus Berlin sollen abseits der großen Städte mehr Haushalte einen Anschluss erhalten.
Der Bund fördert mit weiteren 935 Mio. EUR den Ausbau des schnellen Internets im Land. Zusammen mit Mitteln von Kommunen und Firmen würden so Investitionen von 2,2 Mrd. EUR ausgelöst, sagte Infrastrukturminister Alexander Dobrindt (CSU) bei der Übergabe von 165 Förderbescheiden in Berlin. Nun könnten 84 000 Kilometer Glasfaserkabel verlegt weiter
  • 158 Leser

Funke geht in Offensive

Der Angeklagte klagt die Deutsche Bank an.
Im Strafprozess um den Zusammenbruch der HRE-Bankengruppe hat der angeklagte Ex-Vorstandschef Georg Funke die Deutsche Bank verantwortlich gemacht. Funke warf dem größten deutschen Geldhaus vor dem Landgericht München I vor, Ende September 2008 mit einer Falschmeldung über die Lage der HRE zum Bundesfinanzminister und in die Öffentlichkeit gegangen weiter
  • 169 Leser