Der Ortskern wird zur Spaß- und Partymeile

Im größten Stadtbezirk Aalens versteht man zu feiern: Der Stadtverband für Sport + Kultur Wasseralfingen hat auch in diesem Jahr wieder ein gigantisches Programm auf die Beine gestellt. Von Donnerstag bis Sonntag, 21. bis 24. Juni, gibt es tolle Unterhaltung für Jung und Alt.
  • Hier auf dem Stefansplatz sowie in der Wilhelmstraße wird bis Sonntag viel geboten. Die Gäste können sich auf ein buntes Programm und ausgesuchte Leckereien freuen. Foto: opo
  • Ein bunter Krämermarkt gehört dazu – ebenso ein spaßvoller Vergnügungspark für die kleinen Besucher. Fotos: opo
  • Eine Showeinlage von „Active Gym“ im vergangenen Jahr.

Aalen-Wasseralfingen. Es wieder soweit: Von Freitag, 22. Juni bis Sonntag, 24. Juni, lädt Wasseralfingen zum großen Straßenfest rund um den Stefansplatz und die Wilhelmstraße ein. Und wie jedes Jahr ist wieder für beste Stimmung und jede Menge kulinarischer Genüsse gesorgt. Nicht zuletzt ist der Erfolg der Festtage ein Verdienst der Wasseralfinger Vereine, die mit großem Einsatz die Gäste bewirten werden.

„Das wird wieder ein ganz tolles Ding“, waren sich im Vorfeld die Organisatoren des Stadtverbands einig. Vieles ist neu und vieles altbewährt und deshalb wieder auf dem Programm. Armin-Uwe Peter vom Vorstandsteam des Stadtverbands für Sport + Kultur ergänzt, dass es für die Organisation wichtig sei, dass die Vereine hinter den Wasseralfinger Tagen stehen und für ein tolles Programm sorgen.

An Fußballfans ist gedacht

Neu ist in diesem Jahr die Videoleinwand, die auf der Bühne auf dem Stefansplatz unter dem Dach platziert wird. Damit haben die Fußballfans Gelegenheit, auch im Rahmen der Festtage das Spiel Deutschland gegen Schweden (Samstag, 20 Uhr) zu schauen. Aber wer es lieber musikalisch mag, kann parallel dazu den „Flotten Härtsfeldern“ auf der Bühne in der Wilhelmstraße ab 19 Uhr zujubeln. Die Bühne wird diesmal auf dem Parkplatz vor der Rossmann-Filiale mit Blick auf die Sängerhalle aufgestellt.

Das Rahmenprogramm beginnt bereits am Donnerstag um 19.30 Uhr mit einer Lesung der Schauspielerin Ina Rudolph, die aus „Bretonischer Stolz“ von Jean-Luc Bannalec vortragen wird. Musikalisch unterstützt wird sie dabei von dem Duo „Bolz und Knecht“, die bretonische Lieder mit Saxofon und Gitarre interpretieren.

110 Jahre Kinderfest

Am Freitag wird ab 10 Uhr – bei gutem Wetter – wieder das Kinderfest der Grundschulen im Spiesel stattfinden. Die Entscheidung, ob das Kinderfest abgehalten werden kann, wird am Donnerstag getroffen und in allen Wasseralfinger Schulen bekannt gegeben. Falls das Kinderfest wegen schlechtem Wetter abgesagt wird, ist am Freitag Unterricht nach Plan.

Das Kinderfest beginnt auf dem Spieselsandplatz mit Spielen für die Klassen 1 bis 4. Ab 12 Uhr werden die Luftballons an die Schüler verteilt und Ortsvorsteherin Andrea Hatam wird den Startschuss geben, um die rund 600 Ballons auf die Reise zu schicken.

Open Air in der „Erea III“

Zum großen Teil sind es die Vereine und Schulen, die dieses Fest ausmachen.

Andrea Hatam, Ortsvorsteherin

Am Freitagabend wird es ab 19 Uhr auf der Bühne der „Erea III“ so richtig abgehen. Umsonst und draußen gehen „Sonic Insane“ und „Foolproof“ auf die Bühne. Wer es lieber gediegener angehen lassen möchte, dem sei die Bühne auf dem Stefansplatz oder der in der Wilhelmstraße empfohlen. Auf erster wird das „Falkensturz Echo“ und auf zweiter der Musikverein Fachsenfeld zu hören sein.

Showprogramm der Vereine

Moderiert von Franz Fetzer und Klaus Hammer werden abwechselnd die Vereine und Schulen mit ihren Darbietungen den Samstag gestalten, bevor den Abend am Stefansplatz König Fußball und im Anschluss ab 22 Uhr die „A Band“ beschließt.

Durchgehend ab 19 Uhr wollen sich bis Mitternacht die „Flotten Härtsfelder“ in der Wilhelmstraße in die Herzen der Fußballmuffel spielen.

Der Sonntag liegt dann noch mal in den Händen der Vereine. Nach dem ökumenischen Gottesdienst, den die SHW-Bergkapelle begleiten wird, gibt es den traditionellen Frühschoppen.

Viele Leckerbissen

Während der HCH Hofen auf dem Stefansplatz für musikalische Unterhaltung sorgt und Frank Schulz moderiert, wird der Musikverein Baldern in der Wilhelmstraße zur Moderation von Katharina John die auftretenden Vereine im Wechselprogramm mit dem Stefansplatz mit musikalischen Leckerbissen versorgen. Leckerbissen kulinarischer Art gibt es in reichhaltiger Menge während der gesamten Festtage, zudem wird es wieder viele tolle Spielmöglichkeiten und Vergnügungsbuden geben. Eines ist Ortsvorsteherin Andrea Hatam bei den Festtagen ganz wichtig: „Zum großen Teil sind es die Vereine und Schulen, die dieses Fest ausmachen.“ glo

© Schwäbische Post 21.06.2018 15:01
456 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.