Ausbildung weltweit im Kolpingwerk

Kolpingsfamilie Neresheim unterstützt bei der Messe eine Spendenaktion für ein Bildungsprojekt des Kolpingwerks in Afrika.

Neresheim. Anlässlich des Jubiläums der Ausbildungs- und Berufsmesse ruft die Kolpingsfamilie Neresheim zu einer Spendenaktion auf. Unterstützt wird das Projekt „Ausbildung weltweit“ des Kolpingwerks. Überall auf der Welt bietet das Werk jungen Menschen eine Ausbildung, denn nur wer in einem Beruf qualifiziert ist, kann für sich selbst sorgen und seine Familie ernähren.

Dabei orientiert sich das Kolpingwerk immer an den Anforderungen im jeweiligen Land und Kontinent. Als Mechaniker, Koch, Frisör und in vielen anderen Berufen werden Jugendliche bei Kolping innerhalb von zwei oder drei Jahren ausgebildet. In Afrika werden zum Beispiel vermehrt Kurzzeit-Ausbildungen angeboten – im Catering oder für die Reparatur von Handys und Computern. Wer dieses Projekt des Kolpingwerks unterstützen möchte, findet im Foyer eine Spendenkasse und Infoblätter.

Spendenkonto: Kreissparkasse Ostalb, Stichwort: „Ausbildung weltweit“, IBAN DE 72 61450050 100036 2211.

© Schwäbische Post 18.01.2017 19:31
1376 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.