Hier schreibt der LeichtAthletikClub Essingen

Maximilian Burk überzeugt bei den Süddeutschen Meisterschaften U18

  • 1499245832_phpAUcoP1.jpg
    Maximilian Burk bei den Süddeutschen Meisterschaften in Wetzlar

Am vergangenen Wochenende standen für die Leichtathleten aus der Region die Süddeutschen Meisterschaften in Wetzlar auf dem Wettkampfprogramm. Hierfür hatte sich aufgrund konstant starker Leistungen in den letzten Wochen auch Maximilian Burk von der LG Rems-Welland qualifiziert. Erst vor zwei Wochen konnte er beim Meeting in Ingolstadt die geforderte Norm für den Weitsprungwettkampf der U18 überbieten. In einem hochklassigen Wettkampf fand sich der Nachwuchsathlet von der Ostalb schnell zurecht und sprang im dritten Versuch sehr starke 6,66m. Exakt die Weite, die er in Ingolstadt gesprungen war und somit zu seiner persönlichen Bestweite machte. Damit konnte er sich für den Endkampf der besten acht Athleten qualifizieren. Hier zeigte er weitere tolle Sprünge, die alle in Richtung 6,60m gingen. Steigern konnte sich Maximilian Burk aber leider nicht mehr. Nichtsdestotrotz stand in der Endabrechnung ein hervorragender sechster Platz zu Buche. Eine Bestätigung der tollen Leistungen in letzter Zeit.


Beim 9. Landesoffenen Schüler- und Jugendsportfest in Stuttgart wollten Marco Ilzhöfer und Ernst Litau von der LG Rems-Welland ihr Können unter Beweis stellen. Youngster Marco Ilzhöfer (U18) ging dabei über 100 und 200m in seiner Altersklasse an den Start. Über die 100m lief er mit der drittbesten Laufzeit von 11,79 Sekunden ins Finale. Dort konnte er sich nochmals steigern und wurde mit 11,73 Sekunden hervorragender Tageszweiter. Genauso stark präsentierte er sich über die doppelte Distanz. In 24,08 Sekunden verpasste er seine Bestleistung nur um wenige hundertstel Sekunden, was ihm dennoch erneut einen zweiten Platz einbrachte. Die gleiche Strecke ging Ernst Litau bei den Männern an. Mit 26,79 Sekunden reihte sich der Senior im Endklassement auf Platz sieben ein.

zurück
© LeichtAthletikClub Essingen 05.07.2017 11:10
Ist dieser Artikel lesenswert?
782 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.