Hier schreibt der Verein der Hundefreunde Aalen

Heißer fünfter TopDog-Day

  • 1468476526_phpOoFB6Z.jpg
    Kooikerhodje Suma erreichte gleich zweimal die Tagesbestpunktzahl mit Yvonne und Melanie Landgraf
  • 1468476527_php8gjKVF.jpg
    Bei der Station Tricks kommen beachtliche Talente zutage
  • 1468476529_phpWk6JxL.jpg
    Hier beweist Roja von Kathrin Kuklinski Vertrauen beim Schieben in der Schubkarre
  • 1468476652_phpz7YIfM.jpg
    Iris Heßelbach erreichte mit Luz den Spitzenplatz
  • 1468476654_phpOZxMcx.jpg
    Xaya von Julia Bendt lässt sich problemlos auf der Plane ziehen - auch sie ereichte Rang 1
  • 1468476654_php5wTCsw.jpg
    Auch die Welpen durften bereits Kontakt mit Eseln aufnehmen
  • 1468477089_phpzZWBbs.jpg
    Junghund Betty gönnt sich eine Abkühlung
  • 1468477090_php8TeV2D.jpg
    Anique von Angelika Prinz zeigt ihre Kunststückchen
  • 1468477091_phpvqCyU9.jpg
    Rebecca Trost bewältigt mit Berry den Slalomlauf

Zum fünften Mal richtete der Verein der Hundefreunde Aalen auf dem Übungsgelände im Rohrwang am vergangenen Sonntag den TopDog-Day aus. Viel Sonne und sommerliche Temperaturen heizte Hunden und Menschen ordentlich ein, aber alle hatten viel Spaß an dem abwechslungsreichen Wettkampf.

Über 30 Hundehalter aus den samstäglichen Grunderziehungs- und Sportgruppen führten ihre Vierbeiner begeistert durch verschiedenste Situationen aus Alltag, Sport und Spiel und der Wettkampf ging gut geplant, entspannt und ohne Wartezeiten über die Bühne. Eine kleine Unterordnung war ebenso im Programm wie diverse Hindernisparcours aus Turnierhundesport und Agility, der Hund musste sich eine körperliche Untersuchung problemlos gefallen lassen, sich vorbeifliegenden Bällen gegenüber unbeteiligt verhalten und sich ruhig und souverän zeigen beim Zusammentreffen mit Eseln. Beachtliche Talente kommen jedes Jahr an der Station „Tricks“ zutage, wo der Hund alle Kunststückchen zeigen darf, die er bislang gelernt hat. Ihre Geschicklichkeit bewiesen die Hunde auf einem Kletterparcours, und Selbstdisziplin bewiesen sie beim Abrufen durch eine Spielzeug- und Leckerligasse. Stationen, die vertrauensvolle Bindung und Gehorsam überprüfen wie das Schieben des Hundes in einer Schubkarre oder Ziehen auf einer Plasitkplane komplettierten die insgesamt 10 Stationen.

Auch Welpen und Junghunde durften - ohne Wertung und Platzierung, um zu frühem Ergeiz vorzubeugen – an den Start gehen; daneben wurde gestartet in den Kategorien Jugendliche bis 14 Jahre, Erwachsene und Übungsleiter.

In der größten Gruppe der erwachsenen Teilnehmer siegten punktgleich Iris Heßelbach mit Luz und Julia Bendt mit Xaya und 108 von 110 möglichen Punkten, gefolgt von Herbert Jäger-Morassi mit Caesar und Maria-Cäsilia Kern mit Sissy, ebenfalls punktgleich, und Heiko Heßelbach mit Cilia. Platz 6 belegte nochmals Iris Heßelbach, diesmal mit Cooper. Auch den 7 Platz teilten sich mehrere Hundeführer untereinander: Larissa Schnee mit Lina, Rainer Lutz mit Ayla und Rebecca Trost mit Berry erreichten 105 Punkte. Dreistellige Punktzahlen hatten auch noch Sabrina Dutton mit Snowy, Rebecca Trost mit Anakan, Sarah Eberhard mit Balu und Vlatka Schaller mit Mitch.
Bei den Jugendlichen siegte Yvonne Landgraf mit Suma und tollen 109,5 Punkten vor Mieko Jamie mit Toffie. Bei den Übungsleitern siegte Melanie Landgraf mit Suma und 109,5 Punkten vor Kathrin Kuklinski mit Roja und Angelika Prinz mit Ninja und Anique. Bei den Welpen trauten sich nur wenige in die Hitze: Manuela Fischer mit Betty und Ruth Cyganek mit Elli nutzten die Möglichkeit, ihre Junghunde mit vielen neuen Umwelteindrücken bekannt zu machen.

(Pz)

 

zurück
© Verein der Hundefreunde Aalen 14.07.2016 08:08
Ist dieser Artikel lesenswert?
2058 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.