Ein großes Miteinander trägt das Fest

Alljährlich stemmt der Stadtverband für Sport und Kultur Wasseralfingen mit der Organisation der Wasseralfinger Tage Gewaltiges. Dahinter steckt letztlich das Engagement fast aller Vereine des Stadtbezirks, die dieses großes Fest überhaupt erst möglich machen.
  • Der Abend bricht über dem Stefansplatz herein und die Plätze auf den Biergarnituren werden knapp: Zu Tausenden locken die Wasseralfinger Tage alljährlich die Gäste aus Nah und Fern. Foto: opo
  • Ausgelassen wird überall in der Ortsmitte gefeiert, wie hier beim Auftritt der Guggen der DJK Wasseralfingen. Foto: opo

Aalen-Wasseralfingen. Die 46. Wasseralfinger Festtage stehen vor der Tür, die Vorbereitungen zum traditionsreichen Straßenfest für die Bevölkerung des Stadtteils Wasseralfingen sowie Gäste aus umliegenden Kommunen laufen auf Hochtouren.

„Kaum liegt das wunderbare Jubiläumsfest ‘30 Jahre Besucherbergwerk Tiefer Stollen’ hinter uns, schon gibt es wieder einen schönen Grund in Wasseralfingen zu feiern,“ sagt Ortsvorsteherin Andrea Hatam.

Ein Fest, das ein großer Anziehungspunkt für Besucher aus der ganzen Region ist, ganz besonders aber auch für viele ehemalige Wasseralfinger, die immer am letzten Juniwochenende in ihre Heimat kommen, um hier alte Freunde zu treffen.

Trotz einiger Änderungen im Programm – so wurde zum Beispiel in diesem Jahr das Feuerwerk gestrichen – werden alle Besucher auf ihre Kosten kommen, so der Stadtverband für Sport und Kultur Wasseralfingen. Alle Vereine und Akteure, die gemeinsam die Wasseralfinger Festtage stemmen, hoffen auf gutes Wetter und zahlreiche Besucher.. Schon alleine das Angebot an leckeren schwäbischen und internationalen Spezialitäten an den Vereinsständen lohnt einen Besuch.

Dank an die Ehrenamtlichen

Der Stadtverband betont in seinem Grußwort: „Bereits heute zollen wir als Stadtverband für Sport und Kultur den vielen Ehrenamtlichen großen Respekt. Sie ermöglichen das Fest erst durch ihr Wirken und machen es zu dem, was es ist – einem großen Miteinander.“

Einmal mehr hat der Stadtverband ein beeindruckendes Programm auf die Beine gestellt.“

OB Thilo?Rentschler

In diesen Dank des Stadtverbands mit eingeschlossen sind die Künstler, Musiker, Schulen, die Kirchen und alle Mitwirkenden. Besonderer Dank gelten dem DRK, der Polizei, den Mitarbeitern des Bauhofs und der Feuerwehr sowie des Bezirksamts Wasseralfingen, die das große Stadtfest unterstützen.

Die Wasseralfinger Festtage bilden einen Fixpunkt im gesellschaftlichen Leben des größten Aalener Stadtbezirks. Oberbürgermeister Thilo Rentschler: „Zu den 46. Wasseralfinger Festtagen freuen wir uns wieder auf ein vielfältiges Programm auf dem Festgelände rund um den Stefansplatz und die Wilhelmstraße. Einmal mehr hat der Stadtverband für Sport und Kultur gemeinsam mit seinen Vereinen ein beeindruckendes Programm auf die Beine gestellt.“

Bummeln und Shoppen

Man hofft beim Gewerbe- und Handelsverein Wasseralfingen, dass man die Festtage bei sommerlichem Wetter genießen kann. Ein breit gefächertes Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten, gepaart mit dem attraktiven Unterhaltungsprogramm lade zum Verweilen in der Ortsmitte ein. Am verkaufsoffenen Sonntag laden die Wasseralfinger Geschäfte von 13 bis 18 Uhr zu einen stresslosen Einkaufsbummel ein. pm

© Schwäbische Post 22.06.2017 16:26
1515 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.