875 JAHRE FLOCHBERG LEISTUNGSSCHAU IM JUBILÄUMSJAHR

„Wir arbeiten an der Zukunft“

18 Flochberger Unternehmen öffnen zur Leistungsschau im Jubiläumsjahr ihre Türen.
  • Von A, wie Automechaniker, bis Z, wie Zimmermann, werden verschiedene Ausbildungsberufe vorgestellt. Fotos: we
„875 Jahre Geschichte Flochberg – wir arbeiten an der Zukunft“. Getreu nach diesem Motto möchten die Betriebe das Interesse von zukünftigen Fachkräften und Auszubildenden wecken und dem Fachkräftemangel entgegenwirken. Die Leistungsschau im Industriegebiet Bopfingen-Flochberg gewährt Einblicke in die Produktionsabläufe.Mit der Leistungsschau will man die Bevölkerung von der Vielfalt des heimischen Gewerbes überzeugen. Ein abwechslungsreiches Programm bietet viel Interessantes für die ganze Familie.

Breit gefächertes Spektrum
18 Firmen aus den Bereichen Handel, Handwerk und Industrie möchten ihr breit gefächertes Spektrum an Produkten und Dienstleistungen vorstellen sowie das Angebot an Arbeits- und Ausbildungsplätzen transparent machen. Von A wie Automobilkauffrau/-mann bis Z wie Zimmerer ist dabei fast jeder Berufszweig vertreten. Auch für die weniger bekannten Berufe, wie dem Verfahrenstechniker für Beschichtungstechnik, der Fachkraft für Lagerlogistik oder den dringend gesuchten Berufskraftfahrern, soll bei den jungen Leuten die Lust auf eine Ausbildung geweckt werden.
Bei Ortschaftsrat Stefan Schmid liefen im Vorfeld alle Fäden zusammen. In seinem Autohaus Schmid werden nicht nur die neuesten Fahrzeuge ausgestellt – Fiktion oder Realität – die Burg Flochberg, wie sie früher einmal war und heute noch ist, wird im Modell und Film veranschaulicht. Der Film von Burgenforscher Gerhard Schmid ist bei der Eröffnung um 10 Uhr, sowie um 12.30, 14 und 15.30 Uhr zu sehen.
Gleich in der Nachbarschaft gewährt die Zimmerei Abele Einblicke in ihre „Lebende Werkstatt“. Neben Vorführungen in der Wandfertigung oder der Holzfaser-Einblas-Dämmung können sich angehende Zimmerer einmal am Nagelbock versuchen.
Schon seit 20 Jahren ist Albert Rechtenbacher mit seinem Betrieb in Bopfingen ansässig.

Arbeits- und Ausbildungsplätze
Rechtenbacher zählt zu den führenden Beschichtungsexperten im Pulver- und Nasslackbereich. Auch er ist stetig auf der Suche nach Fachkräften oder Auszubildenden. Ein Besuch lohnt sich also in jedem Fall. Ab 13 Uhr wird ein Kinderschminken angeboten. So wie auch hier, ist für das leibliche Wohl überall bestens gesorgt.
Die Spedition Siegmann transportiert Möbel aller Art. Wie sie möglichst platzsparend doppelstöckig verladen werden, wird praxisnah dargestellt. Eine Führung durch den Betrieb ist sicher auch für Berufsanfänger interessant. So wie bei der bhg Autohandelsgesellschaft. Ein Ausbildungsmessestand informiert über die Möglichkeiten im Kfz-Gewerbe. Neben einer großen Auswahl an Fahrzeugen ist für die jüngeren Besucher eine Hüpfburg aufgestellt.

Kart und Lkws
Einmal mit dem Kart ein paar Runden drehen, kann man dagegen im Hof der Stolch Energiegesellschaft. Der MSC-Ipf-Bopfingen wird dazu einen Parcours aufbauen. Die Firma Bühler GmbH zeigt wiederum den Besuchern anhand von Live-Demonstrationen das Verladen von Behältern auf deren Lkws. Es sind also auch Firmen beteiligt, die mit dem Endverbraucher selbst nicht unmittelbar zu tun haben.
Mit ein Highlight ist sicher das Abbundzentrum der Holzwerke Ladenburger, die mit ihrer Anlage die Herstellung von maßgeschneiderten Dachstühlen demonstrieren. Auch sie möchten für Fachkräfte in der Region werben. Dabei kann man sich im Torwandschießen versuchen oder sein handwerkliches Geschick beim Nageln testen.
Uwe Mahler ist mit seinem Baustoffhandel die jüngste Firma im Industriegebiet. Er möchte eine Auswahl an modernen Baumaterialien und verschiedene Putzarten vorstellen. Wer noch ein wenig in die Ortsmitte von Flochberg flanieren möchte, kann bei Dr. Silke Fritscher auf einen Besuch in ihrer Kleintierarztpraxis vorbeischauen. Doris Weber
© Schwäbische Post 22.10.2015 20:06
675 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.