Seriosität eines Online-Casinos – diese Faktoren sind wichtig

  • Wer heute ins Casino möchte, muss keine weite Reise mehr machen. Mit Online-Casinos hat jeder sein Casino zu Hause.
  • Roulette ist ein sehr beliebtes Spiel im Online-Casino. An den Gewinnquoten lässt sich sehr leicht erkennen, wie seriös ein Casino letztendlich ist.
  • Am Black-Jack-Tisch zocken macht nur live im Casino Spaß. Der Spaßfaktor ist aber auch im Online-Casino sehr hoch.

Casino-Spiele galten lange Zeit als Luxus, das nächste Casino war häufig kilometerweit entfernt. Nach einem harten Arbeitstag gab es allenfalls die Möglichkeit am Geldspielautomaten in der Kneipe um die Ecke ein wenig zu spielen, um abzuschalten. Die rasante technologische Entwicklung hat es möglich gemacht, dass jeder diesem Vergnügen nach Feierabend nachgehen kann – im Online-Casino zu Hause. Ist erst einmal ein Account erstellt, gibt es kein Halten mehr: Das Spielvergnügen kann unmittelbar beginnen. Allerdings legt sich bei vielen die anfängliche Euphorie schnell wieder, weil es langweilig wird oder vielleicht auch, weil die erhofften Gewinne ausbleiben oder weil die Auszahlung eines Gewinns nicht erfolgt. Mit ein bisschen Wachsamkeit bei der Auswahl des Casinos können Spieler leicht seriöse von unseriösen Anbietern unterscheiden.

Bonuszahlungen in seriösen Casinos
Seriöse Casinos sind manchmal schon an den Bonuszahlungen erkennbar. Natürlich gibt es kein Casino, das ausschließlich Geschenke macht. Dennoch bieten seriöse Anbieter keine übertriebenen Bonusangebote, nur um neue Kunden zu gewinnen. Auch die Bonusbedingungen sind so gestaltet, dass sie für einen normalen Spieler erfüllbar sind. Überzogene Bedingungen sind wenig vertrauenerweckend. Es gibt sogar Online-Casinos, die Bonuszahlungen anbieten, die nicht an eine Einzahlung geknüpft sind. So können Spieler vollkommen kostenlos und unverbindlich die Spiele testen und sehen, ob das Spielen mit den verschiedenen Möglichkeiten Spaß macht. Dazu hat casinobonusdeutschland.com eine weiterführende Liste zusammengestellt, die eine Übersicht über die Casinos gibt, die Bonusspiele ohne Einzahlung anbieten.
Unrealistische Bonusbedingungen
Verteilt ein Casino großzügig Boni, die an Bedingungen geknüpft sind, die keiner erreichen kann oder die in utopischen Höhen liegen, ist Vorsicht geboten. Die Bonusbedingungen sollten unter normalen Spielbedingungen leicht erreichbar sein. Seriöse Casinos wollen ihre Kunden halten oder neue Kunden gewinnen – mit Bonusprogrammen. Da sie jedoch nichts zu verschenken haben, erscheinen mehrere tausend Euro als Prämie unrealistisch und unseriös.

Der Kundenservice in einem seriösen Online-Casino
Kundenfreundlichkeit ist ein großer Pluspunkt in einem Casino. Der Kundenservice ist idealerweies auf verschiedenen Wegen erreichbar, beispielsweise per Chat-Nachricht, per E-Mail oder per Telefon. Dabei bearbeiten rund um die Uhr erreichbare Mitarbeiter die Kundenanfragen zügig. Wenn Spieler eine Woche auf die Antwort auf eine Anfrage warten müssen, und eventuell deshalb nicht ihr Lieblingsspiel weiterspielen können, kann das sehr frustrierend sein.

Die Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten
In einem guten Casino gibt es nicht nur eine Möglichkeit, Zahlungen abzuwickeln. Einzahlungsgebühren sollten keine anfallen, Auszahlungen sollte der Betreiber schnell bearbeiten. Allerdings sollte die erste Auszahlung erst erfolgen, wenn die Identität des Spielers gewissenhaft überprüft ist. Das Geld soll schließlich nicht an einen unberechtigten Dritten gehen. Sobald das Casino Paypal als Zahlungsanbieter vorzeigen kann, ist es ziemlich sicher seriös. Paypal kann es sich nicht leisten, mit unseriösen Anbietern zusammenzuarbeiten. Deshalb achtet der Zahlungsanbieter sehr darauf, dass die Casinos neben der europäischen Casino-Lizenz auch die Lizenz aus Deutschland haben, die das Land Schleswig-Holstein ausstellt. Dennoch hat Paypal für Online-Casinos seinen Käuferschutz aufgehoben.

