Viel Schönes zu entdecken

Ebnat hat viel zu bieten: Eine gute Verkehrsanbindung und eine erstaunlich gute Infrastruktur. Zudem profitieren die Kunden vom guten Miteinander im Handels- und Gewerbeverein.
  • Vielfältig sind die Angebote in der Jurahalle – vom Piano über Eigenheime bis zum Schlemmer Gässle. Foto: HGV Ebnat

Aalen-Ebnat. In Ebnat wird das Miteinander noch großgeschrieben unter den Gewerbetreibenden. Der HGV besteht aus 55 Mitgliedern, darunter auch einige aus Aalen, Unterkochen, Großkuchen und Oberkochen.

„In Ebnat herrscht einfach ein gutes Miteinander“, betont Daniela Weber. Und die muss es ja wissen als 1. Vorsitzende. Tatkräftig wird sie von ihren Vereinsmitgliedern auch wieder in der Vorbereitung für die Ausstellung unterstützt. Das werden die Besucher des Ebnater Gewerbefrühlings am Wochenende merken. Da läuft noch vieles Hand in Hand zwischen den Betrieben und wenn der Kunde ein umfangreiches Angebot, zum Beispiel für einen geplanten Umbau oder ähnlichem benötigt, ist er beim HGV in besten Händen. Auf kurzem Dienstweg und mit kompetenter Beratung bekommt er das volle Programm, ohne lang suchen zu müssen. Wichtig ist dem Handels- und Gewerbeverein Ebnat ein neues Baugebiet, um weiteren Gewerbetreibenden die Möglichkeit zu bieten, hier Fuß zu fassen. Denn Ebnat bietet sich aufgrund seiner Lage bestens dafür an. Zum Einen ist da die günstige Verkehrsanbindung mit dem direkten Anschluss an die A7. Und eben die gute Infrastruktur für die, die hier arbeiten und leben.

Wer sich von der Leistungsfähigkeit der Ebnater Händler und Gewerbetreibenden überzeugen möchte, den Ort einfach mal etwas näher kennenlernen möchte, der ist am 3. und 4. März zum Ebnater Gewerbefrühling in der Jurahalle. glo

In Ebnat herrscht einfach ein gutes Miteinander.

Daniela Weber, HGV-Vorsitzende

www.hgv-ebnat.de

© Schwäbische Post 01.03.2018 14:38
915 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.