DORFFEST DES MUSIKVEREINS GROSSDEINBACH

Partystimmung und Blasmusik locken Besucher

Von Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. September, auf dem Festplatz in der Ortsmitte
  • Nach der Rocknacht am Freitag ist am Samstag „Blasmusik total“ angesagt mit volkstümlichen Hits sowie aktuellen Rock- und Popnummern. Fotos: privat
Vom 4.September bis 6. September veranstaltet der Musikverein Großdeinbach zum fünften Mal das beliebte Dorffest mitten im Ortskern von Großdeinbach. Auf dem idyllisch gelegenen Festplatz an der Ecke Haselbacher Weg/Holderfeldstraße zwischen der Schreinerei Mozer und der Firma Modellbau Maier wird im Festzelt für jede Altersgruppe etwas geboten. Die Verantwortlichen haben aufgrund der guten Resonanz der letzten Jahre beschlossen am bewährten Konzept festzuhalten.
Zum Auftakt des Dorffestes wird es am Freitag eine Rocknacht geben. Zwei Bands sowie ein DJ werden das Festzelt kräftig einheizen. Mit den Bands Amplified, Hellraisers and Beerdrinkers sowie der Tourdisco Bauschperformance kommt jeder Musikgeschmack auf seine Kosten. Partystimmung für Jung und Alt ist garantiert. Einlass ist ab 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 6 Euro.

„Blasmusik total“ am Samstagabend
Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es am Samstagabend „Blasmusik total“ zu hören. DAs Programm dieses Abends ist abwechslungsreich: Blasmusik, volkstümliche Hits und aktuelle Pop- und Rocknummern präsentiert der Musikverein Großdeinbach. Auf dem Speisezettel stehen neben Roten, Steaks und Pommes auch die beliebten „ofenfrischen Salzkuchen“. Einlass ist ab 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Jugendkapelle am Sonntagnachmittag
Der Sonntag startet um 10.30 Uhr zunächst mit einem ökumenischen Gottesdienst im Zelt. Zum Frühschoppen werden die Gäste vom MV Spraitbach unterhalten. Nachmittags nimmt die gemeinsame Jugendkapelle vom MV Großdeinbach und der Stadtkapelle Lorch auf der Bühne Platz.
Die fleißigen Helfer des Musikvereins kümmern sich auch um die kulinarische Vielfalt des Dorffestes.
Ein reichhaltiges Mittagessen steht ebenso in Angebot wie ofenfrische Salzkuchen und selbstgebackene Kuchen. Den Ausklang am Sonntag Abend gestalten die „Gschlampadn“ mit feinster Blasmusik.
Auch die Kleinsten kommen an diesem Tag nicht zu kurz. Der Nachwuchs kann sich zum Beispiel auf Hüpfburgen und beim Kinderschminken austoben.
© Schwäbische Post 02.09.2015 21:27
1123 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.