Die Casino-Lizenz sollte natürlich vorhanden sein
Neben der Lizenz aus Schleswig-Holstein ist auch die Glücksspiel-Lizenz aus Malta oder aus einem anderen EU-Mitgliedstaat eine gute Option. Denn dort gilt ebenfalls EU-Recht, das über den nationalen Gesetzen steht. Weitere Einzelheiten zur Lizenz aus Schleswig-Holstein sind auf der Seite schleswig-holstein.de zu finden. Casinos, die eine entsprechende Lizenz vorweisen können, sind gründlich überprüft, sodass der Spieler auf ihre Seriosität vertrauen kann. Um zu überprüfen, ob die Lizenz auch wirklich erteilt wurde, können Spieler dies auf der Seite der ausgebenden Behörde überprüfen. Dabei haben seriöse Anbieter den Nachweis ihrer Lizenz und deren Gültigkeit auf ihrer Seite verlinkt, sodass Spieler die Richtigkeit der Angaben leicht überprüfen können. Ist hier alles in Ordnung, muss kein Spieler Angst um die Auszahlung seines Geldes haben. Denn das Geld wandert in einem lizenzierten Casino nicht auf privaten Konten, sondern auf dem Geschäftskonto des Casinos.

Datenschutz im Online-Casino
Als Online-Casino sind natürlich in punkto Datenschutz einige wesentliche Punkte zu beachten. Das steht dann entsprechend in den Datenschutzbedingungen, manchmal auch Privacy Policy genannt. Die sollten sich neue Spieler unbedingt durchlesen, um nachvollziehen zu können, was der Anbieter mit den eingegebenen Daten alles macht und wie die Daten gespeichert werden. Ein seriöses Casino verschlüsselt die Daten in der Regel. Schließlich will kein Kunde mit Spams überschüttet werden, nachdem er sich in einem Online-Casino angemeldet hat. Genau aus diesem Grund stellen gute Casinos die Kundendaten nicht Drittanbietern zur Verfügung. Das steht dann auch ausdrücklich in den Datenschutzrichtlinien, die natürlich geltendem EU-Recht entsprechen müssen. Die genauen Regeln dafür stehen in der neuen Datenschutzgrundverordnung unter dsgvo-gesetz.de.

Spiele, bei denen Spieler nur verlieren können
Bei einem Online-Casino handelt es sich um ein Glücksspiel wie in einem echten Casino auch. Manchmal klappt es einfach nicht mit dem Gewinnen, weil der Spieler gerade eine Pechsträhne hat. Aber jede Pechsträhne geht irgendwann einmal zu Ende. Werden jedoch Spiele über einen langen Zeitraum immer verloren, kann sich der Verdacht auf Manipulation seitens des Anbieters verfestigen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn es sich um einen längeren Zeitraum handelt, also nicht nur um ein paar Stunden oder einen Tag. Dieser Verdacht lässt sich durch ein paar Runden Roulette erhärten. Denn bei Roulette-Spielen gibt es eine 50-50-Chance auf einen Gewinn. Dabei bleibt die Null außer Acht. Wer also mehrere Runden auf Rot setzt, sollte circa die Hälfte der Spiele gewinnen. Hohe Abweichungen, wenn beispielsweise zu 75 Prozent Schwarz fällt, sind verdächtig. Bei einem lizenzierten Casino können die Spieler solche Fälle an die Glücksspielbehörde melden, die dann die Richtigkeit prüft. Ist ein Casino unlizenziert, kann der Spieler nur darauf hoffen, dass er sein Geld zurückbekommt. Das ist allerdings nicht immer der Fall.

Pixabay @ englishlikeanative (CCO public domain)
Pixabay @ stux (CCO public domain)
Pixabay @ zzim (CCO public domain)

© Schwäbische Post 08.02.2018 08:47
1475 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.