Viele Gastchöre feiern mit dem GMV Cäcilia

Musikalisch „rund um die Welt“: Die Chor-Matinée zum 120-jährigen Bestehen des Chores beginnt am Sonntag, 9. Oktober, um 10.30 Uhr. Viele befreundete Chöre aus der Umgebung nehmen daran teil.
  • Auch der Junge Chor Charisma ist am Sonntag dabei.
  • Der gemischte Chor Gesang- und Musikverein „Cäcilia“. Fotos: privat

Schwäbsich Gmünd-Hussenhofen. Im Jahr des 120-jährigen Bestehens des Chorgesangs im Gesang- und Musikverein „Cäcilia“ Hussenhofen findet am Sonntag, 9. Oktober, eine Chormatinee in der Mozarthalle in Hussenhofen, bei freiem Eintritt, statt. Nach der Hallenöffnung um 10 Uhr beginnen die Chorvorträge um 10.30 Uhr.

Am 15. Dezember 1895 ließ Bernhard Dangelmaier gemeinsam mit Adolf Öchsle, Georg Kugler und dem Wirt der Gaststätte Gelbes Haus, und Josef Hägele, eine Liste im Hussenhofen herumgehen, auf der sich jeder eintragen sollte, der Interesse an der Gründung eines Gesangvereins hatte.

Mit 33 Meldungen waren es ausreichend viele Interessenten, um am 6. Januar 1896 zur Gründungsversammlung ins Gelbe Haus zu laden. Im selben Jahr sollten einige mehrstimmige Weihnachtslieder eingeübt werden, dadurch wurde bereits der erste gemischte Chor in der Cäcilia-Geschichte ins Leben gerufen. Die Tradition und Vereinstätigkeit, die im Jahre 1896 in Form eines reinen Männerchors begann, wird heute durch einen gemischten Chor und dem jungen Chor Chorisma fortgeführt.

Tradition ist beim Gesang- und Musikverein Cäcilia das jährliche Frühjahrsfest an Christi Himmelfahrt in den Seeanlagen. Konzerte in der Mozarthalle oder in der St. Leonhards-Kirche gehören ebenso zum festen Programm wie der Fasnetsball in der stets ausverkauften Mozarthalle. Bereits seit 1976 hat der Verein die jährliche Ausrichtung des „Sträublesfestes“ übernommen.

Viele Chöre sind dabei

Zum Jubiläum präsentiert der GMV Hussenhofen die Chormatinée „rund um die Welt“, mit vielen befreundeten Chören. Die verschiedene Chöre präsentieren eine Vielzahl von Melodien. Neben den vereinseigenen Chören treten der Kinderchor des Sängerkranzes Zimmern, der Malerchor, Chorus Lein, der Liederkranz Bargau und der Männergesangverein Oberböbingen auf.

Zwischen den Chorvorträgen gibt es dann zur Mittagszeit einen kleinen Imbiss. Im Anschluss an die Matinée sollen gemütliche Stunden bei Kaffee und Kuchen folgen. aro

© Schwäbische Post 05.10.2016 19:15
920 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.