Spaß und Unterhaltung bis in die Nacht

Zwei Jugendturniere, Spiele der Alten Herren und ein Mitternachts- turnier stehen auf dem Programm. Dazu wird Beachvolleyball gespielt. Und auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz.
  • Beim Sommerfest des SV Hussenhofen stehen am Freitag und Samstag Jugend- und Seniorenturniere auf dem Programm. Aber auch das gemütliche Beisammensein ist angesagt. Foto: SVH

Schwäbisch Gmünd-Hussenhofen. Am Freitag und Samstag, 29. Juni und 30. Juni, findet das traditionelle Sommerfest des SV Hussenhofen statt. Auf dem Sportgelände des SVH erwartet die Besucher an beiden Tagen ein Programm, bei dem es hauptsächlich um das runde Leder geht.

Am Freitag, ab 18 Uhr, beginnt das Sommerfest mit einem AH-Turnier. Parallel dazu findet auf dem Beachvolleyballfeld ein Volleyballturnier statt. Am Samstagmorgen geht es, ab 9.30 Uhr, mit einem Bambini-Turnier los. Zur Mittagszeit haben die „Dance Girls“ des SVH einen kurzen Auftritt, dem ein Einlagespiel der D-Junioren folgt.

Gegen 14.15 Uhr startet schließlich das E-Jugend-Turnier, das bis etwa 16.30 Uhr geht. Am Abend und als krönender Abschluss des Sommerfestes, folgt das Highlight in Form des Mitternachtsturniers für Freizeitmannschaften, das auch heuer wieder sehr gut besetzt ist.

Fußballspiele bis weit in die Nacht hinein

Erstmals wird das Turnier mit 20 Mannschaften ausgespielt, weil die Anmeldungen so zahlreich waren, dass man sich dazu entschied, das Teilnehmerfeld aufzustocken. Das verspricht noch mehr spannende Spiele und mehr Unterhaltung für die Zuschauer. Das Turnier beginnt um 18 Uhr und zieht sich bis in die Nacht hinein. Nach der Siegerehrung lässt man dann das Fest beim gemütlichen Zusammensein ausklingen.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und auch die Weltmeisterschaft-Begeisterten kommen nicht zu kurz. Im Clubheim haben die Besucher die Möglichkeit, die Spiele der WM live zu verfolgen. Der SV Hussenhofen würde sich über zahlreichen Besuch sehr freuen. pm

© Schwäbische Post 27.06.2018 19:38
302 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.