Gemeinsam wird die Stärke demonstriert

Die Freiwillige Feuerwehr lockt am Wochenende, 30. Juni und 1. Juli, mit einem attraktiven Programm und leckerer Bewirtung. Unter anderem zeigt die Jugendfeuerwehr bei zwei Vorführungen ihr Können und auch musikalisch wird unterhalten.
  • Wenn es brennt, wissen auch schon die Jüngsten, was im Ernstfall zu tun ist. Sie zeigen es beim Gartenfest. Foto: aro

Waldstetten. Das Gartenfest der Freiwilligen Feuerwehr Waldstetten ist ein beliebter Magnet im Gemeindeleben. In gewohnter Weise wird die Feuerwehr die Bewirtung rund ums Feuerwehrhaus übernehmen.

Unter anderem gibt es die beliebten Wasserwecken, die leckere Currywurst oder den legendären Wurstsalat, um nur einige angebotene Köstlichkeiten zu nennen. Zudem wird die Jugendfeuerwehr die Spritzbude für die Kinder zur Verfügung stellen.

Am morgigen Samstag geht es um 18 Uhr los. Für die musikalische Unterhaltung sorgt am Samstagabend der Spielmanns- und Fanfarenzug und anschließend gibt es Musik an der Bar. Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag ab 10 Uhr und über die Mittagszeit wird der Musikverein Waldstetten für eine gemütliche musikalische Umrahmung sorgen. Am Sonntag findet zudem der Kuchenverkauf statt. Hier werden wie gewohnt frisch gebackene Kuchen der Feuerwehrfrauen verkauft.

Nachwuchs zeigt sich

Über viele Zuschauer bei ihren Schauübungen freut sich die Jugendfeuerwehr am Samstag um 18.30 Uhr Uhr und am Sonntag um 14.30 Uhr. Spannung, Teamarbeit und Spaß heißt seit über 30 Jahren das Motto bei der Jugendfeuerwehr Waldstetten. Gegründet wurde sie 1986 an einem Kameradschaftsabend auf der Skihütte, als das Thema Feuerwehr-Nachwuchs zur Sprache kam.

Heute sind rund 20 Jungs und ein Mädchen in der Gruppe aktiv, die von Benjamin Breitweg, Benjamin Widmeyer, Marius Schmitt, Nikolai Hübner, Philipp Henkel und Benjamin Leisenberg geleitet wird.

Ob Leistungsnachweise, Ausflüge, Übungen, Zeltlager oder 24-Stunden-Jugendfeuerwehr: Zahlreiche Aktivitäten stehen das ganze Jahr über auf dem Programm.pm

© Schwäbische Post 28.06.2018 22:47
398 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.